Fantoche

Fantoche 2020 | Festival für Animationsfilm

Publiziert am 10. Juli 2020

Lange war es unsicher, nun steht endlich fest: Fantoche findet als eines der ersten Filmfestivals nach dem Lockdown physisch statt.

Vom 1. bis 6. September 2020 feiert Fantoche sein 25-jähriges Bestehen mit einem prall gefüllten Programm. 2208 Wettbewerbs-Einreichungen gingen in diesem Jahr ein. Heldinnen in all ihren Facetten stehen 2020 bei Fantoche im Fokus und der Länderfokus stellt die Geschichte und Gegenwart des dänischen Animationsfilms vor.
Mehr lesen

BEFÜRCHTUNGEN UNBEGRÜNDET
Ohne Planungssicherheit gleicht die Vorbereitung eines Festivals einem stets drohenden Genickbruch. Als Herz des Festivals gilt nach wie vor der Wettbewerb, doch ob die Anzahl an Einreichungen für eine gehaltvolle Auswahl reichen würde, war lange nicht klar. Gerade weil einige Produktionen unterbrochen werden mussten während des Lockdowns, war die Befürchtung gross, dass die Zahl der Wettbewerbs-Einreichungen weit hinter der letztjährigen zurückliegen würde. Umso erfreulicher ist es nun, dass die Anzahl der Wettbewerbseinreichungen im Verhältnis zu früheren Jahren (2019: 2350) nur geringfügig kleiner ist. Die Qualität der Einreichungen ist auf einem auszeichnenden Niveau. Das spiegelt sich auch in der Anzahl an Wettbewerbsblöcken wider: Wie schon im letzten Jahr konnten 2020 fünf Blöcke im «Internationalen Wettbewerb» zusammengestellt werden sowie je zwei Blöcke im «Schweizer Wettbewerb» und im «Kinderfilm-Wettbewerb». Zusätzlich werden in diesem Jahr vier «Hors Concours» Programme zu sehen sein. Die Selektion der Wettbewerbsbeiträge fand zwar unter den geltenden Schutzmassnahmen aber dennoch in (fast) gewohntem Rahmen statt. Dies, um die Durchführung des Festivals möglich zu machen, und auch, um den Filmen und Filmemacher*innen ihre verdiente Wertschätzung geben zu können. Insgesamt 72 Beiträge wurden ausgewählt und werden sich in den Kategorien «Internationaler Wettbewerb», «Schweizer Wettbewerb» und «Wettbewerb für Kinderfilme» der Jury und dem Publikum präsentieren.

SCHWEIZER KURZFILME IM RENNEN DER INTERNATIONALEN WETTBEWERBE
Im Internationalen Wettbewerb konkurrieren 35 Filme um fünf Preise. (Best Film, High Risk, New Talent, Best Sound und den Publikumspreis) Zwei Schweizer Beiträge sind dieses Jahr sowohl in der Internationalen wie in der Schweizer Auswahl zu sehen: «Little Miss Fate» von Joder von Rotz und «Average Happiness» von Maja Gehrig. Im Schweizer Wettbewerb kämpfen 19 Filme um sechs Preise (Best Swiss, High Swiss Risk, New Swiss Talent, Fantastic Swiss, den Swiss Youth Award und den Publikumspreis). Im Kinderfilm-Wettbewerb buhlen 18 Filme um die Gunst von Jury und Publikum und die zwei Preise Best Kids und Kinderpublikumspreis. Weitere 28 eingereichte Filme werden am 18. Internationalen Animationsfilm Festival «Hors concours» gezeigt.

HELDINNEN IM FOKUS, DÄNEMARK ZU GAST
Heldinnen in all ihren Facetten stehen 2020 bei Fantoche im Fokus. Sie sorgen für ebenso spassige wie nachdenkliche Momente. Die Animationspionierin Lotte Reiniger etwa ist eine von zahlreichen starken Akteurinnen, die vorgestellt werden. Der Länderfokus stellt die Geschichte und Gegenwart des dänischen Animationsfilms vor und bietet damit die Gelegenheit, ganz besondere Filme, Bildsprachen und Geschichten kennenzulernen. Bei der Auswahl der Langfilme wurde die «Corona-Not» kurzerhand in eine «Animations-Tugend» verwandelt: Weil derzeit nur wenige aktuelle Filme verfügbar sind, wählte die Fantoche-Community Reprisenfilme aus, die sie nach dem Lockdown unbedingt auf der grossen Leinwand sehen wollen. Abgerundet wird das Programm von einem speziell für das 25-jährige Jubiläum konzipierten Serienmarathon und einer Einladung an die breite Bevölkerung, besonders günstig ein schönes Filmerlebnis zu geniessen. Dank eines umfassenden Schutzkonzepts sorgt Fantoche für ein sicheres und stimmungsvolles Miteinander. Und für alle, die dieses Jahr nicht vorbeikommen können, steht ein ergänzendes Online-Angebot bereit.

weniger lesen

FANTOCHE | 18. Internationales Festival für Animationsfilm | Baden/Schweiz | 1.–6. September 2020

Streaming-Tipps - arttv Dossier

Streaming-Tipp | La vie d'Adèle

Streaming-Tipp | Carol

Streaming-Tipp | Köpek

Streaming-Tipp | Moonlight

Streaming-Tipp | Spielfilm
Mario

Streaming-Tipp | Spielfilm
Girl

Streaming-Tipp | Spielfilm
Portrait de la jeune fille en feu

Streaming-Tipp | Yves Saint Laurent

Kulturnachrichten

  • Film

    Sommerkino | Dolder Sports Bad Zürich

    Vom 27. Juli bis zum 16. August 2020 verwandelt sich die legendäre Schwimmanlage jeden Abend für ...

  • Film

    Arthouse Kinos | DCM Film Distribution als neuer Mit-Eingentümer

    Frischer Wind in der Zürcher Kinolandschaft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

Wettbewerbe

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | Mare

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

3 Bücher | Der Held | Karl Rühmann | Verlag rüffer & rub

3 Bücher | Ein Leben für den Tanz | André Doutreval | Verlag rüffer&rub

3 Bücher | Markus Bundi | Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden