Migros-Kulturprozent | Dok-Filmwettbewerb | Die Gewinner der ersten Runde 2017/18

Dokfilmwettbewerb | Drei Glückliche | Fake-News, Sicherheit und Schulmedizin

Publiziert am 04. August 2017

Bergbauern tricksen internationale Finanzwelt aus! 75’000 Franken für drei Dokumentarfilmprojekte
In Locarno hat das Migros-Kulturprozent im Rahmen des Filmfestivals die drei Gewinnerprojekte der ersten Runde des 8. CH-Dokfilm-Wettbewerbs zum Thema «Orientierung» bekannt gegeben. Darunter ein Filmprojekt von Thomas Haemmerli. In «Wie die Bergler die Finanzelite austricksten. Und andere alternative Wahrheiten.» will er den grassierenden Verschwörungstheorien mit Humor entgegentreten.

Die Gewinner wurden am 3. August 2017 im Rahmen des Festivals Locarno bekannt gegeben.

Die Jury setzt sich zusammen aus: Ulrich Seidl, Jurypräsident, Filmemacher, Wien; Nadine Adler, Projektleiterin Film, Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich; Irène Challand, Leiterin der Dokumentarfilm-Abteilung RTS, Genf; Jakob Tanner, Historiker, Zürich; Anna Thommen, Regisseurin, Basel.

Zum letzten Mal
Die drei Ausgezeichneten erhalten je 25’000 Franken für die Ausarbeitung ihrer Filmideen. Aus den weiterentwickelten Projekten kürt die internationale Jury unter dem Vorsitz des österreichischen Filmemachers Ulrich Seidl das Gewinnerprojekt und präsentiert es dann an den Solothurner Filmtagen 2018. Die Gewinnsumme für die Realisierung des Filmprojekts beträgt 480’000 Franken. Der Migros-Kulturprozent CH-Dokfilm-Wettbewerb wird 2019, nach einer Laufzeit von zehn Jahren, zum letzten Mal ausgeschrieben. Die Verantwortlichen sind überzeugt, dass das Ziel des Wettbewerbs, Impulse für das CH-Dokfilmschaffen zu setzen, erreicht wurde.

Die drei Siegerprojekte
Thomas Haemmerli: «Wie die Bergler die Finanzelite austricksten. Und andere alternative Wahrheiten.»
Konfrontiert mit einer immer unübersichtlicheren Welt, finden Verschwörungstheorien mehr und mehr Anhänger. Gegen die Theorien scheint kein Kraut gewachsen. Aber vielleicht kann man ihnen ja mit Humor beikommen?

Mischa Hedinger und Ivo Zen: «Unsichere Sicherheit»
Immer mehr klassische Polizeiaufgaben werden von privaten Firmen übernommen. Doch wer sind die Männer und Frauen, die uns sagen, wo’s langgeht? Einblicke in das Sicherheitsprekariat.

Marie-Eve Hildbrand: «Les Guérisseurs»
Die Schulmedizin macht laufend Fortschritte, alternative Heilmethoden boomen – das Angebot an Behandlungen wird immer unübersichtlicher. In diesem Durcheinander droht der Mensch, verloren zu gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bald im Kino

Spielfilm | Porto

Zwei Fremde verlieben sich in einer fremden Stadt.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | The Circle

Beunruhigende Dystopie um einen Internetkonzern, der alle Lebensbereiche bestimmen will.
Mehr
Bald im Kino

Experimentalfilm | Manifesto

Eine Hommage an die Künstlermanifeste des 20. Jahrhunderts.
Mehr
Bald im Kino

Dokumentarfilm | Almost There

Ein poetischer Film über Zeit, Würde und die Vergänglichkeit des Lebens.
Mehr

Anzeige

Bald im Kino

Spielfilm | Una Mujer FantasticaMit Wettbewerb

Ein filmisches Plädoyer für sexuelle Selbstbestimmung.
Mehr

Spielfilm | Un Sac de BillesMit Wettbewerb

Zwei jüdische Jungs flüchten vor den Nazis quer durch Frankreich.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Spielfilm | Rodin

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Jubiläumsjahr Niklaus von Flüe | «Niklaus von Flüe – ...

Mehr

Spielfilm, Fantasy | The Dark Tower

Mehr

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Kunsthaus Bregenz | Adrián Villar Rojas

Mehr