Player laden ...

Aargauer Kunsthaus | Roman Signer

Publiziert am 30. Januar 2012

Seine spektakulären und verspielten Super-8-Filme, zwischen 1975 und 1989 entstanden, treffen auf stille Momentaufnahmen.

Das Besondere der Ausstellung ist die Inszenierung von 36 Super-8-Filmen: In Anlehnung an die traditionelle museale Bildhängung werden die projizierten Filme nebeneinander gezeigt. Um diese raumgreifende Präsentationsform zu ermöglichen, wurden fast alle flexiblen Ausstellungswände des Erweiterungsbaus entfernt. Die parallele Anordnung der Projektionen in einem grossflächigen Saal von über 600 m2 bietet die Gelegenheit, die Super-8-Filme von Signer umfassend und vergleichend wahrzunehmen.
Mehr lesen

Ereignisse auf Super-8-Filmen
Roman Signers Aktionen – er selbst bezeichnet diese als «Ereignisse» – sind von ephemerem Charakter und verlangen geradezu nach einer filmischen Dokumentation. Er verwendete dafür schon früh die Technik der Super-8-Filme. Die Super-8-Filme gehören zu den wichtigsten Dokumenten, die Signers performatives Werk zugänglich machen und einen Überblick über sein frühes Schaffen erlauben. Oft taucht der Künstler selber im Film auf, jedoch nicht als inszenierter Täter, sondern als Geburtshelfer eines konzipierten Ereignisses.

Südosteuropäische Strassenbilder
Einen Kontrapunkt zu den filmischen Arbeiten setzt die 47-teilige Fotoserie «Strassenbilder». Die Fotografien nehmen den szenografischen Ansatz der Projektionen auf. Die Arbeit besteht aus zwei Serien, die beide vertraute Phänomene einer Autofahrt zeigen: Verkaufsstände am Strassenrand sowie Gedenkstätten zur Erinnerung an Verkehrsopfer.

weniger lesen

Aargauer Kunsthaus | Roman Signer | 28. Januar 2012 – 22. April 2012

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Kunstmuseum St.Gallen

Nidwaldner Museum

Haus für Kunst Uri

Bündner Kunstmuseum

Liste Art Fair Basel

Vögele Kultur Zentrum

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/06
CLICK 2022/art/02

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden