Italienische Gastarbeiter in der 60er-Jahren

Fantoche 2019 | Schuhe, Hemd und 100 Lire

Publiziert am 31. August 2019

Im Programm «Schuhe, Hemd und 100 Lire» zeigt Film-Kuratorin Annegret Richter Facetten der Migration.

Wenn Menschen ihre Heimat verlassen, träumen sie meist von einem besseren Leben. Aber wer auswandert, muss ankommen. Und durch das Leben am neuen Ort, entsteht auch ein neuer Blick auf die alte Heimat. All diese Aspekte finden sich im Kurzfilmprogramm der diesjährigen Ausgabe des Filmfestivals für Animationsfilm Fantoche wieder.
Mehr lesen

Sonntagspredigt
Ergänzt wird das diesjährige Filmfestival durch die Ausstellung «Migrationssgeschichten», in der ein echter Auswandererkoffer aus dem 19. Jahrhundert des Ortsmuseums Mellingen gezeigt wird. Ebenso sind Virtual-Reality-Projekte zum Thema zu sehen, an denen lokale Schulklassen mit Profi-Filmemachern gearbeitet haben. Am Samstagabend trifft im Kulturbetrieb Royal Text auf Film: Für eine Sofalesung schrieben Autor*innen Texte zu Kurzfilmen aus dem Themenfokus. Und Pfarrerin Christina Huppenbauer stellt den Schweizer Animationsfilm «Au revoir Baltazhar» von Rafael Sommerhalder ins Zentrum ihrer Sonntagspredigt.

weniger lesen

Fantoche 17. Internationales Festival für Animationsfilm Baden / Schweiz | 3. September bis 8. September 2019

arttv Dossiers

Streaming | Fokus LGBTQ

Schweizer Filmschaffen Aktuell

Free Streaming | Schweizer Film

Kulturnachrichten

  • Film

    Nachwuchs-Kurzfilmwettbewerb 2021 | Erste Runde

    Vier Projektideen gehen aus der erste Runde des Innerschweizer Nachwuchs-Kurzfilmwettbewerbes der ...

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden