Wozu Filmkritik? Selim Peterson, Filmredaktor beim Schweizer Fernsehen ist einer der Gäste der Talkrunde im Rahmen des Innerschweizer Filmpreises.
Dieser Beitrag wird in den nächsten Tagen mit einem Video ergänzt.
Wozu Filmkritik? Selim Peterson, Filmredaktor beim Schweizer Fernsehen ist einer der Gäste der Talkrunde im Rahmen des Innerschweizer Filmpreises. | © © SRF

Innerschweizer Filmpreis | Wozu Filmkritik?

Publiziert am 08. März 2019

Ein paar Sternchen, Daumen hoch oder runter, Kurztipps! Die klassische Filmkritik gerät immer mehr unter Druck.

Die Filmbesprechung mit Analyse und Reflexion wird vielerorts durch Kurzfutter ersetzt. Das bewegte Bild ist aufgrund neuer Medienplattformen omnipräsent, ein Overkill zeichnet sich ab. Aber wer ordnet die Bilderflut ein? Ein Panel im Rahmen des 2. Innerschweizer Filmpreises zur Filmkritik fragte nach: Wie arbeiten Filmjournalistinnen und -journalisten heute? Und wie sieht die Zukunft des Filmjournalismus ihrer Meinung nach aus?

Das Panel «Wozu Filmkritik?» fand am Samstag, 9. Mai 2019 im Rahmen des 2. Innerschweizer Filmpreises statt.

Mit: Heinrich Weingartner (Filmkritiker, 041 – Das Kulturmagazin, Luzern)
Regina Grüter (Filmredaktorin, Luzerner Zeitung, Luzern)
Selim Petersen (Filmredaktor, Schweizer Radio und Fernsehen SRF)

Moderiert wurde das Panel von Tobias Brücker (Kulturwissenschaftler Universität Luzern)

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

5x2 Eintritte | Ausstellung | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger | Kunsthaus Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

5x2 Eintritte | Ausstellung | Sammlung Werner Coninx | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Fruitval Station

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden