Player laden ...

Foundation Award 2018 | Alma Maki Architekten Basel

Publiziert am 18. Januar 2018

Das Basler Architekturbüro Alma Maki gewinnt den Foundation Award 2018.

Bauen ist heute ein überaus komplexes Verfahren mit einer schier unüberblickbaren Zahl verschiedener Gewerke und Spezialisierungen. Gleichzeitig verbringen Architekten immer mehr Zeit im Büro statt auf der Baustelle. Das Basler Architekturbüro Alma Maki stellt sich dem entgegen und sieht sich in der Tradition der Bauhütten. Bei der Umsetzung ihrer Projekte packen die Architekt*innen selbst mit an. Dafür bekommt Alma Maki den Foundation Award 2018.
Mehr lesen

Der Preis
Der Foundation Award wird seit 2010 an junge Architekturbüros vergeben. Bewerben können sich Büros, die nicht älter als vier Jahre sind, mit einem Profil, in dem sie, anhand weniger, ausgewählter Projekte, ihr Konzept, Ideen und Selbstverständnis vorstellen. Dabei spielt die Arbeitsweise und Biografie der Architekt*innen eine grössere Rolle als die vorgestellten Projekte.

Fiktive Chefin
Der Name des Büros Alma Maki bezieht sich nicht, wie so häufig, auf die Gründer*innen und Leiter*innen, Friederike Kluge und Meik Rehrmann. Stattdessen ist Alma Maki die fiktive Chefin des Büros, die Teile der Biografien und Fähigkeiten der beiden Gründer*innen auf sich vereint. Diese sind für das Selbstverständnis des Büros entscheidend. Neben dem Architekturstudium kann das Büro auf handwerkliche Erfahrung durch eine Ausbildung als Schreiner sowie in der Restaurierung zurückgreifen. Dieses Wissen fliesst in die architektonische Arbeit mit ein und bereichert die Projekte.

Architekten am Bau
Schon in ihrer Jugend und während des Studiums machten Friederike Kluge und Meik Rehrmann Erfahrungen auf Baustellen und im 1 zu 1 Entwerfen, etwa als sie im Zuge eines mehrjährigen Projekts an der Restaurierung einer Burg mitarbeiteten oder Häuser an der Küste von Chile entwarfen. Nach dem Studium arbeiteten die beiden in grossen, erfolgreichen Architekturbüros, merkten jedoch, dass mit zunehmender Verantwortung die Distanz zum Projekt und zu den Kernaufgaben des gestaltenden Architekten immer grösser wurde. Sie wollten selbstständig Entwerfen, Projekte generalistischer umsetzen und dabei das Handwerk und die Tätigkeit auf der Baustelle stärker in ihren Berufsalltag einbinden. Das gab ihnen die Möglichkeit, den Entwurf auch bestmöglich künstlerisch umzusetzen. Kurzentschlossen übernahmen sie ein Renovierungsprojekt im Elsass, nicht nur als Architekt*innen, sondern auch als Bauleiter*innen und Handwerker*innen. Während des Projektes wohnten sie teilweise vor Ort und verbrachten viel Zeit auf der Baustelle und konnten so viele Detaillösungen entwickeln und unvorhergesehene Probleme schnell und unkompliziert lösen. Der Umbau des Ferienhauses verlief so erfolgreich, dass sie bereits kurze Zeit später für ein ähnliches Projekt in Ebligen, BE angefragt wurden. Sie gründeten Alma Maki im Zuge dieses zweiten Projekts gleichzeitig als Architekturbüro und als Handwerksbetrieb. Für diese aussergewöhnliche Arbeitsweise werden sie nun mit dem Foundation Award 2018 geehrt.

weniger lesen

Foundation Award 2017 | Alma Maki GmbH | Oetlingerstr. 173, CH-4057 Basel |

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Kunsthaus Sursee DREI

    Drei furchterregende Raumeinheiten mit eigenwilligen Geräuschen sind nun das neue Kunsthaus ...

  • Kunst

    Kunsthaus Zürich | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

  • Kunst

    Solidaritätsaktion | Lucerne Festival | #SolidarityForMusic

    Interpretationen von Beethovens «Ode an die Freude» gesucht!

  • Kunst

    Haus für Kunst Uri | Valentin Magaro im Dialog mit Heinrich Danioth

    Für seine Einzelausstellung im Haus für Kunst Uri lässt sich der Künstler Valentin Magaro vom ...

  • Kunst

    lakeside gallery | Deep, eine Momentaufnahme

    Die Galeristin und Kuratorin Sussi Hodel zeigt ihre eigenen Kunstwerke in der lakeside gallery.

  • Kunst

    Zürich erhält ein neues Kunstwerk | Harmonic Gate

    Kunst in der Europaallee

  • Kunst

    Kunstverein St.Gallen | Neue Plattform

    Der Kunstverein St.Gallen präsentiert seine neue Website, die gleichzeitig eine neue Plattform ...

  • Kunst

    Kunstmesse | Kunst 20 Zürich

    Die Kunst 20 Zürich findet als einzige Kunstmesse in der Schweiz statt.

  • Kunst

    FOTOSZ | Plattform für Fotografie

    FOTOSZ 21 gibt der Fotografie und der Fotoszene im Kanton Schwyz eine Plattform.

Unser eMagazin

CLICK 2020/09
CLICK 2020/08
CLICK 2020/07

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Dok-Film | The Wall of Shadows

5x2 Eintritte | Ausstellung | Anderas Züst - Eis | Kunstmuseum Luzern

5x2 Eintritte | Ausstellung | Modernité - Renoir, Bonnard, Vallotton | Kunst Museum Winterthur

5x2 Tickets | Spielfilm | Wanda, mein Wunder

2x2 Tickets | Theaterstück | Blaubarts Frauen | Luzerner Theater | Luzern

2x2 Tickets | Dok-Film | Histoire d'un regard

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden