Filmstill aus dem Gewinnerfilm der 20. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur | Filmstill aus dem Gewinnerfilm der 20. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur

20. Internationale Kurzfilmtage Winterthur | Die Gewinner

Publiziert am 14. November 2016

Nach sechs ereignisreichen Festivaltagen stehen die Gewinner der 20. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur fest. Der dänisch-palästinensische Regisseur Mahdi Fleifel gewinnt den Hauptpreis der Jubiläumsausgabe. Die Preise des Schweizer Wettbewerbs gehen nach Neuenburg und ins Wallis.

Die 21. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur finden vom 7. bis 12. November 2017 statt.

Internationaler Wettbewerb
Es war eine intensive Woche für die fünf Jury-Mitglieder der 20. Kurzfilmtage – vierzig Filme galt es alleine im Internationalen Wettbewerb zu visionieren. Emilio Alvarez, Kathleen McInnis, Milja Mikkola, Luciano Rigolini und Neil Young bestimmten daraus den Dokumentarfilm A Man Returned (Grossbritannien/Niederlande/Libanon/Dänemark 2016) von Mahdi Fleifel zum Gewinner des Hauptpreises (12 000 CHF, SRG SSR). Die Jury war tief beeindruckt von der intimen Beziehung zwischen dem Regisseur und seinem Protagonisten, in einem Film, der eine aus dem Leben gegriffene Geschichte erzählt und dabei einige der zentralsten Herausforderungen einer immer turbulenteren Zeit aufzeigt. Den Förderpreis (10 000 CHF) vergab die Jury an «NO’I» (Belgien/Vietnam 2016) von Aline Magrez – und zieht damit den Hut vor einer intelligent strukturierten Arbeit, die feinfühlig und mit visuellem Flair zwischen privatem und öffentlichem Lebensraum navigiert. Im Rahmen der Vergabe des Förderpreises sprach die Jury zudem eine lobende Erwähnung aus an «Fructose» von Iván Argote – für einen Film, der die Filmwelt mit essenziellen avantgardistischen und experimentellen Inputs bereichert.

Schweizer Wettbewerb
Die Preise des Schweizer Wettbewerbs gehen nach Neuenburg und ins Wallis. Den Preis für den besten Schweizer Film in der Höhe von 10 000 CHF (suissimage/SSA) vergibt die Jury an E.B.C. 5300m (Schweiz 2015) des Neuenburgers Léonard Kohli. Das intensive, nachdenkliche Werk, welches die Unbedeutsamkeit des Menschen erlebbar macht, beeindruckte die Jury mit seiner Bildgewalt einer einfachen und doch spektakulären Landschaft. Lobend erwähnte die Jury zudem «En La Boca» (Schweiz 2016) des Luzerners Matteo Gariglio. Diese bemerkenswerte Dokumentation über Ticket-Fälscher besteche mit emotionaler Echtheit und habe die Jury sehr bewegt. Eine weitere lobende Erwähnung ging an die liebevoll menschliche Komödie «Rakijada» (Schweiz/Serbien 2016) von Nikola Ilić, womit sich ein Kreis schliesst: Der Film des aus Belgrad stammenden und in Luzern wohnhaften Filmemachers gewann letztes Jahr im Rahmen der Kurzfilmtage den Shortrun-Preis für ein vielversprechendes Drehbuch. Der Schweizer Kamerapreis, dotiert mit 11 500 CHF (Sachpreis, Canon), ging an die Walliserin Laurence Bonvin. Sie wird für ihre Kameraarbeit im Kurzfilm «Avant l’envol» (Schweiz 2016) ausgezeichnet, bei dem sie auch Regie führte. Die Jury lobte die radikale filmkonzeptionelle Machart des Films, der das Fremdartige und Alltägliche trotz oder erst recht aufgrund einer unkonventionellen Cadrage zusammenbringt.

ZKB Publikumspreis
Ein Dokumentarfilm über digitale Immigranten gewann den ZKB Publikumspreis. Das Publikum hatte die Wahl zwischen 54 Filmen aus 31 Ländern. Ein Gespann aus Solothurn und Luzern machte am Schluss das Rennen: Der Publikumspreis im Wert von 10 000 CHF (Zürcher Kantonalbank) ging an Digital Immigrants (Schweiz 2016) von Dennis Stauffer und Norbert Kottmann. Diese herzerwärmende Dokumentation zeichnet den Siegeszug des Heimcomputers in der Schweiz nach und begleitet eine Gruppe Senioren bei ihrem Versuch, den Anschluss ans digitale Zeitalter zu finden. «Dieser Film schafft es sehr schnell, einen empathischen Bezug zu den Figuren herzustellen. Das zum Einsatz kommende Fernsehmaterial steuert den nötigen Kontext bei – und lässt uns darüber nachdenken, wie schnell der technologische Fortschritt tatsächlich ist und was dies für jeden Einzelnen bedeutet», meinte dazu John Canciani, Künstlerischer Leiter der Kurzfilmtage.

Bester Schweizer Schulfilm
Bereits am Donnerstag, 10. November 2016, wurde im Rahmen des Schweizer Filmschulentags der Preis für den besten Schweizer Schulfilm im Wert von 5 000 CHF (SRG SSR) verliehen. Dieser ging an Millimeterle (Schweiz 2015) von Pascal Reinmann, produziert von der Zürcher Hochschule der Künste. Die Jugend ihrerseits richtete über das eigens für sie zusammengestellte Jugendprogramm und vergab den mit 500 CHF dotierte Jugendfilmpreis an «Mother Knows Best» (Schweden 2016) von Mikael Bundsen. Der ausserhalb des Wettbewerbs vergebene Shortrun-Preis für das vielversprechendste Drehbuch ging an Garrick James Lauterbach für sein Projekt «Soy tu Papá». Die Auszeichnung beinhaltet Postproduktions-Sachleistungen in der Höhe von 12 000 CHF (Tweaklab).

Standing Ovations für das CinéConcert
Die Ausgabe 2016 der Kurzfilmtage stand ganz im Zeichen des 20-Jahre-Jubiläums. Als eines der Highlights der Festivalwoche fand am Samstagabend im Theater Winterthur das CinéConcert statt – unter der Leitung des Winterthurer Dirigenten Reto Parolari untermalte das Musikkollegium Winterthur ein von den Kurzfilmtagen kuratiertes Stummfilmprogramm rund um die Faszination für das ehemalige Technikwunder Eisenbahn. An diesem besonderen Anlass, den das Publikum mit Standing Ovations verdankte, wurde unter anderem «L’arrivée d’un train à la gare de la Ciotat» (Frankreich 1897) von Louis Lumière gezeigt – ein bestimmendes Werk aus den Anfängen der Filmgeschichte. Auch Kurzfilmtage Freilicht, ein mit viel Liebe und Aufwand gestalteter Rundgang durch die Geschichte des Festivals, führte eine grosse Zahl an Festivalbesuchern quer durch die Winterthurer Altstadt – die einen zu Fuss, die anderen bequem chauffiert per Velo-Rikscha. Das von einer Reihe von Ehemaligen zusammengestellte Programm Kurz im Himmel nahm das amüsierte Publikum auf eine kurzweilige Reise zurück in die Anfangszeiten des Festivals, und die grosse Jubiläumsparty im Kraftfeld Winterthur war schliesslich ein würdiger Abschluss einer gelungenen Jubiläumsausgabe. Entsprechend zufrieden zeigt sich auch Remo Longhi, Kaufmännischer Leiter der Kurzfilmtage: «Wir sind sehr glücklich über den Verlauf des Festivals und die vielen positiven Reaktionen, die uns in den letzten Tagen zugetragen wurden – nicht nur in Bezug auf das Jubiläum, sondern insbesondere auch darauf, was in den letzten zwanzig Jahren alles geschaffen wurde. Das ist nicht nur eine schöne Bestätigung, sondern motiviert uns auch, mit Elan die nächste Festivalausgabe anzugehen.» Insgesamt waren während der Kurzfilmtage über 650 Berufsleute der internationalen Kurzfilmbranche in Winterthur zu Gast, und das Festival zählte insgesamt rund 18 500 Eintritte.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt im Kino, Film-Szene, Festivals

Interview zum Animationsfilm | Les Hirondelles de Kaboul

Gespräch mit Eléa Gobbé-Mévellec, welche den Roman von Yasmina Khadra mit Bravour als Animationsfilm umsetzte.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Les Particules

Authentisches Coming-of-Age-Drama mit fesselnden Aufnahmen aus dem Jura.
Mehr
Film-Szene

Baghdad in My Shadow | Irakis im Exil - Fluchtpunkt London | Das Interview

Filmjournalist Rolf Breiner traf Autor und Regisseur Samir und seine Hauptdarstellerin Zahraa Ghandour zu einem Gespräch.
Mehr
Film-Szene, Festivals, Kulturpolitik

Human Rights Film Festival Zurich | Jubiläumsausgabe

Künstlerischer Widerstand auf der Leinwand – eine Filmauswahl, die unseren Blick schärft und Mut macht.
Mehr

Anzeige

Film-Szene, Festivals

Solothurner Filmtage 2020 | Moskau Einfach!

Die Komödie von Micha Lewinsky eröffnet das Festival.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | La terre est plate

Eine persönliche und doch universelle Geschichte über das Jungsein heute, in einer Welt ohne klare Richtung.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Fahim

Basierend auf dem autobiografischen Roman von Fahim Mohammad und Xavier Parmentier.
Mehr
Film-Szene, Festivals

Look & roll | Kurzfilmfestival über das Leben mit Beeinträchtigung

Mit hohem künstlerischen Anspruch, aber ohne mitleidige Haltung. Das internationale Kurzfilmfestival über das Leben mit Beeinträchtigung.
Mehr
Bald im Kino

Dokumentarfilm | Contradict

Zwei Freunde sammeln in den Strassen Accras Geld für Amerika. Ist das Spass, politische Provokation oder vielleicht sogar eine Prophezeiung?
Mehr
Bald im Kino

Doku-Fiction | EchoMit Wettbewerb

Ein Weihnachtsfilm der etwas anderen Art.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | The FarewellMit Wettbewerb

Tragikomödie über die kulturellen Unterschiede zwischen Ost und West im Umgang mit Wahrheit und Tod.
Mehr
Film-Szene, Festivals, Projekte

Roadmovie | Das mobile Kino

Sie verwandeln Turnhallen, Beizen und Gemeindesäle für einen Tag in Kinos, jeden Herbst macht das Team von Roadmovie sich auf den Weg …
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Lara

Tragikomödie über eine zynisch gewordene Frau voller Fehler und Schwächen – und doch möchte man ihr stundenlang zuschauen.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Deutschstunde

1968 von Siegfried Lenz geschrieben und heute geradezu bestürzend aktuell
Mehr
Bald im Kino

Dokumentarfilm | Der Bär in mir

Atemberaubendes Alaska mit hinreissenden Bildern von Bären, wie sie noch selten in einem Dokumentarfilm zu sehen waren.
Mehr
Bald im Kino

Dokumentarfilm | Midnight Traveler

«Wenn die Notlage von Flüchtlingen jemals abstrakt schien, sorgt dieser Film dafür, dass man weiss, wie real sie ist.» – Kenneth Turan, LA Times
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | The Invisible Life of Eurídice GusmãoMit Wettbewerb

Zeitreise zweier Frauen - ein bewegend schönes Stück episches Kino aus Brasilien.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Deux Moi

Komödie über die virtuelle Partnersuche: Vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | AdamMit Wettbewerb

Bittersüsses Drama, getragen von der grossartigen belgisch-marokkanischen Starschauspielerin Lubna Azabal.
Mehr
Jetzt im Kino

Animationsfilm | Les Hirondelles de KaboulMit Wettbewerb

«Eine bewegende Hymne an die Freiheit.» - Le Temps
Mehr
Film-Szene

«Al-Shafaq – Wenn der Himmel sich spaltet» | Interview mit der türkisch-schweizerischen Regisseurin Esen Işik

«Mich interessieren die inneren Dramen, die einen mal Täter und mal Opfer werden lassen - zwei Bereiche, die oft gar nicht so weit auseinanderliegen.»
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | A Rainy Day in New YorkMit Wettbewerb

Er gehört definitiv zu den Unermüdlichen: Woody Allen, 84 Jahre alt und einmal mehr in Bestform.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Bruno Manser – Die Stimme des Regenwaldes

Biopic über den verschollenen Schweizer Umweltaktivisten.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Die Friedensköche am Rio Napo

Liebe geht durch den Magen - ein Schweizer Koch als Friedensstifter im Amazonas.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Miriam Goldschmidt – Erfinderin von DazwischenMit Wettbewerb

Berührendes Porträt über eine inspirierende Künstlerin zwischen Traum und Realität, Wahrheit und Fiktion sowie Leben und Tod.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Hors Normes

Ausserhalb der Norm. Der Titel steht sinnbildlich für diesen perfekten Film aus Frankreich.
Mehr
Jetzt im Kino

Essayfilm | African Mirror

Über das postkoloniale Selbstverständnis der Schweiz – warum unser Blick auf etwas mehr über uns selbst aussagt, als über das Gegenüber.
Mehr

Spielfilm | Sorry We Missed you

Berührendes Sozialdrama des britischen Altmeisters Ken Loach, dem wohl letzten verbliebenen sozialistischen Regisseur der westlichen Hemisphäre.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Rückkehr der Wölfe

Annäherungen an ein Tier, das in Geschichten immer nur die bösen Hauptrollen besetzte …
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Rössli, die Seele eines Dorfes

Auf der Suche nach dem kulturellen Erbe – ein Film über die ländliche Zivilisation in ihrem rasanten Wandel.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | A white, white dayMit Wettbewerb

Oszillierendes Drama zwischen Wahn und Wirklichkeit.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Baghdad in my ShadowMit Wettbewerb

«Baghdad in my Shadow» greift drei zentrale Tabus der arabischen Gesellschaft auf: Gottlosigkeit, Frauenbefreiung und Homosexualität.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | But Beautiful

Eine Hommage an Menschen, die neue Wege beschreiten.
Mehr
Jetzt im Kino, Festivals

Zurich Film Festival 2019 |  Dokumentarfilm | Where We Belong

Kinder im Niemandsland zwischen ihren getrennten Eltern. Eine sinnliche Annäherung an eine moderne Realität.
Mehr
Jetzt im Kino, Festivals

Zurich Filmfestival 2019 | Dokumentarfilm | «Ask Dr. Ruth»

Biopic über eine freimütige und doch feinfühlige Frau, die ihrer Zeit immer schon voraus war.
Mehr
Jetzt im Kino

Essayfilm | Gottlos Abendland

Felix Tissis letzte Zusammenarbeit mit dem grossen verstorbenen Produzenten Res Balzli. Eine filmische Suche - auf blasphemische Art gottesfürchtig.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Grâce à Dieu

Die katholische Kirche, der Missbrauch, das Kino: François Ozons fast dokumentarisches Drama nach der Berlinale nun bei uns zu sehen.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Portrait de la jeune fille en feuMit Wettbewerb

Lesbische Liebe im Korsett gesellschaftlicher Zwänge.
Mehr
Jetzt im Kino

Zurich Film Festival 2019 |  Spielfilm | Sorry We Missed youMit Wettbewerb

Berührendes Sozialdrama des britischen Altmeisters Ken Loach, dem wohl letzten verbliebenen sozialistischen Regisseur der westlichen Hemisphäre.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Welcome to SodomMit Wettbewerb

Ein Porträt der grössten Elektromüllhalde Europas in Ghana und seiner bewundernswerten Bewohner.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Al-Shafaq – Wenn der Himmel sich spaltet

Warum ziehen europäische Jugendliche in den «Heiligen Krieg»? Die türkisch-schweizerische Regisseurin Esen Işik stellt sich «AL-SHAFAQ» der Frage.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | AtlantiqueMit Wettbewerb

Flüchtlingsdrama der anderen Art: poetisch, traumähnlich und tiefgründig.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | So Long, My Son

Familienepos, welches die tiefen Narben unter der Oberfläche der scheinbar bruchlosen chinesischen Erfolgsgeschichte spürbar macht.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Systemsprenger

Aufrüttelndes Drama über ein neunjähriges Mädchen, das die Gesellschaft überfordert.
Mehr
Jetzt im Kino

Doku-Fiction | Easy Love

Sieben Frauen und Männer zwischen 25 und 45 auf ihrer Suche nach dem Glück.
Mehr
Jetzt im Kino

Zurich Filmfestival 2019 | Dokumentarfilm | For Sama

Mutige Bestandesaufnahme einer politischen Kämpferin und Filmerin in Syrien.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | L'adieu à la nuit

Familiendrama über einen jungen französischen Dschihad-Anwärter.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Les Invisibles (Der Glanz der Unsichtbaren)

Die fiktive und provokante Fortsetzung eines Dokumentarfilmes über obdachlose Frauen – umgesetzt als Komödie.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Gut gegen Nordwind

Drama um eine Liebe, die virtuell geplant ist und plötzlich real wird.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Der Büezer

Das erstaunliche Erstlingswerk des Zürcher Filmers Hans Kaufmanns nun im Kino.
Mehr
Film-Szene, Festivals

Solothurner Filmtage | Neu Direktion

Anita Hugi übernimmt die Direktion der Solothurner Filmtage.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 6 | Die Herausforderungen des Lebens

Ein platter Reifen, eine kaputte Klingel und eine versteckte Waffe – in dieser Sendung hören wir Geschichten in denen das Leben nicht ganz so verläuft
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 5 | Vergangenheit

Eine Kindheit mit Bruce Springsteen, eine Watsche vom Chef - Unsere Storyteller erinnern sich an Geschichten aus ihrer Vergangenheit.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 4 | Leben und Tod

Eine schlimme Narbe als Geburtstagsgeschenk und ein Wunder auf der Türschwelle – in Folge 4 geht es um das Leben, den Tod und die Nachwelt.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 3 | Crazy Live

Ein Mord auf der Tanzfläche - auch in der dritten Folgen von «True Stories» erzählen Menschen ihre verrücktesten Geschichten.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 2 | Die grossen Abenteuer des Lebens

Fremde Länder, scharfe Waffen, berauschte Nächte! Menschen erzählen aus ihrem Leben.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 1 | Generationen

Sake als Familientradition, ein Klo-Desaster in der Vorschule, peinliche Erlebnisse als Teenager - Storyteller aller Generationen kommen zu Wort.
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen