Player laden ...
stattkino sorgt für Kinoerlebnisse der besonderen Art: Der Film «Samsara» beispielsweise darf durchaus in Yogi-Position und meditierenderweise empfangen werden.

20 Jahre stattkino Zürich | The Art of Cinematic Performance

Publiziert am 04. April 2019

Kino für alle Sinne - das etwas andere Filmfestival feiert sein 20jähriges Bestehen.

stattkino ist zurück: Gezeigt werden Kultfilme, die frisiert, gepimpt und aufgemotzt werden, von Künstler*innen neu inszeniert, mit Begleitprogramm angereichert und aus ihrem eigenen Blickwinkel interpretiert. Die Vorführungen finden statt im Arthouse Le Paris sowie quasi als hippe undergroundige Dernière im ehemaligen Kino ABC direkt beim Zürcher Hauptbahnhof.
Mehr lesen

Einmalige Location
Ein letztes Mal vor dem Umbau zum «Hotel Ruby» kommen im Kino ABC beim Zürcher Hauptbahnhof Kinogefühle hoch. Zuerst als «Orient», dann als ABC wurde im DuPont während über 100 Jahren ein Kino betrieben. Den genialen Live-Performances von stattkino 2019 werden ein wenig Trash, Bauschutt und undergroundiges Ambiente verliehen!

​«It get’s physical!»
Erstmals wird das Programm um zwei spirituelle Abende erweitert: mit Yoga & Meditation als «Journey of Breath and Mind» von Yoga-Experten ​Carolina Fischer ​und​ Karl Straub​ zum Film ​SAMSARA​ ​und Mantra-Singen mit Koryphäe ​Dave Stringer​ zum Film ​MANTRA​. Sportlich wird es am ROCKY​-Abend mit einem Boxcrashkurs von ​Balboa​ oder aber nach dem Film ​COMEDIAN HARMONISTS​, wo die Beine an der anschliessenden Swingdance-Party schwingen dürfen.Eine weitere Premiere bietet die literarische Performance von Jürg Halter​ anlässlich des Filmes ​THE SQUARE​.

Filmsynchronisation und -vertonung
Dieses Jahr bilden die Schauspieler-Synchronisationen und -vertonungen einen Festivalschwerpunkt. So synchronisieren das neue Kollektiv «Too Much Tiger» um ​Jane Mumford​ ​BACK TO THE FUTURE​ neu auf Schweizerdeutsch. In ihrem Dialekt gibt auch das «Urban Achievers Collective» um ​Urs Jucker​ ​THE BIG LEBOWSKI​ zum Besten. Les Belles de Nuit​ kreieren einen Live-Soundtrack zu ​SEDMIKRÁSKY​, dem Hauptwerk der tschechischen Nouvelle Vague. Mit zahlreichen Synthies und futuristischen Klangerzeugern hüllen sie den Film in ein bisher noch nie gehörtes, progressiv-elektronisches Gewand.

Klassiker
Die Publikumslieblinge dürfen natürlich nicht fehlen: Mit Duftkino von ​Andreas Wilhelm​ zu ​WHAT WE DO IN ​the​ SHADOWS​, kulinarischem Kino von ​Maurice Maggi und BachserMärt​ zu ​DIE SCHWEIZERMACHER​ und Live-Soundtrack zu ​TAXI DRIVER​ von ​Whistler & Hustler​, der Zürcher Ausnahmepianisten Stefan Rusconi und Ephrem Lüchinger. An den Kindervorstellungen mit günstigen Eintrittspreisen erlebt die ganze Familie Spass und Unterhaltung mit ​Boni Kollers​ Filmquiz zu ​DIE UNENDLICHE GESCHICHTE​ ​oder ​Nelly Gyimesis​ Singalong zu ​IN EINEM LAND VOR UNSERER ZEIT​.

weniger lesen

stattkino | The Art of Cinematic Performance | Altes Kino ABC (Beatenplatz Zürich) sowie
Kino Arthouse Le Paris (Stadelhofen Zürich) | 9. – 19. Mai 2019.

Mitmachen und gewinnen

55 Tickets | 20 Jahre Stattkino Zürich | The Art of Cinematic Performance

Ihre Daten

* Pflichtfeld

arttv Dossiers

Free Streaming | Schweizer Film

Streaming | Fokus Um-Welt

Schweizer Filmschaffen Aktuell

Streaming | Fokus Zurück ins Leben

Streaming | Fokus LGBTQ

Kulturnachrichten

  • Film

    Der Räuber Hotzenplotz

    Otfried Preusslers Kinderbuchklassiker wird mit Nicholas Ofczarek und Luna Wedler fürs Kino verfilmt

  • Film

    Free Streaming | Geoblocking

    Geblocking umgehen: Diese Möglichkeiten haben Sie

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden