Player laden ...

CH Kunstverein | Portrait Società Ticinese di Belle Arti

Publiziert am 12. Mai 2015

Als erster und ältester Kulturverein des Kantons Tessin ist die STBA seit 1889 aktiv und fördert seit eh und je die Wissensverbreitung zum Thema Kunst durch Ausstellungen, Konferenzen, Debatten und durch weltweite Studienreisen.

Società di Belle Arti | Lugano | visite & viaggi sul sito

Die STBA und die Geschichte des Vereins
Das Hauptziel der Gesellschaft besteht darin, die Wertschätzung der Kunst durch die Verbreitung von Wissen zu fördern. Der Verein wurde am 29. September 1889 von einer Gruppe von Künstlern wie dem Bildhauer Antonio Chiattone ins Leben gerufen. Heute, mehr als ein Jahrhundert seit der Gründung, hat der Verein mehr als tausend Mitglieder und ist damit nicht nur historisch der älteste kulturelle Verein, sondern auch zahlenmässig der Bedeutendste in der italienischen Schweiz

Reisen
Zu spezifischen Kursen und Konferenzen werden weltweite Studienreisen angeboten. Diese sind als Vertiefung der in Frage stehenden Themen zu verstehen. Die Studienreisen sind Teil eines Bildungsprogramms und werden von Spezialisten der entsprechenden Fachrichtungen begleitet. In den letzten Jahren konnten die Mitglieder des Vereins ihre Kunstkenntnisse in Bilbao, London, New York und Griechenland festigen.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Festivals

«St. Moritz Art Masters» | Ten Years Together

Zum zehnten Mal treffen sich Kunstschaffende im Oberengadin zu den prestigeträchtigen «St. Moritz Art Masters».
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Thurgau | Adolf Dietrich – Mondschein über dem See

Eine neue Sicht auf ein vorimpressionistisches Genie: Das Kunstmuseum Thurgau zeigt auf, wie der Ostschweizer Künstler seine Gemälde akribisch plante.
Mehr
Kulturgeschichte, Ausstellungen

Kunstmuseum Liechtenstein | Künstlergruppe GORGONA

Auflehnung im sozialistischen Jugoslawien, Austausch mit den internationalen Avantgarden und Anti-Magazin
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunsthalle Arbon | BGL «Mini-Zeitgeist»

Aufregender Parcours aus Alltagsgegenständen und komplexen Installationen
Mehr

Anzeige

Kunst | Fotografie, Festivals, Ausstellungen

Crans Montana | Vision Art Festival

«Street und Urban Art» statt trister Beton! In den Walliser Bergen wird es bunt und schön.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Gaël Sapin

«Meine Zeichnungen sind nicht konsumierbar. Man muss sich dafür Zeit nehmen. Deswegen ist meine Kunst ein visuelles Ereignis.» Gaël Sapin
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Spielfilm | Rodin

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Jubiläumsjahr Niklaus von Flüe | «Niklaus von Flüe – ...

Mehr

Spielfilm, Fantasy | The Dark Tower

Mehr

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Kunsthaus Bregenz | Adrián Villar Rojas

Mehr