Player laden ...

Spielfilm | Capharnaum - Stadt der Hoffnung

Publiziert am 07. Januar 2019

Sozialdrama aus dem maroden Beirut über Leben ohne Existenzberechtigung.
Ein denkwürdiger Film für den die Regisseurin Nadine Labaki drei Jahre recherchiert hat. Er ist ein Aufschrei, ein Plädoyer für alle misshandelten, vernachlässigten und verstossenen Kinder der Welt – betrachtet durch Kinderaugen. In Cannes 2018 mit dem Preis der Jury und der Ökumenischen Jury ausgezeichnet und vom Libanon ins Oscar-Rennen geschickt.

«Capharnaum – Stadt der Hoffnung» | Spielfilm | Libanon 2018 | 127 Minuten | Regie und Buch: Nadine Labaki sowie Jihad Hojeily, Michelle Kesrouani (beide Drehbuch) | Kamera: Christopher Aoun | Darsteller: Zain Al Rafeea, Yordanos Shieraw, Kawthar Al Haddad, Fadi Kamel Youssef | Verleih: Filmcoopi

Weitere Links

Rolf Breiner, Textatur – Filmkritik und Hintergrundinformation

Chaos
Der Verleihtitel «Stadt der Hoffnung» ist irreführend, und der Name hat auch nichts mit dem biblischen Ort Kapernaum am See Genezareth zu tun, wo einst Jesus auftrat. Carpharnaum kommt aus dem Hebräischen und bedeutet eine chaotische Stätte, ein Ort der Unordnung. Die Libanesin Nadine Labaki beschreibt in ihrem Sozialdrama, wie sich der etwa zwölfjährige Zain (Zain Al Rafeea) durchs Leben schlägt in einem maroden Beirut. Aufgrund einer Gewalttat muss er eine fünfjährige Haftstrafe verbüssen. Der Strassenjunge strengt in dieser Zeit einen Prozess gegen seine Eltern an, unterstützt von einer Anwältin (die Regisseurin Nadine Labaki). Er klagt Vater und Mutter an, ihn in die Welt gesetzt zu haben, ohne sich um ihn kümmern zu können. Er besitzt keinen Geburtsschein, keine Papiere. Er ist wie seine Eltern illegal.

Die Geschichte
In einer grossen Rückblende, erfahren wir, wie Zain sein Elternhaus verliess, als seine elfjährige Schwester Sahar an den Kaufmann Assaad verschachert wurde. Zain schlägt sich durch und findet bei der Immigrantin aus Äthiopien, Rahil (Yordanos Shifera), Aufnahme. Wie vorher seine Schwester umsorgt er jetzt das Baby seiner «Herbergsmutter». Als Rahil bei einer Razzia verhaftet wird, wartet Zain nichtsahnend, vergebens auf sie und umsorgt das Baby Yonas, solange er kann. Als er jedoch erfährt, dass seine schwangere Schwester vor dem Spital verstorben ist, weil sie als papierloses Mädchen nicht eingelassen wurde, fasst er den Entschluss, den Ehemann Assaad zu bestrafen. Der Film im dokumentarischen Stil lässt niemanden kalt. Das Elend der Eltern, die Kinder in die Welt setzen, ohne sie sich «leisten» zu können, ist beinahe so gross wie das der Mädchen und Jungen, der Opfer, die sich nicht wehren können. Ein Lächeln huscht am Ende über das Gesicht des Knaben Zain, als man ihm einen Ausweis aushändigt. Zum ersten Mal in seinem Leben ist er «amtlich» und schöpft neue Hoffnung…

Rauer Film über Menschen am Rande
Ein rauer harscher Film über Menschen am Rande, im Grunde nicht nur über Immigranten. Die Regisseurin Nadine Labaki ist fest von der Kraft des Kinos überzeugt und meint, dass Filme, wenn nicht Dinge ändern, zumindest helfen können, eine Debatte darüber zu eröffnen und Menschen zum Nachdenken anregen können. «Statt das Schicksal dieses Kindes zu beklagen, das ich auf der Strasse sah und mich noch hoffnungsloser zu fühlen, als ich es ohnehin schon tue, benutze ich meinen Beruf als Waffe und hoffe damit Einfluss auf das Leben des Kindes zu nehmen.» Dem heimat- und rechtlosen Jungen hat der Film Legitimität gegeben. Das Dasein eines Wesens beginnt in unseren Breitengraden erst mit Geburtsschein. Ohne Dokument keine Existenz.

Quelle des Artikel: Rolf Breiner, Texatur Filmkritik

Das könnte Sie auch interessieren

Film-Szene

72. Filmfestival Locarno | Gute Innerschweizer Präsenz

Nach Venedig nun in Locarno: «All Inclusive» von Corina Schwingruber Ilić
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Parasite

Tragikomödie aus Südkorea - der Cannes-Gewinner nun im Kino.
Mehr
Jetzt im Kino, Film-Szene

Sommer-Filmfest in Bern und Zürich | ¡MIRA! - Filme aus Lateinamerika

Trigon-film lanciert in Zürich und Bern den «Latin Summer».
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Familia sumergida

Beeindruckender Debütfilm der argentinische Filmemacherin Maria Alché über den Schwebezustand einer traumatisierten Seele.
Mehr

Anzeige

Jetzt im Kino

Spielfilm | Kirschblüten & Dämonen

Eine Liebesgeschichte mit Gänsehautfaktor.
Mehr
Jetzt im Kino

Zürich | Open-Air-Kino XenixMit Wettbewerb

Filme, die die Hitze zelebrieren und andere, die auch deren Nachteile thematisieren.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | La noche de 12 años | Compañeros

Von der unbändigen Kraft der Freundschaft und der Hoffnung.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | YaoMit Wettbewerb

Von der Notwendigkeit, sich manchmal zu verlieren, um sich wirklich zu finden.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 6 | Die Herausforderungen des Lebens

Ein platter Reifen, eine kaputte Klingel und eine versteckte Waffe – in dieser Sendung hören wir Geschichten in denen das Leben nicht ganz so verläuft
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Los silenciosMit Wettbewerb

Magisch-realer Blick auf die Situation der Vertriebenen im Dreiländereck Brasilien/Kolumbien/Peru.
Mehr
Kulturgeschichte, Jetzt im Kino

Spielfilm | «L'incroyable histoire du facteur cheval»Mit Wettbewerb

Biopic über einen Visionär, der zu Lebzeiten als geistesgestört verspottet wurde.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | PhotographMit Wettbewerb

Der neue Film von Regisseur Ritesh Batra, der mit «Lunchbox» weltweit die Herzen eroberte.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Rojo

Hypnotischer Blick auf eine Welt, in der niemand wirklich unschuldig ist.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Cronofobia

Grossartiges Regiedebut des Tessiner Regisseurs Francesco Rizzi: Ein poetisch mysteriöser Film über Liebe, Verlust und Verleugnung.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | The Biggest Little FarmMit Wettbewerb

Die Komplexität der Natur und unser Verhältnis zu ihr - eine Langzeitbeobachtung.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Inna de Yard

Ein Film über die Höhen und Tiefen einer Kultur, vor allem aber über Positive Vibes, die nicht nur Jamaika zum Schwingen bringen.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Katoey - The Women We Are

Von der Toleranz einer Gesellschaft - Porträtfilm über drei Transfrauen im Norden Thailands.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Mon Tissu Préférée

Damaskus im Frühjahr 2011 - Eine atmosphärisch dichte Innenansicht der syrischen Revolution.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | L'ospiteMit Wettbewerb

Liebesdrama über ein Paar, das sich überlegt, Kinder zu haben.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Santiago, ItaliaMit Wettbewerb

Viel ist über den Putsch in Chile 1973 schon gesagt worden. Dokumentarfilm über eine bisher kaum bekannte Geschichte der Ereignisse.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Red JoanMit Wettbewerb

Biopic über eine der einflussreichsten Spioninnen der Geschichte.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Au bout des doigtsMit Wettbewerb

Ein modernes Märchen über die Kraft der Musik.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Amanda

Emotionale Geschichte über den fragil gewordenen Alltag in einem Paris nach den Attentaten.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Aladdin

Entführung in die magische Stadt Agrabah mit ihren Bazaren, Palästen und fliegenden Teppichen.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Ray & LizMit Wettbewerb

Schonungsloses und brillantes Porträt einer dysfunktionalen Familie.
Mehr
Film-Szene

Dokumentarfilm «Les Dames» | Interview mit den Regisseurinnen Véronique Reymond und Stéphanie Chuat

«Die Liebe ist ein Phänomen ausserhalb von Zeit und Raum. Sie ist universal und überspringt sogar den Röschtigraben.»
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | The Sun is also a StarMit Wettbewerb

Ist unser Leben vom Schicksal bestimmt oder nur ein Sammelsurium von zufälligen Ereignissen?
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Nos BataillesMit Wettbewerb

Vom Verschwinden einer Mutter und von den Anstrengungen eines Vaters, das Auseinanderfallen seines Familienhaushaltes zu verhindern.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Ash is Purest WhiteMit Wettbewerb

Bittersüsse Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des rasanten Wandels Chinas.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Nuestro Tiempo

Von den Ängsten, der Eifersucht und den Boshaftigkeiten eines Paares beim Versuch, eine offene Ehe zu führen.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 5 | Vergangenheit

Eine Kindheit mit Bruce Springsteen, eine Watsche vom Chef - Unsere Storyteller erinnern sich an Geschichten aus ihrer Vergangenheit.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 4 | Leben und Tod

Eine schlimme Narbe als Geburtstagsgeschenk und ein Wunder auf der Türschwelle – in Folge 4 geht es um das Leben, den Tod und die Nachwelt.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 3 | Crazy Live

Ein Mord auf der Tanzfläche - auch in der dritten Folgen von «True Stories» erzählen Menschen ihre verrücktesten Geschichten.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 2 | Die grossen Abenteuer des Lebens

Fremde Länder, scharfe Waffen, berauschte Nächte! Menschen erzählen aus ihrem Leben.
Mehr
True StoriesFilm-Szene

Webserie TRUE STORIES | VOL 1 | Generationen

Sake als Familientradition, ein Klo-Desaster in der Vorschule, peinliche Erlebnisse als Teenager - Storyteller aller Generationen kommen zu Wort.
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Musik-Szene, Kulturpolitik

Musikförderung Appenzell Ausserrhoden | Ausschreibung ...

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen