Player laden ...

Bilderlager Linthal | Fridolin Walcher

Publiziert am 06. Dezember 2021

Auf 500 Quadratmetern zeigt der Fotograf Fridolin Walcher seinen Besucher*innen die ganze Bandbreite seines fotografischen Werkes

Es gibt Fine Art Prints, Poster, Postkarten, Kunsteditionen, Reportagen und all dies auf Spezialpapier, farbig oder schwarz-weiss, selbstverständlich in allen erdenklichen Formaten. Die Motive reichen von Grönland über Bali bis in die innersten Tiefen und Höhen des Glarnerlandes. Menschen und Natur gebannt mit der Fotokamera.
Mehr lesen

Glarner Berge

Der in Braunwald geborene Fotograf ist mit seinen aussergewöhnlichen Bildern der Glarner Berge und Gletscher bekannt geworden, die ganz neue Landschaften in Fels und Eis freilegten. Aber sein fotografisches Schaffen ist weit mehr als das. Er hat vom hinteren Glarnerland aus, wo er immer gelebt hat, die halbe Welt bereist, die Tropenwälder in Bali und die Schwefelarbeiter der Vulkane von Java fotografiert. Sein letztes grosses Projekt ist den Gletschern und Inuit in Grönland gewidmet. Wie ein roter Faden zieht sich der Wandel des Lebensraums und dessen Auswirkung auf den Menschen durch sein Schaffen, sowohl in der Landschaftsfotografie wie in seinen Sozialreportagen. Nach seiner Tätigkeit als Realschullehrer hat der Autodidakt sich seit Anfang der 1990er-Jahre ganz auf die Fotografie konzentriert. Er arbeitet an Ausstellungsprojekten und Publikationen, in der Kommunikation und der Industriefotografie. Er hat zahlreiche Preise gewonnen und wurde 2017 mit dem Ostschweizer Medienpreis ausgezeichnet.

Bilderlager

Zuhinterst im Glarnerland, nach der Bahnstation Braunwald kommt der Bahnhof Linthal. In der ehemaligen Spinnerei, gleich gegenüber der Bahnendstation wird heute der Linthpark Glarus Süd betrieben. Hier sind Kreative eingemietet, Den ersten Stock mit über 500 Quadratmetern belegt Fridolin Walcher mit seinem Bilderlager. Hier zeigt er permanent seine Arbeiten, empfängt seine Besucher*innen und hier erhält man eine leise Ahnung von der Vielfalt seines Schaffens. Fridolin Walcher führt hier, wie er sagt, ein «Hoflädeli», in dem er mit seinen fotografischen Arbeiten die ganze Welt zugänglich macht.

weniger lesen

Bilderlager Linthal | Fridolin Walcher | Ein Besuch im Bilderlager Linthal ist nach Absprache jederzeit möglich.

Kommende Ausstellung:
Wohin zieht der Inuit, wenn das Eis schmilzt? | Fridolin Walcher | Bsinti, Braunwald (GL) | 18. Dezember 2021 bis 20. März 2022

Würden Bäume in den Himmel wachsen / Fridolin Walcher / Lihn Galerie Filzbach (GL) / 21. Januar – 12. Juni 2022

Des Gletschers Kern | im Rahmen der Ausstellung Freezing Point – Kunst unter Null Grad Celsius | Villa Merkel in Esslingen am Neckar (Deutschland) | 13. Februar 2022 bis 18. April 2022

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Liste Art Fair Basel

Vögele Kultur Zentrum

Nidwaldner Museum

Haus für Kunst Uri

Kunstmuseum St.Gallen

Bündner Kunstmuseum

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/06
CLICK 2022/art/02

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden