Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Cannes | Schweizer Beteiligung

Publiziert am 28. April 2008

„Home“, der zweite Spielfilm der Westschweizer Regisseurin Ursula Meier feiert am Sonntag 18. Mai 2008 in Cannes seine Weltpremier. In den Hauptrollen: Isabelle Huppert und Olivier Gourmet. Weitere drei Schweizer Filme, davon zwei Koproduktionen und der einzigartige Dok-Film "Chrigu" (Trailer) werden gezeigt. Mehr lesen

„Home“, der zweite Spielfilm der Westschweizer Regisseurin Ursula Meier feiert am Sonntag 18. Mai 2008 in Cannes seine Weltpremier. In den Hauptrollen: Isabelle Huppert und Olivier Gourmet. Weitere drei Schweizer Filme, davon zwei Koproduktionen und der einzigartige Dok-Film “Chrigu” (Trailer) werden gezeigt.

Hauptdarsteller des Films „Home“, welcher in Koproduktion zwischen der Schweiz, Belgien und Frankreich entstanden ist, sind die beiden international bekannten Schauspieler Isabelle Huppert und Olivier Gourmet. Der zweite Spielfilm der Autorin von „Des épaules solides“ erzählt die Geschichte einer fünfköpfigen Familie, die am Rand einer noch nicht befahrenen Autobahn weit ab auf dem Land lebt. Als die Schnellstrasse in Betrieb genommen wird, ist es mit dem familiären Seelenfrieden zu Ende…

Die Schweiz ist im Offiziellen Programm des 61. Festivals in Cannes (14. – 25. Mai 2008) mit zwei Koproduktionen vertreten: „Milh Hadha Al-Bahr“ („Salt of this Sea“) der palästinensischen Regisseurin Annemarie Jacir (Prod. Thelma Film, Zürich) und « Tulpan» des kasachischen Regisseurs Sergey Dvortsevoy (Cobra Film, Zürich) sind in der Sektion „Un certain regard“ zu sehen.

“Home” wird im Rahmen einer Spezialvorführung, welche von der Semaine internationale de la critique organisiert wird gezeigt. Der Deutschschweizer Dokumentarfilm „Chrigu“, der 2007 bereits an der Berlinale lief, ist in Cannes bei der Seitenveranstaltung ACID (Agence du cinéma indépendant pour sa diffusion) programmiert. “Chrigu” gewann die “Schweizer Filmperle 2007” – Der Preis der Schweizer Filmkritik, der von art-tv.ch organisiert und durchgeführt wird.

weniger lesen

Filmfestival Cannes 2008, 14. bis 25. Mai 2008

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Il Traditore

4 DVDs | Dokumentarfilm | Subito - Das Sofortbild

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Degas: Leidenschaft für Perfektion

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden