Player laden ...

Filmpodium | Ankündigung | Arab Film Festival Zurich

Publiziert am 21. Oktober 2020

In diesem Jahr findet das Arab Film Festival Zurich bereits zum fünften Mal statt – ein kleines Jubiläum, das durchaus gefeiert werden darf!

Die 5. Ausgabe des Arab Film Festival Zurich findet im Zürcher Filmpodium statt. Zu sehen sind 36 lange und kurze Werke aus arabischen Ländern; erwartet werden zahlreiche Filmschaffende. Erstmals stehen die 15 neuen Langfilme in einem Wettbewerb.
Mehr lesen

Erstmals wird dieses Jahr das Festival von Zürichs Stadtpräsidentin Corine Mauch persönlich eröffnet, was uns eine grosse Ehre ist. Der Eröffnungsfilm am 19. November, die leise Komödie «Good Morning» von Bahij Hojeij, ist eine Hommage an Beirut, die nach der verheerenden Explosion vom 4. August nun auch als eine Art filmisches Denkmal für die versehrte Stadt gelten kann.

Über das Leben im arabischen Raum
2012 hat der private, konfessionell und politisch neutrale Verein International Arab Film Festival Zurich (IAFFZ) gemeinsam mit dem Filmpodium der Stadt Zürich das Arab Film Festival Zurich gegründet, das seither alle zwei Jahr stattgefunden hat. Ziel des Festivals war es von Anbeginn, zum einen die Vielfalt des Filmschaffens arabischer Länder zu zeigen und zum andern eine Plattform für den kulturellen Austausch zu bieten, die einem Schweizer Publikum die Möglichkeit gibt, jenseits der Berichterstattung in den Medien und aus erster Hand zu erfahren, wie das Leben im arabischen Raum aussieht.

Neuer Wettbewerb
Eine Premiere in dieser Festivalausgabe ist der Wettbewerb: Die 15 langen Spielfilme und Dokumentarfilme aus den letzten zwei Jahren werden von einer Jury bewertet, die sich wie folgt zusammensetzt: Yasmine Chouikh, die Tochter der algerischen Filmschaffenden Mohamed Chouikh und Yamina Bachir, hat mit ihrem Spielfilmerstling «Until the End of Time» (2017) eine meisterhafte Komödie vorgelegt, die Algerien bei den Oscars vertrat. Rasha Salti, in Toronto geboren und in Beirut aufgewachsen, ist international als Kuratorin für Kunst und Film tätig. Catherine Silberschmidt, Filmwissenschaftlerin und Filmhistorikerin aus Richterswil, beschäftigt sich seit Jahren vor allem mit dem arabischen Filmschaffen. Die Jury verleiht zwei Preise, für den Besten Film und für die Beste Regie.

Tunesien und Marokko
Dieses Jahr widmet das Arab Film Festival Zurich nicht nur einem Filmland einen Schwerpunkt, sondern gleich deren zwei: Tunesien und Marokko, beide früher unter europäischer Fremdherrschaft, haben sich seit der Unabhängigkeit sehr unterschiedlich entwickelt, was sich auch in ihrem Filmschaffen niederschlägt. Am Samstag, dem 21. November, findet eine Podiumsdiskussion zum Filmland Tunesien statt, am Samstag, dem 28. November folgt die Podiumsdiskussion zum Filmland Marokko. Moderiert werden beide Veranstaltungen von Beat Stauffer, freischaffender Journalist und Buchautor mit Schwerpunkt Maghreb. Als Gäste erwartet werden Filmschaffende und Fachleute zur kulturellen und politischen Lage der beiden Länder, wobei in einigen Fällen die Teilnehmenden via Internet zugeschaltet werden. Aus Tunesien und Marokko sind neben neuen Filmen auch Klassiker zu sehen, die den heutigen CineastInnen den Weg bereitet haben: «Une porte sur le ciel» (Marokko 1989) von Farida Benlyazid, «Le collier perdu de la colombe» (Tunesien 1991) von Nacer Khemir und «La saison des hommes» (Tunesien 2000) von Moufida Tlatli.

weniger lesen

International Arab Film Festival Zurich | Filmpodium Zürich | 19. bis 29. November 2020

arttv Dossiers

Free Streaming | Schweizer Film

Locarno Film Festival

Streaming | Fokus Zurück ins Leben

Festival International de Films de Fribourg

Streaming | Fokus Um-Welt

Streaming | Fokus LGBTQ

Schweizer Filmschaffen Aktuell

Kulturnachrichten

  • Film

    Filmpodium Zürich | Nicole Reinhard

    Nicole Reinhard wurde als Leiterin ans Filmpodium Zürich berufen.

  • Film

    Der Räuber Hotzenplotz

    Otfried Preusslers Kinderbuchklassiker wird mit Nicholas Ofczarek und Luna Wedler fürs Kino verfilmt

  • Film

    Kosmos, Riffraff und Houdini | Strategische Zusammenarbeit

    Ein klares Bekenntnis zum Kino und ein Beitrag zur Sicherung der Angebotsvielfalt in der Stadt Zürich.

  • Film

    13. Gässli Film Festival

    Ein Schweizer Kurzfilmfestival mit internationalem Flair.

  • Film

    Kino und Covid

    COVID-Pandemie lässt Kinomärkte in ganz Europa 2020 um über 70 % einbrechen

  • Film

    Free Streaming | Geoblocking

    Geblocking umgehen: Diese Möglichkeiten haben Sie

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden