Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Kino | Sex and the City

Publiziert am 27. Mai 2008

Recht gelungen und unterhaltend ist die Leinwand-Adaption der TV-Serie "Sex and the City". Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Mehr lesen

Synopsis: Nach 6 Staffeln, 94 Folgen und 6 Jahren Laufzeit, kam vor vier Jahren das “vorläufige” Ende der beliebten TV-Serie “Sex and the City”. Vorläufig, denn nun erobert die “Fortsetzung” die grosse Leinwand. Carrie Bradshaw (Parker), die erfolgreiche Autorin und Mode-Ikone, ist also zurück. Mit ihrem berühmten Scharfsinn setzt sie bissig wie immer ihre eigene Geschichte um Sex, Liebe und modebesessene Single-Frauen in New York fort. Wir erleben wie Samantha (Cattrall), Charlotte (Davies) und Miranda (Nixon) mit ihren Jobs, Freunden und Beziehungen jonglieren, während sie sich gleichzeitig durch Heirat, Muttersein und Immobilien-Käufe in Manhattan manövrieren …

Kritik: Bisher hat es ausser “The Simpsons” und “Mission: Impossible” keine Fernseh-Serie erfolgreich auf die grosse Leinwand geschafft. “Sex an the City” könnte dies dank einer Riesen-Fangemeinde auch gelingen. Der Film ist eine in sich abgeschlossene Episode, mit konventionellem Anfang und einem soliden Happy-End. Und er hat alle Ingredienzen der Serie. Auch in der Machart gleicht das Movie in jeder Beziehung einer Fernsehinszenierung. Was kein Wunder ist, Regisseur Michael Patrick King war bereits für einige der TV-Episoden verantwortlich. Für Kinobesucher, die die Fernsehserie nie gesehen haben, und der Schreibende gehört dazu, ist die Leinwandfassung trotzdem unterhaltsam, mit 135 Minuten aber eher etwas zu lang …

Benny Furth

weniger lesen

Sex and the City / Beziehungskomödie / Regie: Michael Patrick King / 135 Minuten / USA 2008 / mit: Kim Cattrall, Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon, Kristin Davis u.a. / Verleih: Warner Bros. / Kinostart: 29. Mai 2008.

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

3x2 Tickets | Konzert | StradivariQuartett | Stäfa

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

5x2 Tickets | Spielfilm | Narziss und Goldmund

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden