Player laden ...

Shell

Publiziert am 30. Januar 2014

Shell und ihr Vater kämpfen gegen die Naturgewalten und ihre unmögliche Liebe. Definitiv ist nichts in ihrem Leben so wie es sein sollte, und doch zieht Shells lebhaftes Wesen jeden in seinen Bann.
Mehr lesen
shell.jpg

Zum Film
Shell lebt mit ihrem Vater Pete in totaler Abgeschiedenheit in einer Tankstelle mitten im Schottischen Hochland. Gefangen in der kargen Schönheit der einsamen Landschaft kämpft Shell mit den konfusen Gefühlen für ihren Vater, der sich mehr und mehr in die innere Einsamkeit zurückzieht. Ihre Tage verbringt sie damit, den heruntergekommenen Betrieb aufrechtzuerhalten und den schwermütigen Pete zu pflegen, unterbrochen von gelegentlichen ernüchternden Schäferstündchen mit einem jungen Mechaniker aus der Gegend. Mit jedem vorbeifahrendem Lastwagen zieht das Leben an Shell vorbei. Noch weiss sie nicht, dass dies ihr letzter Winter in der väterlichen Tankstelle ist.

Stimmen
Vom melancholischen Geräusch des Windes bis zur hügeligen Landschaft des Schottischen Hochlands – selten hat ein Britischer Independent Film so erhaben ausgesehen. […] Ein tief berührender wenngleich verstörender Film. Pressetext | Scott Grahams eindringliches, minimalistisches Debüt überzeugt von Anfang an dank der guten Kamera und einer Aufmerksamkeit erregenden Darbietung von Newcomerin Chloe Pirrie. Guy Lodge, Empire UK

weniger lesen

Shell | Regie: Scott Graham | Spielfilm | UK 2012 | Dauer: 91 Min. | Verleih: Look Now! | Mit: Chloe Pirrie, Joseph Mawle, Morven Christie, Iain De Caestecke

Kinostart in der Deutschschweiz: 30.01.2014

Bester Film am Torino International Filmfestival
Bester Film am Santiago Festival Internacional de Ciné
White Iris Award for Best First Feature am Brussels Film Festival

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

5 Doppel-CDs | Musical | Tell!

5x2 Tickets | Spielfilm | Alice et le maire

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Fruitval Station

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden