Annina Polivka und Matthias Koch in ORT(S)WECHSEL einem performativen Beitrag von Ruth Baettig
Annina Polivka und Matthias Koch in ORT(S)WECHSEL einem performativen Beitrag von Ruth Baettig | © © Ruth Baettig

Historisches Museum Luzern | Kulturfestival 1569

Publiziert am 30. September 2019

Mit dem «Kulturfestival 1569» erinnert das Historisches Museum Luzern an sein Entstehungsjahr und feiert ein buntes Fest.

Das mittlerweile 450-jährige Haus hat vieles erlebt: Von seinen Anfängen als militärisches Lagerhaus bis in die jüngste Zeit als Historisches Museum. Zur grossen Geburtstagsparty lädt es die Luzerner Kulturszene ein, Konzerte, Theaterstücke und Performance-Kunst zu zeigen, die sich mit Erinnerungen, Traditionen und Identitäten auseinandersetzen. Den Auftakt macht eine performativer Beitrag der Videokünstlerin Ruth Baettig.
Mehr lesen

Kulturfestival 1569
Das Programm des «Kulturfestivals 1569» bietet spannende Exkursionen für Gross und Klein. Mal bedacht ernst, mal heiter unbeschwert, aber immer unterhaltsam, geht es in den einzelnen Beiträgen um Erinnerungen, Traditionen und Identitäten. Die performative Aufführung «Ort(s)wechsel» beispielsweise, erzählt von Heimweh, Sehnsucht und der Einsamkeit in der Ferne. In anderen Beiträgen wird gesungen und improvisiert. Aussderdem wird verkündet: Mit dem Stück «Orloge Zeitreisen» sind Zeitreisen neu machbar! Und auch die Kinder erobern die Bühne. Die Theaterkids zeigen inspirierende Geschichten über beeindruckende Mädchen und junge Frauen der letzten 450 Jahre.

Ein Haus stellt sich selbst vor
Das alte Haus führt die Besucher*innen in der aktuellen Ausstellung «Rocky Docky» in einem Audiorundgang durch seine bewegte Vergangenheit und erzählt von Gästen und Geistern, sowie von Triumphen und Katastrophen, die sich in seinem Innern und rundherum ereignet haben. Objekte, Zeitzeugen und Dokumente aus 450 Jahren berichten von Wendepunkten und Episoden des Hauses: von Napoleon und seiner helvetischen Regierung, dem Stadtschreiber Cysat, der einen Tsunami in der Reuss beobachtete, einem verwegenen Kunstdieb und vielen anderen. Ein umfangreiches Begleitprogramm lädt ein, die Zeughaus-Protagonisten von heute zu treffen und sich vertieft mit Fragen der Geschichte, Erinnerung und Identität auseinanderzusetzen.

Eröffnungsperformance von Ruth Baettig
Das Kulturfest hat bewusst den Bogen vom Historismus zur Moderne geschlagen und die aktuelle Luzerner Kulturszene aufgefordert, sich einzubringen. Eine der ausgewählten Arbeiten stammt von Ruth Baettig und wird das Kulturfestival eröffnen. Am Beginn ihres Projektes ORTWECHSEL steht eine umfangreiche Sammlung von Briefen von Migrant*innen, die diese von der Schweiz aus nach Hause an ihre Liebsten schickten. In den Briefen wird von Heimweh, Sehnsucht, der Einsamkeit in der Fremde, aber auch von Neugier und unbeirrbarem Optimismus gesprochen. Migrare – Migrieren – Wandern hat für Ruth Baettig einen essayistischen Kern. Ihre Arbeit ORTWECHSEL vereint Interaktion, Lesung und Kunstobjekte in einer performativen Aufführung. Es ist eine Anordnung, Geschichten zu ertasten und stellt eine Möglichkeit dar, über die aktuelle Migration (gewollt oder forciert) zu reflektieren.

arttv.ch Beitrag zur aktuellen Ausstellung

weniger lesen

Kulturfestival 1569 | Historisches Museum Luzern | 19. bis 27. Oktober 2019
Eröffnungsperformance Ruth Baettig: Samstag, Samstag, 19. Oktober um 19:30.

Thurgauer Köpfe - arttv Dossier

Ittinger Museum
Thurgauer Köpfe
Ein Bankiersohn pflügt um

Kunstmuseum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Frauen erobern die Kunst

Napoleonmuseum
Thurgauer Köpfe
Eine Kaiserin bringt Kohle

Naturmuseum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Einzigartig vielfältig

Museum für Archäologie
Thurgauer Köpfe
Archäologie ohne Vergangenheit?

Historisches Museum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Tot oder lebendig

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Mit «Art o’clock» nie wieder eine Ausstellung verpassen!

  • Kunst

    145 kreative Statements aus den ersten Monaten mit Corona

  • Kunst

    Eine Galerie für zeitgenössische Schweizer Kunst.

  • Kunst

    Maja Wismer wird neue Leiterin Gegenwartskunst

  • Mit WettbewerbKunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

3x2 Tickets | StradivariFEST | Sommerklänge am Zürichsee 2020 | Konzert | Florhof | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

3 Bücher | Ein Leben für den Tanz | André Doutreval | Verlag rüffer&rub

3 Bücher | Irrland | Margrit Sprecher

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

55 Streaming-Gutscheine | Biopic | Judy

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden