Player laden ...

FIFDH | Filme für eine bessere Welt,

Publiziert am 24. Februar 2021

The Geneva International Film Festival and Forum on Human Rights ist dieses Jahr Soltan Achilov gewidmet.

Das Genfer Festival ist die führende internationale Veranstaltung für Film und Menschenrechte. Wenn auch nur online bringt die 19. Ausgabe erneut die Stimmen von Filmemacher*innen, Aktivist*innen, Künstler*innen, Journalist*innen, Expert*innen und Diplomat*innen zusammen, um ihre Standpunkte mit der Öffentlichkeit zu teilen. Mit Soltan Achilov ehrt das Festival eine mutige Journalistin
Mehr lesen

Soltan Achilova ist nominiert für den renommierten Martin Ennals Award 2021.

Unerschrockenheit und Mut
Die Fotojournalistin und unabhängige Reporterin Soltan Achilova aus Aschgabat, der Hauptstadt Turkmenistans, beweist immer wieder Unerschrockenheit und Mut, ist sie doch in einem der restriktivsten Ländern der Welt tätig. Achilova ist eine der seltenen turkmenischen Reporter*innen, die offen mit ausländischen Medien zusammenarbeiten. Damit setzt sie sich ständig der Unterdrückung durch eine Regierung aus, die keine Dissidentenstimmen toleriert. In Turkmenistan gibt es praktisch keine Pressefreiheit. Kritische Journalist*innen werden mundtot gemacht, unabhängige Medien sind verboten und das Internet wird zensuriert. Die Journalist*innen unterliegen einem Verbot der Ausreise, regelmässige Inhaftierungen und ständige körperliche Übergriffe sind an der Tagesordnung. Die turkmenische Regierung hat alle möglichen Anstrengungen unternommen, um systemkritische Medienleute zum Schweigen zu bringen. Trotz diesen Drohungen und Einschüchterungen berichtet Soltan Achilova seit mehr als einem Jahrzehnt über systematische Menschenrechtsverletzungen und dokumentiert das tägliche Leben turkmenischer Bürger: ein versagendes Gesundheitssystem, Wasserknappheit, Zwangsräumungen .

Finalistin Martin Ennals Award
Soltan Achilova ist für den Martin Ennals Award 2021 nominiert. Mit dem Preis werden Personen und Organisationen ausgezeichnet, die sich trotz der damit verbundenen Risiken für die Verteidigung und Förderung der Menschenrechte einsetzen. Die Stiftung ist bestrebt, diesen Akteuren den dringend benötigten Schutz zu bieten, deren öffentliches Profil zu schärfen und ihnen internationale Unterstützung zu bieten. Die Stiftung hat ihren Sitz in Genf. Stiftung und Preis gehen auf Martin Ennals (*1927 bis †1991) zurück. Der britischer Menschenrechtsaktivist war von 1968 bis 1980 der erste Generalsekretär von Amnesty International. Ennals war Mitbegründer der Menschenrechtsorganisationen ARTIKEL 19, International Alert und HURIDOCS.

Text: Felix Schenker

weniger lesen

The Geneva International Film Festival and Forum on Human Rights (FIFDH | 5. bis 14 März 2020 | Online Ausgabe

arttv Dossiers

Free Streaming | Schweizer Film

Schweizer Filmpreis

Visions du Réel

Streaming | Fokus Um-Welt

Streaming | Fokus Zurück ins Leben

Schweizer Filmschaffen Aktuell

Streaming | Fokus LGBTQ

Berlinale | Fokus Schweiz

Kulturnachrichten

  • Film

    Free Streaming | Geoblocking

    Geblocking umgehen: Diese Möglichkeiten haben Sie

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden