Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Locarno | Journée du Cinéma Suisse

Publiziert am 13. August 2008

Mit Slideshow - Die "Journée du Cinéma Suisse" im Rahmen des Filmfestivals Locarno stellt das Schweizer Filmschaffen in den Mittelpunkt. art-tv.ch war mit einem Podium vertreten und verlieh gleichentags die "Schweizer Kulturperle Film". Peter Frei, Präsident der Filmstiftung "george foundation" präsentierte zudem den geladenen Gästen die Resultate einer Publikumsumfrage zur Nachhaltigkeit von Filmpreisen. Mehr lesen

Am 12. August 2008 fand zum dritten Mal die “Journée du Cinéma Suisse” statt. Im Rahmen der diesjährigen Ausgabe feierten gleich drei Schweizer Filme Weltpremiere: “Marcello Marcello” von Denis Rabaglia, “Luftbusiness” von Dominique de Rivaz und der animierte Kurzfilm “Retouches” von Georges Schwizgebel. “Marcello Marcello”, der auf der Piazza gezeigt wurde, ist zwar ein netter aber auch ein banaler, “angestaubter” Film ohne eigenen Erzähl-Charakter. Es gäbe bessere Werbeträger für das Schweizer Filmschaffen.

Während des Festivals präsentiert die Promotionsagentur Swiss Films in der Filmreihe “Appellations Suisse” zehn Schweizer Kinofilme und den mehrfach preisgekrönten Kurzfilm “Auf der Strecke” von Reto Caffi.

Grosses Interesse weckte das vom SVFJ (Schweizer Verband der Filmjournalistinnen und Filmjournalisten) und art-tv.ch organisierte Panel zum Thema „Glamour! Carpets! Awards! – What for? Wie viele Teppiche und Preise braucht der Film?”. Festivalpräsident Marco Solari, Filmchef des Bundesamtes für Kultur Nicolas Bideau und andere diskutierten über den Sinn und Unsinn von Glamour und Filmpreisen.

Gleichentags wurde die Schweizer Kulturperle Film, der Preis der Schweizer Filmkritik, vergeben. Der von art-tv.ch, Kulturfernsehen im Netz, dem SVFJ (Schweizer Verband der Filmjournalistinnen und Filmjournalisten) und der Filmstiftung „george foundation“ gestaltete Filmpreis ging an die fünf Filme:

Chrigu von Jan Gassmann
Pas Douce von Jeanne Waltz
Heimatklänge von Stefan Schwietert
Someone Beside You von Edgar Hagen
Bersten von Michael Finger

Am beliebtesten bei den Kritikern war der Film Chrigu als bester Film der Jahre 2007/08. „Chrigu“ ist ein berührendes Filmdokument über den Sterbeprozess eines jungen krebskranken Menschen.

Interessiert zeigten sich die geladenen Gäste der „Schweizer Filmperle” auch an den Umfrageresultaten zur Nachhaltigkeit von Filmpreisen. Die Umfrage lässt darauf schliessen, dass Filmpreise für das Publikum eine geringe Relevanz haben. Nur gerade 17 % der Befragten gaben an, auf Grund eines „Awards” sich einen Film im Kino anzusehen. Für 34 % sind Filmpreise kaum, für 49 % überhaupt nicht wichtig. Befragt wurden 240 Festivalbesucher.

Event-Fotos
» zur Slideshow

weniger lesen

Streaming-Tipps - arttv Dossier

Streaming-Tipp
Mare

Streaming-Tipp
Ema y Gastón

Streaming-Tipp
Immer und Ewig

Streaming-Tipp
Gateways to New York

Streaming-Tipp
About Endlessness

Streaming-Tipp
You Will Die At 20

Streaming-Tipp
Im Spiegel

Streaming-Tipp
Cittadini del Mondo

Gratis Streaming
artfilm.ch

Filmbüro Zentralschweiz
Filmstream gratis

Kulturnachrichten

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

  • Film

    Petra Costa, die dieses Jahr für einen Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm nominiert war, ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/02
CLICK 2020/01
CLICK 2019/12

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Federn - wärmen, verführen, fliegen | Gewerbemuseum Winterthur

3 Alben | Sweet Space | Pedestrians

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

10 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Mare | Andrea Štaka

3 Bücher | Benzin aus Luft | Christoph Keller | Rotpunktverlag

4 DVDs | Spielfilm | A Rainy Day in New York

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden