Player laden ...

CH-Kino | La petite chambre

Publiziert am 16. März 2011

Der Film «Le petite Chambre» ist ein feinfühliges Drama über den Dialog zwischen den Generationen und der Gewinner des Schweizer Filmpreises 2011.
Mehr lesen
La petite chambre

Synopsis: Eine Geschichte des Herzens. Dasjenige von Edmond (Michel Bouqet) ist nicht mehr sehr kräftig. Aber es schlägt beharrlich für seine Unabhängigkeit, die er mit so grosser Hartnäckigkeit verteidigt, dass er sich weigert, ins Altersheim zu gehen und jede Hilfe der Hauspflegerin Rose (Loiret-Caille) ablehnt. Er leistet Widerstand, aber sie bietet ihm die Stirn. Denn sie weiss, wie sehr ein Herz rebellieren kann, wenn es lernen muss, mit Unannehmbarem zu leben. Das ihre ist eben erst auf dem Weg der Genesung. Stars: Florence Loiret-Caille & Michel Bouqet. Regie & Crew: Stéphanie Chuat und Véronique Reymond arbeiten als Duo in der Theater- und Filmwelt. Als ausgebildete Theaterschauspielerinnen haben sie ein knappes Dutzend Stücke inszeniert, als letztes im April 2010 eine Bühnenadaption von Nancy Houstons «Lignes de faille». Sie haben fünf Drehbücher für Kurzfilme geschrieben und fürs Kino verfilmt, sowie zwei Dokumentarfilme gedreht. Für ihren ersten Spielfilm «La petite chambre» wurden sie mit dem Schweizer Filmpreis Quartz 2011 für den besten Spielfilm und das beste Drehbuch ausgezeichnet.

art-tv-Wertung: Für ihr Filmdebüt haben sich die beiden Westschweizer Regisseurinnen ein wichtiges Thema vorgenommen: den «Dialog zwischen den Generationen». Gelungen ist ihnen eine so ernsthafte wie feinfühlige Umsetzung. Es ist die Geschichte einer Begegnung von zwei Menschen, die zwar unterschiedlich alt sind, aber im Grunde das gleiche Problem teilen: Sie befinden sich in einer schwierigen Lebensphase und müssen sich ihren Platz in der Gesellschaft wieder neu suchen, auch wenn sie dazu eigentlich gar keine Lust haben. Dass die Protagonisten Edmond und Rose erst durch ihre gegenseitige Hilfe wieder zurück ins Leben finden, macht Mut zum zwischenmenschlichen Dialog. Fazit: «La petite Chambre» ist ein Plädoyer für das menschliche Miteinander über Altersgrenzen hinweg.

Isabel Bures

weniger lesen

La petite Chambre / Drama / Regie: Stéphanie Chuat und Véronique Reymond / 87 Min. / Luxemburg, Schweiz 2010 / mit: Florence Loiret Caille, Michel Bouquet, Eric Caravaca u.a. / Verleih: Vega Distribution AG / Kinostart: 17.03.2011 (Deutsch-Schweiz).

Streaming-Tipps - arttv Dossier

Streaming-Tipp | La vie d'Adèle

Streaming-Tipp | Carol

Streaming-Tipp | Köpek

Streaming-Tipp | Moonlight

Streaming-Tipp | Spielfilm
Mario

Streaming-Tipp | Spielfilm
Girl

Streaming-Tipp | Spielfilm
Portrait de la jeune fille en feu

Streaming-Tipp | Yves Saint Laurent

Kulturnachrichten

  • Film

    Sommerkino | Dolder Sports Bad Zürich

    Vom 27. Juli bis zum 16. August 2020 verwandelt sich die legendäre Schwimmanlage jeden Abend für ...

  • Film

    Arthouse Kinos | DCM Film Distribution als neuer Mit-Eingentümer

    Frischer Wind in der Zürcher Kinolandschaft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

Wettbewerbe

3 Bücher | Der Held | Karl Rühmann | Verlag rüffer & rub

5x2 Eintritte | Ausstellung | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger | Kunsthaus Zürich

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

3 Bücher | Markus Bundi | Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte

5x2 Tickets | Spielfilm | Alice et le maire

5x2 Tickets | Spielfilm | Berlin Alexanderplatz

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden