Player laden ...

Kino | El otro

Publiziert am 03. April 2008

"El otro" zeigt meisterhaft den vorübergehenden Ausstieg eines Mannes aus seinem Alltag. Eine faszinierende Studie menschlichen Daseins!
Mehr lesen
El otro
Film

Synopsis: Für den erfolgreichen Anwalt Juan Desouza (Chàvez) scheint alles darauf hinzudeuten, dass er ein Leben in Sicherheit und Wohlstand verbringen wird. Als ihm seine Frau (Molina) mitteilt, vielleicht schwanger zu sein und zugleich sein Vater schwer erkrankt, beginnt Juan über sein Dasein nachzudenken. Eine geschäftliche Reise und ein Toter verleiten ihn dazu, die Identität zu wechseln und das Leben dadurch aus anderer Perspektive neu zu sehen …

Kritik: Michelangelo Antonioni zeigte es in “Professione: Reporter”: Damals wechselte der Protagonist, gespielt von Jack Nicholson, seine Identität. Der Auslöser dafür war ein Toter. Dieselbe Ausgangslage finden wir bei “El otro”. Die Identität eines Menschen wechselt, sein Körper bleibt aber derselbe.
Das an der Berliniale 2007 mit dem Grossen Jury- und dem Darstellerpreis (für Julio Chàvez) ausgezeichnete Drama von Ariel Rotter (“Solo por hoy”) ist eine zum Nachdenken anregende Studie des menschlichen Lebens aus männlicher Sicht. Der argentinische Regisseur, einer der begabtesten in seinem Heimatland, geht in “El otro” sowohl mit der Hintergrundmusik wie auch mit den Dialogen sehr sparsam um, was den Film um so eindrücklicher macht. Die Geschichte fesselt vor allem dank des bestechenden Hauptdarstellers Chàvez, der Gedanken und Emotionen perfekt und mit wenig Aufwand vermittelt. Seine Interpretation des vorübergehenden Ausstiegs eines Mannes aus seinem Alltag, der versucht in die Identität eines anderen zu schlüpfen, ist einfach grandios. “El otro” ist eine leise, faszinierende Studie über Wirklichkeit und Vergänglichkeit.

Benny Furth

weniger lesen

El otro / Drama / Regie und Buch: Ariel Rotter / 83 Minuten / Argentinien 2007 / mit: Julio Chàvez, Inés Molina, Osvaldo Bonet u.a. / Verleih: Trigon-Film / Start in Bern und Luzern am 3. April, in Zürich, Basel und Aarau am 10. April 2008.

arttv Dossiers

Streaming | Fokus Um-Welt

Zurich Film Festival

Kulturnachrichten

  • Film

    Zurich Film Festival 2020 | Goldenes Auge für Iris Berben

    Die Grande Dame des deutschen Films wird vom ZFF für ihre Karriere ausgezeichnet.

  • Film

    Arthouse Kinos | DCM Film Distribution als neuer Mit-Eingentümer

    Frischer Wind in der Zürcher Kinolandschaft.

  • Film

    Oscar | Schweizer Nomination

    «Schwesterlein» vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar.

  • Film

    Film Zentralschweiz | Diskussion zur regionalen Filmförderung

    Endlich kommt Bewegung in die abgebrochene Diskussion über die Stärkung der regionalen Filmförderung.

Unser eMagazin

CLICK 2020/08
CLICK 2020/07
CLICK 2020/06

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Seberg

2x2 Gutscheine | 16. Zurich Film Festival | Zürich

5x2 Eintritte | Ausstellung | Anderas Züst - Eis | Kunstmuseum Luzern

5x2 Tickets | Spielfilm | Qi qiu – Balloon

5x2 Tickets | Spielfilm | La bonne épouse

5x2 Tickets | Dok-Film | Cunningham

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden