Player laden ...

Aargauer Kunsthaus | Martin Disler

Publiziert am 26. März 2007

In den 1980er-Jahren war Disler der wohl bekannteste Schweizer Künstler seiner Generation, auf die er zugleich einen grossen Einfluss ausübte.

Unter dem Titel «Von der Liebe und anderen Dämonen» beleuchtet das Aargauer Kunsthaus das reichhaltige Werk von Martin Disler (1949-1996) mit einem neuen Fokus. Die grossangelegte Ausstellung bietet die einmalige Gelegenheit, diesen einst so aktuellen Schweizer Künstlers wieder neu zu entdecken.
Mehr lesen

Von der Liebe und anderen Dämonen. Werke 1979-1996

Auch international galt Disler damals als eine Hauptfigur der expressiven Malerei. In den 90er-Jahren, als es um den Künstler ruhiger wurde, nahm in seinem Werk das plastische Schaffen neben der Malerei und der Zeichnung neu einen gleichberechtigten Platz ein. Während die Aquarelle, an denen Disler in seiner letzten Lebensphase arbeitete, nach seinem frühen Tod in mehreren Ausstellungen gezeigt wurden, sind die Bilder der 90er-Jahre bis heute noch weitgehend unbekannt. Zu Unrecht: Die Überblicksausstellung im Aargauer Kunsthaus setzt mit den letzten, 1994 und 1995 entstandenen, noch nie ausgestellten Bildergruppen ein. Davon ausgehend wirft sie einen Blick zurück und konzentriert sich vor allem auf Hauptwerke des gemalten und plastischen Schaffens ab Ende der 70er-Jahre. Mit einer vergleichweise kleinen Zahl sehr wichtiger Werke will die Ausstellung die Essenz und den Kern in Dislers künstlerischem Schaffen herausschälen und die Intensität des rastlos Geschaffenen offensichtlich und erlebbar machen.

weniger lesen

Aargauer Kunsthaus | Martin Disler – Von der Liebe und anderen Dämonen | bis 15. April 2007 | Zur Ausstellung entsteht eine umfassende Monografie

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Kunstmuseum St.Gallen

Bündner Kunstmuseum

Vögele Kultur Zentrum

Liste Art Fair Basel

Haus für Kunst Uri

Nidwaldner Museum

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/06
CLICK 2022/art/02

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden