Player laden ...

Isa Stürm Urs Wolf Architekten | Kunst(Zeug)Haus

Publiziert am 05. August 2008

Das im Mai 2008 eröffnete Kunst(Zeug)Haus wurde von den Architekten Isa Stürm und Urs Wolf mit minimalen Eingriffen umgebaut.
Mehr lesen

Die Architekten Isa Stürm und Urs Wolf haben das ehemalige Zeughaus 2 im Zentrum von Rapperswil-Jona in das neue Kunst(zeug)haus umgebaut. Inspiriert wurden die Architekten durch die Bosshard Sammlung, die im Inneren des Hauses gezeigt wird, das alte Zeughaus und den Ort. Zu Beginn ihrer Arbeit stand die Spurensuche anhand von Fotos, um den Charakter des Ortes und der Sammlung zu definieren. Die Architekten haben sich dazu entschlossen, den alten Charakter des Gebäudes zu belassen und aus diesem heraus etwas Neues zu entwickeln.
Im Inneren entstand ein Raum mit einem weissen Stützenwald, der in einen geschwungenen, schief-winkeligen Holzdachkamm übergeht. In das Dach sind Lichtbänder eingelassen, die der geschwungen Form folgen und Leichtigkeit und Transparenz erzeugen. In diesem Ausstellungsraum befinden sich vereinzelte nach oben hin geöffnete Kabinette, die den Eindruck von Inseln im Meer vermitteln. In einem dieser Kabinette befindet sich die Robinson Bibliothek, die gesammelte Robinson Werke des Ehepaars Bosshard zeigt.
Nach Aussen hin wächst die neue Dachstruktur aus dem alten Zeughaus heraus und vermittelt, dass hier etwas Neues entstanden ist. Auch die alte Fassade des Zeughauses wurde neu entwickelt. Entstanden ist eine dunkelgraue Aussenhaut mit vielen weissen Fenstern, die den alten Zeughausfenstern nachempfunden wurden.
Das Kunst(zeug)haus hat seine alte Atmosphäre bewahrt und überrascht den Besucher durch neue Räume, die es zu entdecken gilt.

weniger lesen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Vögele Kultur Zentrum

Nidwaldner Museum

Bündner Kunstmuseum

Kunstmuseum St.Gallen

Haus für Kunst Uri

Kulturnachrichten

  • Kunst

    «Ich bin wü ü ü ü ü ü ü ü tend» - Sophie Taeuber-Arp und Mai-Thu Perret im Cabaret Voltaire

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden