Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Kite Runner

Publiziert am 21. Januar 2008

KITE RUNNER. Eine universelle Geschichte über Freundschaft, Sühne und Vergebung. Eine Tragödie, die nachhaltig und zutiefst berührt. 5 von 5 Filmperlen. Mehr lesen
Kite Runner

Synopsis:
Die Geschichte beginnt im friedlichen Kabul der frühen 70er Jahre und mit den beiden unzertrennlichen Freunden Amir und Hassan. Doch dann lässt Amir seinen Freund in einer schweren Notlage feige im Stich, was den Beginn vom Ende ihrer Freundschaft bedeutet. Als die russische Armee in Afghanistan einmarschiert, trennen sich die Wege der beiden Kinder. Nach 20 Jahren in Amerika führt ein Telephonanruf Amir zurück in seine Heimat und er macht sich auf die gefährliche Reise durch eine fremde, zerrissene Welt, um Hassans Sohn aus den Händen der Taliban zu retten.

Kritik:
Marc Forsters neuer Film ist eine Adaption des gleichnamigen hochgelobten Debutromans von Khaled Hosseini. KITE RUNNER ist ein Film über das Vergessen und die Vergebung, über Freundschaft, Verluste, Toleranz und Ehrlichkeit. In Rückblende erzählt Forster die Geschichte der beiden Knaben Hassan und Amir (perfekt besetzt durch die Laiendarsteller Zekeria Ebrahimi und Ahmad Khan Mahmidzada), verbindet gekonnt Historisches mit aktuellem Zeitgeschehen. Viele Szenen sind in der Originalsprache Dari gefilmt. Dies verstärkt die Authentizität der Geschichte und deren Figuren. Welcher Regisseur versteht es besser als Marc Forster, die inneren Zerwürfnisse und Emotionen auf derart bewegende und einfühlsame Weise umzusetzen? KITE RUNNER (Drachenläufer) – ein Film, den man auf keinen Fall verpassen sollte. Ein Film, der nachhaltig bewegt und zutiefst berührt.
Man darf wohl zu Recht sehr gespannt sein auf Forsters Bond Film (geplanter Starttermin November 2008)

Isabella Fischer

weniger lesen

KITE RUNNER (Drama / Regie: Marc Forster / USA 2007 / mit Khalid Abdalla, Atossa Leoni, Shaun Toub u.a. / Verleih: Universal Pictures / 120 Minuten / Start Deutschschweiz: 17. Januar 2008

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

5x2 Tickets | Spielfilm | Moskau Einfach!

5x2 Tickets | Spielfilm | Jagdzeit

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden