Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Kino | Be Kind Rewind

Publiziert am 08. April 2008

"Be Kind Rewind" ist eine skurrile Liebeserklärung ans Kino, verspielt, verrückt, innovativ, herzerwärmend. Mehr lesen

Synopsis: Mr. Fletcher (Glover) besitzt eine traditionelle Videothek, die aus planerischen Gründen verschwinden soll. Er macht sich auf den Weg zum städtischen Bauamt, um dies zu verhindern. In der Zwischenzeit löscht der depperte Jerry (Black) versehentlich sämtliche Kassetten. Zum Ärger seines Freundes (Def), der vorübergehend die Videothek leitet. Die beiden haben eine “geniale” Idee: für eine Stammkundin (Farrow), die unbedingt “Ghostbusters” haben möchte, drehen sie den verlangten Film nach. Wider Erwarten steigt die Nachfrage nach anderen Bändern. In Zusammenarbeit mit den Bewohnern ihres Viertels produzieren sie eigene Versionen verschiedener Filmklassiker. Die beiden werden innert kürzester Zeit zu den Stars der Nachbarschaft und hauchen so der alten Videothek neues Leben ein. Vielleicht gelingt es ihnen sogar diese zu retten …

Kritik: Der Franzose Gondry gilt als Kultregisseur. Vor zwei Jahren verzauberte er uns bereits mit “The Silence Of Sleep”, vollgestopft mit surrealen Bildern. In seinem neusten Streich bleibt er seinem eigenwilligen Stil treu, der ganz speziell für LiebhaberInnen dieser Art von Komödie ein “must” ist. Mit dem Anachrokomiker Black (“King Kong”) in der Hauptrolle, hat er den “richtigen” Darsteller gefunden, und mit dem Rapper Mos Def auch gleich einen passenden Kumpel. “Be Kind Rewind” ist eine skurrile Liebeserklärung ans Kino, mit originellen Seitenhieben auf Tinseltown: verspielt, verrückt, innovativ, herzerwärmend. Einziger Nachteil: Die originelle Grundkonstellation verliert gegen Ende des Films etwas an Drive und Spannung.

Benny Furth

weniger lesen

Be Kind Rewind / Burleske / Regie: Michel Gondry / 101 Minuten / USA 2007 / mit: Jack Black, Mos Def, Danny Glover, Mia Farrow, Sigourney Weaver u.a. / Verleih: Monopole Pathé Films / Kinostart: 10. April 2008.

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Dokumentarfilm
Ask Dr. Ruth

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

2x2 Tickets | Konzert | Jazz | Rabih Abou-Khalil | Moods | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Jagdzeit

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden