Player laden ...
Über 33 Jahre lang hat der Briefträger Cheval wie ein Besessener an seinem Palast gebaut.

Spielfilm | «L'incroyable histoire du facteur cheval»

Publiziert am 18. Juni 2019

Biopic über einen Visionär, der zu Lebzeiten als geistesgestört verspottet wurde.

Kitsch, Wahnsinn oder Kunst? 33 Jahre lang sammelte ein französischer Briefträger auf seinen Botengängen Steine ein und verwirklichte daraus eigenhändig seinen Traumpalast, den «Palais Idéal», der aussieht, als sei er einem surrealistischen Gemälde entsprungen. Das Dorf zerriss sich das Maul über den grössenwahnsinnigen Krampfer - doch Picasso war entzückt, als er das Werk besuchte.
Mehr lesen
Film Facteur Cheval

Zum Film
Frankreich am Ende des 19. Jahrhunderts: Joseph Ferdinand Cheval ist ein einfacher Postbote, der Tag für Tag an der Drôme entlang von Dorf zu Dorf zieht. Dann trifft er auf Philomena, die Liebe seines Lebens — und aus dieser Verbindung geht die gemeinsame Tochter Alice hervor. Diesem Kind, das er über alles liebt, widmet er fortan 33 Jahre seines Lebens, denn er hat sich einen Plan ausgedacht, der an Grössenwahnsinn grenzt: Mit seinen eigenen Händen will er für Alice einen Palast errichten, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Endlich, im Alter von 77 Jahren, wir schreiben das Jahr 1912, ist das Opus magnum fertig. Nach «10.000 Tagen, 93.000 Stunden, 33 Jahren der Bewährungsprobe», wie Cheval festhält. Die Leute im Dorf halten ihn nach wie vor für einen Geistesgestörten. Doch 10 Jahre später werden die Surrealisten Cheval als ihren Vorläufer feiern, André Breton ihm ein Gedicht und Max Ernst eine Collage widmen. Auch Picasso wird mehrfach anreisen, um den Palast zu studieren, Fotos davon werden im New Yorker MoMA hängen…

weniger lesen

«L’incroyable histoire du facteur cheval» | Regie: Nils Tavernier | Biografie | 105min. | Frankreich, 2017 | Verleih: Praesens Film | Cast: Laetitia Casta, Jacques Gamblin, Aurélien Wiik, Alain Blazquez.

Kinostart Deutschschweiz: 18. Juli 2019

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

4 Publikationen | Ausstellung | Herzkammer - 30 Jahre Museum Langmatt | Museum Langmatt | Baden

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

25x2 Eintritte | Ausstellung | Federn – wärmen, verführen, fliegen | Gewerbemuseum Winterthur

5x2 Eintritte | Ausstellung | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger | Kunsthaus Zürich

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden