Player laden ...
Video: Der Schweizer Regisseur Iwan Schumacher arbeitet gegenwärtig an einem Film-Porträt über die Künstlerin Zilla Leutenegger mit dem Titel «Heute bin ich Zilla».

Bündner Kunstmuseum | Zilla Leutenegger

Publiziert am 26. April 2021

Über die Bedeutung von Räumen als Speicher von Erinnerungen, als Orte der Sehnsucht, der Ängste und Träume, aber auch für Imagination.

Zilla Leutenegger gehört national und international zu den bekanntesten Schweizer Künstler*innen der Gegenwartskunst. Ihre Werke wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt. Das Bündner Kunstmuseum widmet ihr nun eine umfangreiche Werkschau. Es ist eine Begegnung mit einer Künstlerin, die uns wie kaum jemand sonst mit ihrer eigenen, typischen Bildsprache und viel Poesie in ihren Bann zieht.
Mehr lesen

Zilla Leutenegger (*1968, Zürich) lebt und arbeitet in Zürich und Soazza. Nach dem Besuch der Handelsschule in Chur und der Textilfachschule Zürich arbeitete die Künstlerin während mehrerer Jahre als Einkäuferin für eine Bekleidungsfirma in Zürich. Von 1995 bis 1999 studierte sie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, Studiengang Bildende Kunst. Zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2001, 2002 und 2004 Stipendium für bildende Kunst der Stadt Zürich, 2004 Manor Kunstpreis Chur und 2005 Eidgenössischer Preis für Kunst. Beteiligung an zahlreichen nationalen und internationalen Gruppenausstellungen.

Weitläufige Salons
Die Ausstellung wird als grosses Kontinuum eingerichtet und erlaubt den Besuchenden, auf ihrem Rundgang durch Aussen- und Innenräume zu gehen, durch weitläufige Salons und in eine Flucht intimer Zimmer, vom Hellen ins Dunkle und vom Dunkeln ins Helle. Sie integriert ältere Arbeiten und verbindet diese mit neuen Werken, die hier erstmals gezeigt werden. Installationen, Projektionen und grossformatige Bildwerke schaffen zusammen eine Welt, die ganz privat und doch allgemein erscheint, weil wir uns in ihr erkennen und sie uns mit unseren Erinnerungen und Assoziationen zum Teil des Ganzen werden lässt.

weniger lesen

Bündner Kunstmuseum Chur | Zilla Leutenegger. Espèces d’espaces | 1. Mai bis 1. August 2021

Zur Ausstellung erscheint Anfang Juli eine reich bebilderte Publikation mit Texten von Elisabeth Bronfen, Patrick Frey, Max Küng, Stephan Kunz und Juri Steiner.

Parallel dazu zeigt das Museum auch den Manor Kunstpreisträger Camillo Paravicini | bis 15. August 2021

Mitmachen und gewinnen

5x2 Eintritte | Ausstellung | Zilla Leutenegger | Bündner Kunstmuseum Chur

Ihre Daten

* Pflichtfeld

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Haus für Kunst Uri

Aargauer Kunsthaus

Kunst Musem Winterthur

Vögele Kultur Zentrum

Kunstmuseum St.Gallen

Nidwaldner Museum

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Zürcher Kunstgesellschaft | Anne Keller Dubach ist die neue Präsidentin

    Generalversammlung der Zürcher Kunstgesellschaft bringt Neuerungen

  • Kunst

    Schweizer Grand Prix Design 2021

  • Kunst

    Stadt Wil | Bick-Atelierstipendium

    Kulturschaffende aller Sparten mit Bezug zur Stadt Wil können sich für das Atelierstipendium bewerben.

  • Kunst

    Designprojekt | Ulmer Hocker

    Junge Designer*innen denken den legendären Ulmer Hocker von Max Bill neu

  • Kunst

    Kulturnacht Winterthur | 2021

    Ein vielfältiges Programm zum Schauen, Hören, Spüren, Staunen und Spielen – und zwar für Jung und Alt.

  • Kunst

    Jubiläum | 50 Jahre Fotostiftung Schweiz

    Über das Sammeln von Fotografien, gestern und morgen. Die Fotostiftung Schweiz lädt zum ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/05
CLICK 2021/cinema/07
CLICK 2021/art/04

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden