Player laden ...

Konstanz | Ernst Würtenberger: Ein deutscher Maler in der Schweiz

Publiziert am 12. September 2017

Die Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz ruft einen deutschen Künstler und Kunstförderer in Erinnerung, der zu Unrecht in Vergessenheit geriet.
Der aus Steisslingen (D) stammende Ernst Würtenberger hatte einen starken Schweizer Bezug. Als Professor, Künstler und Mitglied der Zürcher Kunstgesellschaft prägte er das helvetische Kunstleben seiner Zeit stark mit. Er war Förderer von Ferdinand Hodler, beriet namhafte Sammler, war mit zahlreichen Schriftstellern befreundet und portraitierte die Feine Zürcher und Winterthurer Gesellschaft. Die Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz ermöglicht eine Wiederentdeckung.

Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz | «Ernst Würtenberger (1868-1934). Ein deutscher Maler in der Schweiz» | bis 1. April 2018

Leben und Werk
Ernst Würtenberger wurde 1868 in Steisslingen geboren und wuchs in Emmishofen, heute Kreuzlingen, Schweiz, auf. Schon früh zeigte sich seine künstlerische Begabung. Er studierte an den Kunstakademien in München und Karlsruhe und bildete sich im Winter 1895/96 privat bei dem von ihm bewunderten Arnold Böcklin in Florenz fort.

1902 zog Würtenberger, der früh Zugang zur Literaturszene am Bodensee gefunden und sich in Konstanz und Umgebung bereits einen Namen als Porträtist gemacht hatte, nach Zürich. Hier unterrichtete er zunächst an Luise Stadlers «Kunst- und Gewerbeschule für Damen», bevor er sich als freischaffender Künstler etablierte. Würtenberger verfasste zahlreiche Aufsätze und Bücher, unter anderem über Arnold Böcklin, und trat als Reformer des modernen Holzschnitts hervor. Seine Illustrationen für Zeitschriften und Bücher bestechen durch ihre klare, kräftige Liniensprache.

Zürcher Jahre
Noch im Jahr seiner Übersiedlung begann sich Ernst Würtenberger in der Zürcher Kunstgesellschaft zu engagieren und war lange Zeit Mitglied der dortigen Sammlungs- und Ausstellungskommission. Wegweisende Ausstellungen wie jene über die französischen Impressionisten (1908) und Felix Vallotton (1909) wurden von ihm mitverantwortet. Würtenberger wurde zum Berater von Zürcher und Winterthurer Kunstsammlern, hatte wesentlichen Anteil an der künstlerischen Durchsetzung Ferdinand Hodlers in der Schweiz und setzte sich nachdrücklich für den Bau des Zürcher Kunsthauses ein. Von 1914 bis 1921 war er zudem Lehrer an der Zürcher Kunstgewerbeschule. Den Malern Cuno Amiet, Max Buri, Ferdinand Hodler, Sigismund Righini, Ernst Georg Ruegg und Hans Sturzenegger, von denen ebenfalls Werke gezeigt werden, war er freundschaftlich verbunden.

Ernst Würtenberger avancierte in der Schweiz zu einem gefragten Porträtisten. Während seiner Zürcher Jahre, die 1921 mit seinem Wegzug nach Karlsruhe endeten, wo er an der Landeskunstschule eine Professur übernahm, schuf er mehrere hundert Bildnisse, darunter von den mit ihm befreundeten Künstlern und Literaten Ferdinand Hodler und Rudolf Koller, Hermann Hesse, Adolf Frey oder Hans Trog. Zugleich hielt er bereits verstorbene Persönlichkeiten wie Gottfried Keller oder Jeremias Gotthelf in eindrucksvollen Darstellungen fest. Ernst Würtenberger starb 1934 in Karlsruhe.

Zwei Ausstellungen
Die Ausstellung in der Städtischen Wessenberg-Galerie Konstanz legt den Fokus auf Ernst Würtenbergers Zürcher Jahre und sucht seine Bedeutung für die Schweizer Kunst- und Kulturszene herauszuarbeiten. Zeitgleich zur Konstanzer Schau beleuchtet das Hesse Museum in Gaienhofen in einer Ausstellung Ernst Würtenbergers vielfältige Beziehungen zur literarischen Szene am Bodensee und in der Schweiz.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfelder

Das könnte Sie auch interessieren

Kunst | Fotografie

Kunsthaus Bregenz | Vorschau 2019

Das Kunsthaus Bregenz präsentiert sein Programm für das kommende Jahr.
Mehr
Kunst | Fotografie

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Rhythmus, Reihe, Repetition

So vielfältig die Sammlung des Kunst(Zeug)Hauses sich auch präsentiert, ist sie doch von einem ihr eigenen Rhythmus geprägt.
Mehr
Kunst | Fotografie

Kunstmuseum Liechtenstein | Yuri Albert | Elitär-demokratische Kunst

«Kann man ein absolut unverständliches Kunstwerk erschaffen?» — Yuri Albert
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen, Kulturpolitik

Artists in Residence an Schulen | Carmela Gander an der Primarschule Wittnau

Die bildende Künstlerin Carmela Gander verlegt ihr Atelier für sieben Wochen an die Primarschule Wittnau.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Fotomuseum Winterthur | 25 Jahre Jubiläumsaustellung

Anregend, luftig, kontrastreich, bewegend. Eine Verbeugung vor 25 Jahren kuratorischer Arbeit mit und für die Fotografie.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Haus für Kunst Uri | Künstler*innenduo Chalet5

«Zuhause ist auswärts und auswärts ist zuhause» spielt mit der herkömmlichen Kategorie und Verbindung von Ort und Identität, Raum und Zeit.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Psychiatriezentrum Münsingen | Kunst und Medizin

40 angehende Fachleute für Gesundheit haben Werke zu Emotionen realisiert, mit denen sie in ihrem Berufsalltag konfrontiert sind.
Mehr
Kunst-Szene

Olivia Abächerli | Ein Porträt

Die Künstlerin stellt in ihrer Arbeit immer wieder die Frage nach dem Individuum und dessen Verhältnis zum Kollektiv.
Mehr
Kunst | Fotografie, Projekte

Haus Konstruktiv Zürich | Zurich Art Prize 2018

Er wurde in Kapstadt geboren, lebt in Berlin und gewinnt den Zurich Art Prize 2018: Robin Rhode.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunsthaus Zug | Komödie des Daseins

Es geht frivol zu in den Museumsräumen des Kunsthauses Zug. Vielleicht nur ein bisschen derb. Womöglich ausgelassen, mitunter tief traurig.
Mehr
Kunst | Fotografie

Kunstraum Kreuzlingen | Florian Germann - Die Stral 2 | Videos

Für seine erste Ausstellung in der alten Heimat verwandelt Florian Germann den Kunstraum Kreuzlingen in eine Baustelle.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Basel | Video / Film. Bestandsaufnahme

In den 1970er Jahren zeigte das Basler Kunstmuseum erstmals Videokunst. Die Ausstellung blickt auf die Zeit zurück, als die Kunst multimedial wurde.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Bündner Kunstverein | Ein Porträt

Schön eingebettet in die Berge ist das Bündner Kunstmuseum mit der Villa Planta und dem Erweiterungsbau eine Augenweide in der Stadt Chur.
Mehr
Kunst | Fotografie

Kunstmuseum Thurgau | Helen Dahm

«Der Künstler ist der einsame Mensch. Er ist beständig in Wandlung.»
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Fotostiftung Schweiz | Walter Bosshard - Robert Capa. Wettlauf um China

Rund 150 Fotografien von Bosshard und Capa sind in der Fotostiftung in Winterthur zu sehen. Sie waren Freunde und gleichzeitig Konkurrenten.
Mehr
Architektur | Design, Wissen, Ausstellungen

Stadtmuseum Aarau | PLAY-Das Spiel als Ausstellung

Fifa, Assasins Creed und Co. ist Ihnen fremd? Das Stadtmuseum Aarau bringt Licht ins Dunkel und gewährt Einblicke in die digitale Spielewelt.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum St.Gallen | The Humans

«Fake News» und «Alternative Wahrheiten» haben die Art verändert, wie wir die Welt sehen und Nachrichten interpretieren.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Aargauer Kunsthaus | Surrealismus SchweizMit Wettbewerb

Gibt es überhaupt einen Schweizer Surrealismus? Das Aargauer Kunsthaus bietet die überzeugende Antwort: JA!
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunst Museum Winterthur | Karin Sander

Karin Sander stellt Karin Sander aus und stellt grundlegende Fragen der Kunst, vom Schaffensprozess, über das Werk, bis zur Betrachter*in.
Mehr
Kunst | Fotografie, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Kunstverein St.Gallen | Ein Porträt

Nach dem Auszug des Naturmuseums steht der Kunklerbau ganz dem Kunstmuseum zur Verfügung. Ein grosser Fortschritt für die Kunststadt St.Gallen.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum St. Gallen | Nina Canell | Reflexologies

Glasfaserkabelhüllen, Nägel und Magnete. Nina Carell überführt unscheinbare und verborgene Objekte in leichte, skulpturale Arrangements.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene

Kunstmuseum Appenzell | Peter Aerschmann | Souvenirs

40 Videoarbeiten des Künstlers Peter Aerschmann werden im Kunstmuseum Appenzell gezeigt.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Museum im Bellpark | Werner Bischof

Der zugewandte Blick. Die humanistische Fotografie Werner Bischofs in einer Überblicksausstellung.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene

Künstlerporträt | Andy Guhl

Andy Guhl hackt Alltagselektronik und macht Musik daraus.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Shedhalle Zug | Magma Triennale #2

Die Magma-Triennale geht in die nächste Runde und präsentiert im November 2018 ein faszinierend diverses Spektrum der zeitgenössischen Malerei.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte

Kunst Museum Winterthur | Dutch Mountains - Vom holländischen Flachland in die Alpen

Die Entdeckung der alpinen Bergwelt aus der niederländischen Bildtradition heraus steht erstmals im Zentrum einer umfangreichen Ausstellung.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Museum Appennzell | Sonderausstellung Johannes Hugentobler

Das Museum Appenzell ehrt nicht nur einen der bedeutendsten Maler der Region, sondern auch jenen Künstler, der die Häuser farbig werden liess.
Mehr
Kunst | Fotografie, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Portrait Aargauischer Kunstverein

Der Aargauische Kunstverein gilt als grösster und ältester Kunstverein der Schweiz.
Mehr
Kunst-Szene, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Portrait Entlebucher Kunstverein

Ein kleiner, aber umtriebiger Verein bringt zeitgenössische Kunst unter die Entlebucher …
Mehr
Kunst | Fotografie

Kunsthaus Zürich | Abraham Cruzvillegas

Architektur als Ausdruck gesellschaftlicher Verhältnisse. Der grosse Ausstellungssaal im Kunsthaus Zürich wird zu einer Werkstatt.
Mehr
Architektur | Design, Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Ausstellungen

Sollbruchstelle | Projekt 04

Kunst am sterbenden Bau, das ist die «Sollbruchstelle». Sie feiert den kurzen Moment der Freiheit zwischen Altbau, Abriss und Neubau.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene

Portrait | Al Meier

Zeichnung, Objekt, Malerei oder Installation? Al Meiers künstlerischer Prozess beginnt bei den Inhalten und findet von da aus zum geeigneten Material.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunst Museum Winterthur | Katinka Bock – Sonar / Tomorrow’s Sculpture | Räume besetzen – Werke von Bildhauerinnen

Jungen Kunstschaffenden Raum geben und vermehrt den Fokus auf weibliche Positionen legen, genau das will Konrad Bitterli, der neue Museumsdirektor.
Mehr
Architektur | Design, Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunsthalle Luzern | Aus Strom

Mit viel Power, Lärm und Bewegung startet die Kunsthalle Luzern ins neue Jahr.
Mehr
Architektur | Design

Foundation Award 2018 | Alma Maki Architekten Basel

Das Basler Architekturbüro Alma Maki gewinnt den Foundation Award 2018.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, CH-Kunstverein, Ausstellungen

CH-Kunstverein | Portrait Förderverein Thun

Ein Verein, der im Hintergrund steht und Grosses leistet.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Thurgau I Skulptur Loop | Spiritualität und zeitgenössischem Spektakel

Wie hängen kreisende Gedanken in den Köpfen von Mönchen und kopfloser Adrenalinrausch zusammen? Die ...
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus | Alte Meister

Alte Meister hängen im modernen Pavillon des Nidwaldner Museums dicht an dicht, vom Boden bis zur Decke, in ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

Mitglied werden

» Gratis Events
» Willkommensgeschenk

Mehr

CLICK Sonderausgabe

Diese 10 Kompnist*innen sollten Sie kennen.

Ausgabe ansehen

Pinnwand

Auf Tour | Ikan Hyu

Mehr

Les Touristes | Forever Young

Mehr

Rolling Stone Park | Ein neues Festival für ...

Mehr

Kaserne Basel | Corinne Maier | The end of the world as we ...

Mehr

Rotpunktverlag | Vincenzo Todisco | Das Eidechsenkind

Mehr

Sankturbanhof Sursee | Stadtgemüse

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr