Player laden ...

Kino | Der junge Belmondo

Publiziert am 21. Oktober 2008

Das Zürcher Kino Xenix zeigt bis am 3. Dezember 2008 13 Filme mit Jean-Paul Belmondo, das Gesicht, das man mit Zärtlichkeit eine “Fresse” nennt.
Mehr lesen

“Überall und jederzeit hätte ein Kerl wie Jean-Paul Belmondo seinen Weg zum Leinwandruhm geschafft. Diese Mischung aus Vitalität und Eleganz, das Gesicht, das man mit grösster Zärtlichkeit eine “Fresse” nennt, diese melancholische Ironie, vom Schläfrigen zur Explosion in null Komma nichts (und noch schneller zurück), dieser revolutionäre Fatalismus, die Strassenfrechheit, die einen philosophischen Höhenflug nie ausschloss, diese Bewegungsmelodie, die ein Film-Bild umso unangestrengter füllt, je mehr dieser Film “noir” ist.“ So beschreibt der bekannte Filmjournalist Georg Seesslen den französischen Superstar in einer Biographie.

Belmondo machte einen langen Weg vom seriösen Charakterdarsteller zum Actionstar und er führte sogar seine Stunts selber aus. Irgendwann hatte auch das ein Ende und man sah ihn noch in einigen Altersrollen. Dann trat er würdevoll zurück. Wir haben nun im Xenix Gelegenheit, einige seiner besten Filme wieder zu sehen. Auf keinen Fall verpassen!

Benny Furth

weniger lesen

Jean-Paul Belmondo in “A bout de souffle”, “Un singe en hiver”, “Cen mille dollars au soleil”, “Pierrot le fou”, “Les Doulos”, ”Le Manifique” und in weiteren 7 Filmen, vom 30. Oktober bis 3. Dezember 2008 im Kino Xenix Zürich.

arttv Dossiers

Zurich Film Festival

arttv film en français

Schweizer Filmschaffen Aktuell

Free Streaming | Schweizer Film

Kulturnachrichten

  • Film

    Filmfestival Venedig 2022 - Goldener Löwe & Preis der Jury

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden