Player laden ...

akku Kunstplattform | Der Welt gegenüber. Landschaftsräume

Publiziert am 29. März 2021

Wie treten wir zu unserer Aussenwelt in Bezug? Eine existenzielle Frage, die in den letzten Monaten zusätzliche Bedeutung gewonnen hat.

Die Ausstellung «Der Welt gegenüber. Landschaftsräume» vereint fünf zeitgenössische Positionen, die sich je durch einen besonderen Blick auf die Welt auszeichnen. Sie reagieren auf ihre Umgebung, auf die Landschaft, auf äussere und aus dem Inneren geschöpfte Räume und bieten uns mit ihren Bildwelten die Möglichkeit, der Welt für einen Moment gleichsam gegenüberzustehen.
Mehr lesen

Die Ausstellung zeigt mit Jeroen Geel (*1976), Monika Müller (*1969) und Andri Stadler (*1971) drei Kunstschaffende aus Luzern und weitet mit der in Berlin und in Solothurn lebenden Künstlerin Esther Ernst (*1977) und dem in Burgdorf arbeitenden Maler und Zeichner Heinz Egger (*1937) den regionalen Horizont. Im Mittelpunkt stehen Landschaftsdarstellungen – Waldausschnitte, unbestimmte Räume ebenso wie durchwanderte Gebiete und kartografierte Eindrücke.

Der Welt mit Distanz begegnen
Die drei Gattungen Landschaft, Stillleben und Porträt bestimmen den roten Faden der drei Hauptausstellungen in der Akku Kunstplattform. Den Auftakt macht die thematische Gruppenausstellung «Der Welt gegenüber. Landschaftsräume» mit fünf zeitgenössischen Positionen. Der Titel formuliert den unmöglichen Wunsch, nicht mittendrin zu sein, sondern einmal zurückzutreten, um der Welt mit Distanz zu begegnen, sich einen Überblick zu verschaffen und sich in Ruhe zu verorten. Gleiches gilt auch für das Erleben von Landschaften: Erst aus der Entfernung können wir uns ein Bild ihres Wesens machen, werden sie für uns fassbar. Aus nächster Nähe verliert sich unser Blick in der mosaikartigen Umgebung.

Übersetzung, Interpretation und Abstraktion
Die hier gezeigten Bildwelten ermöglichen uns, der Welt – oder eher: grossen und kleinen Welten – für einen Moment gegenüberzustehen. Die Gemälde, Zeichnungen und Fotografen funktionieren als Fenster nach draussen, in die Landschaft, um den Vergleich des Humanisten und Architekten Leo Battista Alberti (1404-1472) aufzugreifen, der das Bild als Illusion des Blickes durch ein offenes Fenster definiert. Die Gemälde, Zeichnungen und Fotografien zeugen von der Suche nach Übergängen und dem Wunsch nach Verortung, machen die Kraft der vier Elemente sichtbar und zeigen den Versuch, die Welt begreifen zu wollen. Die Bilder sind dabei immer auch Übersetzung, Interpretation und Abstraktion «der Welt gegenüber».

Textgrundlage: Patricia Bieder

weniger lesen

Der Welt gegenüber. Landschaftsräume | akku Kunstplattform | Gastkuratorin: Patricia Bieder
6. März bis 25. April 2021

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Aargauer Kunsthaus

Haus für Kunst Uri

Vögele Kultur Zentrum

Nidwaldner Museum

Kunstmuseum St.Gallen

Kunst Musem Winterthur

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Zürcher Kunstgesellschaft | Anne Keller Dubach ist die neue Präsidentin

    Generalversammlung der Zürcher Kunstgesellschaft bringt Neuerungen

  • Kunst

    Schweizer Grand Prix Design 2021

  • Kunst

    Stadt Wil | Bick-Atelierstipendium

    Kulturschaffende aller Sparten mit Bezug zur Stadt Wil können sich für das Atelierstipendium bewerben.

  • Kunst

    Designprojekt | Ulmer Hocker

    Junge Designer*innen denken den legendären Ulmer Hocker von Max Bill neu

  • Kunst

    Kulturnacht Winterthur | 2021

    Ein vielfältiges Programm zum Schauen, Hören, Spüren, Staunen und Spielen – und zwar für Jung und Alt.

  • Kunst

    Jubiläum | 50 Jahre Fotostiftung Schweiz

    Über das Sammeln von Fotografien, gestern und morgen. Die Fotostiftung Schweiz lädt zum ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/05
CLICK 2021/cinema/07
CLICK 2021/art/04

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden