Player laden ...
Die 86jährige Didi Contractor wird von Architektur-Student*innen aus aller Welt besucht.

Dokumentarfilm | Didi Contractor

Publiziert am 10. November 2017

Portrait über eine revolutionäre Architektin und Denkerin.

Ihre Häuser gleichen Installationen oder Skulpturen, es handelt sich um Kunstwerke aus Lehm, Bambus, Schiefer und Flussstein – errichtet in Anerkennung an ihre natürliche Umgebung. Am Fusse des Himalayas arbeitet die 86jährige Architektin Didi Contractor seit vielen Jahrzehnten an einem neuen Denkmodell der Architektur, welches Landschaft und Haus miteinander vereint.
Mehr lesen

Zum Film
Tag und Nacht arbeitet die 86-jährige Gestalterin. Sie träumt den Entwurf und entwirft anschliessend den Traum. Sie skizziert nur grob, aber proportioniert auf den Punkt genau – Pläne für ökonomisch und ökologisch nachhaltige, hell und gut belüftete Gebäude. Seit Jahrzehnten stellt sich Didi Contractor mit ihrer Art zu Bauen den komplexen Herausforderungen, wie Klimawandel, Energiekrise und Schadstoffminimierung. Dabei hat sie sich fortwährend durchgesetzt und widersetzt – gegen traditionelle Rollenbilder, gegen anhaltende Paradigmen der Kolonialgeschichte oder gegen das Modernisierungsdogma nach westlichem Vorbild.

Basler Regisseurin
Menschen, die in Didi Contractors realisierten Visionen leben, schwärmen von einem anderen Lebensgefühl. Student*innen aus aller Welt reisen an, um auf der Baustelle traditionelle Techniken zu praktizieren und um herauszufinden, wie Architektur Teil unseres Ökosystems werden kann. – Mit dokumentarischen Mitteln und poetischer Sprache nähert sich die Basler Regisseurin Steffi Giaracuni in ihrem Film der aussergewöhnlichen Künstlerin und Architektin an und sensibilisiert für die globalen Fragen über den Umgang mit Mutter Erde.

weniger lesen

«Didi Contractor» | Regie: Steffi Giaracuni | Dokumentarfilm | 81min. | Schweiz, 2017 | Verleih: First Hand Films.

Kinostart Deutschschweiz: 14. Dezember 2017

Vorpremieren:
Cinématte Bern: SA. 16.12., 18.30 Uhr* SO 17.12., 16.30 Uhr, FR 29.12., 19.00 Uhr
*anschliessendes Gespräch mit Jürg Gründer, Ruud Kooloos und Steffi Giaracuni
Arthouse UTO Zürich: SO 17.12., 12.00 Uhr
anschliessendes Gespräch mit Anne-Louise Huber, Ruud Kooloos und Steffi Giaracuni
Stadtkino Basel: DO 14.12., 18.30 Uhr*, SO 17.12., 13.15 Uhr, MI 20.12., 18.30 Uhr
*anschliessend Q&A mit der Regisseurin

Mitmachen und gewinnen

30x2 Tickets | Film | Didi Contractor

Ihre Daten

* Pflichtfeld

arttv Dossiers

Streaming | Fokus Um-Welt

Kulturnachrichten

  • Film

    Oscar | Schweizer Nomination

    «Schwesterlein» vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar.

  • Film

    Film Zentralschweiz | Diskussion zur regionalen Filmförderung

    Endlich kommt Bewegung in die abgebrochene Diskussion über die Stärkung der regionalen Filmförderung.

Unser eMagazin

CLICK 2020/09
CLICK 2020/08
CLICK 2020/07

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Welt am Draht | Kunstmuseum St.Gallen

2x2 Tickets | Dok-Film | Histoire d'un regard

5x2 Tickets | Spielfilm | A perfectly normal family

5x2 Eintritte | Ausstellung | Anderas Züst - Eis | Kunstmuseum Luzern

5x2 Tickets | Dok-Film | The Wall of Shadows

5x2 Tickets | Dok-Film | Cunningham

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden