Stefan Burger, Kunsthalle Bern, 2017, Installationsansicht. Foto: Gunnar Meier

Kunsthalle Bern | Stefan Burger

Publiziert am 16. Oktober 2017

Weg von der digitalen Kälte: Stefan Burger widmet sich in seiner neuen Ausstellung den analogen chemischen Prozessen der Fotografie.
Nach dem Computer und Virtualität auch in der Kunst omnipräsent geworden sind, bieten sie auch Angriffsfläche für künstlerische Infragestellung. Gleichzeitig bekommt alles Fassbare, nicht virtuelle einen neuen Reiz und wird etwas besonderes. In der Berner Kunsthalle erarbeiten die Werke von Stefan Burger eine neue Sicht auf die materielle Welt, die gleichzeitig an Arbeiten von Fotopionieren wie Karl Blossfeldt erinnern, ohne dabei der strengen Formalität der Neuen Sachlichkeit zu folgen.

Kunsthalle Bern | Stefan Burger | 14. Oktober – 10. Dezember 2017 | Dienstag, 17. Oktober 2017, 12.30 Uhr: Führung mit Mittagessen | Mittwoch, 8. November 2017, 14 Uhr: Führung mit Kaffee und Kuchen | Samstag, 25. November 2017, 14–16 Uhr: Kunstgeheimnis – Abenteuerliche Entdeckungsreisen für Kinder | Dienstag, 28. November 2017, 19 Uhr: Étude 11 | Dienstag, 5. Dezember 2017, 12.30 Uhr: Führung mit Mittagessen | Sonntag, 10. Dezember 2017, 14 Uhr: Öffentliche Führung

Weitere Links

Webseite Stefan Burger

digital ist nicht immer besser
Nicht wenige Künstler*innen suchen seit einiger Zeit den Widerstand des Materials. Ihre Suche scheint nicht allein der Flucht aus der Langeweile angesichts der allzu vertraut gewordenen Oberflächen einer digital geprägten Welt geschuldet. Es wird darüber hinaus nach dem Moment gesucht, das der eigenen Kontrolle entgleitet, an dem das Material und die verwendeten Werkzeuge sprechend werden und sich in den Entstehungsprozess des Kunstwerkes einschalten. Die künstlerische Suche nach der Zurücknahme der eigenen Autorität berührt die in der Philosophie unter dem Stichwort „spekulativer Realismus“ verhandelte Frage, wie viel menschlicher Zugriff sein muss und dem Planeten Erde gut tut.

Handarbeit
Der Künstler Stefan Burger widmet sich der analogen, an das Labor gebundenen Fotografie aber auch aus ganz anderen Gründen. Vielleicht gab es zunächst auch gar keine Begründung für diesen Schritt und er wollte sich einfach als der verlieren, der er zu sein glaubte oder als den ihn ein Kunstpublikum zu kennen meinte. In jedem Fall führte der Weg über das Labor zu einer neuen Seite von Burger und öffnete eine überraschende Flur in seinem Schaffen, die sich erheblich von dem unterscheidet, was man bisher von ihm zu kennen glaubte. An die Stelle des „berühmten Burger-Humors” tritt jetzt in seinen Bildern der feinsinnige Zauber des pflanzlichen Objekts und in manchen Fotografien eine erstaunliche Tiefe. Es ist eine Tiefe, die immer auch täuscht. Denn es scheint sich auch um beinah magische Oberflächen zu handeln. Flache Tiefen, die sich einer Versprachlichung zwar nicht unmittelbar widersetzen, an denen diese aber immer wieder abgleitet; es lässt sich beschreiben, wie etwa eine noch so kärgliche Pflanzenranke als Wesen mit Charakter auftritt, wie berückend manche Licht- oder Glanzerscheinungen in den Bildern sind, da in der analogen Fotografie eine andere Mannigfaltigkeit erreicht werden kann als in der digitalen; es liesse sich auch über die chromatischen Auren, die durch chemische Prozesse erzeugten Stimmungen sprechen. Doch der Versuch der Versprachlichung formaler Erscheinungsformen, der Versuch, das Material in Sprache zu übertragen, stösst an Grenzen. Denn was vermag die Sprache der Intensität dieser Bilder hinzuzufügen? Ihre Wirkungskraft beruht auf etwas, das sich jenseits von Text und äusserlichem Inhalt auffächert und sich allein in der Lust der Betrachtung entfalten kann.

Schönheit finden
Dennoch führen die Bilder auch von sich selbst weg. Ihre Selbstbezüglichkeit kippt und verschränkt sich mit anderen Wirklichkeiten. Die Bilder sind alles andere als gefällig, aber sie bergen die Möglichkeit von Schönheit, indem sie sich für die Einmaligkeit von etwas öffnen, das ist – einer Pflanze, dem Licht. Sie versuchen die Wirklichkeit zu durchdringen, indem sie aus der Sinnlichkeit schöpfen, um in der Gestalt des Kunstwerks zurückzukehren. Die Bilder von Stefan Burger lassen an ästhetische Vorstellungen der traditionellen chinesischen Kunst denken, in der die Schönheit als unergründliches Geheimnis gilt, weil ihre Notwendigkeit nicht auf den ersten Blick evident scheint. Schönheit hat dort aber auch mit der Einmaligkeit des Augenblicks zu tun, sie ist ein Drang und ein Ereignis, das einen ergreifen kann, kein Zustand. Es existiert nicht die statische Vorstellung von Subjekt und Objekt, sondern von Fülle und Leere, von Atem und Rhythmus. Im Dazwischen liegt der künstlerische Ort der „mittleren Leere“, es ist der Raum des Innehaltens, der aber auch zu Verwandlung führen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kulturgeschichte, Ausstellungen

Museum Burg Zug | «Anders.Wo» - Zuger Aus- und Einwanderungsgeschichten

Vom Herkommen und Weggehen: Eine Ausstellung in Zug erzählt Migrationsgeschichten.
Mehr
Kunst | Fotografie

oxyd Kunsträume | Übungen für eine bessere Zeit

Kunst als Orakel und Vision für eine bessere Zukunft.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Migros Museum für Gegenwartskunst | Extra Bodies – The Use of the ‹Other Body› in Contemporary Art

Die neue Ausstellung im Migros Museum für Gegenwartskunst untersucht das künstlerische Phänomen, auf ‹andere Körper› zurückzugreifen.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Forum Schweizer Geschichte Schwyz | Alois Carigiet. Kunst, Grafik & Schellen-Ursli

Eine Wiederbegegnung mit einem der bekanntesten Schweizer Künstler, der bis heute nichts von seiner Popularität eingebüsst hat.
Mehr
Kunst | Fotografie, Musik-Szene

Kunstmuseum St.Gallen | Georg Gatsas | Are You… Can You… Were You?

Abbild einer globalen Subkultur und persönliche Portraits. Georg Gatsas zeigt die Netzwerke und Akteure der zeitgenössischen Undergroundmusikszene.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

sic! Raum für Kunst | Sinae Yoo | «Guilt Trip»

Ein kunstvolles Spiel mit der traditionellen Vorstellung des Exotischen und Archaischen im westlichen Blick auf Asien.
Mehr
Architektur | Design, Kunst | Fotografie, Kunst-Szene

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus | Sammelstelle archithese

Die künstlerische Auseinandersetzung mit einer Architekturzeitschrift. Vier Künstlerpositionen, vier verschiedene Interpretationen.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Ausstellungen

Coalmine Winterthur | «Looking for Lenin» und «From Here»

Was ist von Lenin in der Ukraine übrig geblieben? Eine Fotoarbeit in der Coalmine zeigt es.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Thurgau | Adolf Dietrich – Mondschein über dem See

Eine neue Sicht auf einen besonderen Künstler: Das Kunstmuseum Thurgau zeigt auf, wie Adolf Dietrich seine Gemälde plante.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Photobastei Zürich | Karin Székessy | Die grosse Dame der deutschen Aktfotografie

Neben den Porträts, Landschaften und Stillleben sind es Aktfotografien, mit denen die Fotografin international berühmt wurde.
Mehr
Architektur | Design, Ausstellungen

Toni Areal Zürich | Die 100 besten Plakate

Plakate haben trotz Internet nicht ausgedient. Vielmehr steht ihnen ein Alleinstellungsmerkmal zu, besonders wenn sie gut sind!
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Kunstmuseum Bern | Bundeskunsthalle Bonn | Bestandesaufnahme Gurlit | «Entartete Kunst» – Beschlagnahmt und verkauft

Das Kunstmuseum Bern eröffnet die Ausstellung «Bestandsaufnahme Gurlitt. ‹Entartete Kunst› – Beschlagnahmt und verkauft.»
Mehr
Kunst | Fotografie

Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte | Die Kunstdenkmäler der Schweiz | Schächental und unteres Reusstal

Über 500 Seiten kulturhistorische Informationen mit hunderten von Bildern und Plänen beschreiben die reiche Baukultur.
Mehr
Architektur | Design, Festivals, Ausstellungen

Schweizer Design-Messe in Aarau | «in&out»Mit Wettbewerb

Es gab mindestens 88 gute Gründe, letzten Oktober für Design-Freaks nach Aarau zu pilgern.
Mehr
Kunst-Szene, Ausstellungen

Konstanz | Ernst Würtenberger: Ein deutscher Maler in der Schweiz

Die Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz ruft einen deutschen Künstler und Kunstförderer in Erinnerung, der zu Unrecht in Vergessenheit geriet.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Forum Schlossplatz Aarau | 880 m ü. M.

Sehnsüchte, Narben und das Meer erzählen vom täglichen Kampf ums Überleben und die Freiheit in Palästina.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Ausstellungen

Kunstmuseum Winterthur | Manor Kunstpreis 2017 | Christoph Eisenring

Formal streng, oft monochrom, untergräbt seine Kunst alltägliche Gewohnheiten und irritiert dabei durch kleine Abweichungen von der Norm.
Mehr
Kunst | Fotografie, Musical | Oper | Tanz

Kunsthaus Zofingen | Bodenlos III | Manuela Hartel + Susanne Lemberg

Tanz, Musik, Kunst und Fotografie geben sich einem rauschenden Fest hin und erforschen die Grenze wischen Innen und Aussen
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Museum Oskar Reinhart | Ausstellung «Neu. Sachlich. Schweiz.»

Erstmals zeigt eine Ausstellung umfassend die Kunst der Neuen Sachlichkeit in der Schweiz.
Mehr
Kunst | Fotografie

Fondation Beyeler | Sammlung Beyeler / Cooperations

Wie wird sich die wichtigste private Kunstsammlung der Schweiz weiterentwickeln?
Mehr
Kunst-Szene, Kulturpolitik

Performancepreis Schweiz | Erstmals in Zürich

Die Performance ist die Kunstform der Stunde, keine andere Form künstlerischer Ausdrucksweise steht derzeit gleichermassen im Rampenlicht.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Zimmermannhaus Brugg | Wenn es dunkel wird

Pat Noser malt Kriegshelden und entlarvt mediale Bilder. Paul Takács erforscht in seiner Kunst Erinnerungen als Spuren und Reliquien.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum St.Gallen | Kunsthaus Baselland | Marcia Hafif

«I was experimenting. Not knowing where I was going.» Marcia Hafif
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Ausstellungen

Kunstmuseum St.Gallen | Caro Niederer «Good Life Ceramics»

«Ich möchte in meiner Arbeit soziale Orte kreieren» Ein Kinosaal und ein Café dienen als gelebte Installation, die sich ständig weiterentwickelt.
Mehr
Kunst-Szene, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Frauenfeld

Eine Gruppe engagierter Leute organisert Ausstellungen, Exkursionen und Vorträge. Der Kunstverein Frauenfeld ist Freiwilligenarbeit pur.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Projekte, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Biel

Wollten Sie schon immer einen echten Jasper Johns für 50 Franken besitzen?
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen

Museum für Archäologie Thurgau | Stadt, Land, Fluss - Römer am Bodensee

Das Museum für Archäologie Thurgau zeigt die besten Ausstellungsstücke aus fünf verschiedenen Museen zur Lebensweise der alten Römer.
Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte, Projekte

Michel Ziegler | «Mundaun» - Ein urschweizerisches Computerspiel

Der St.Galler Michel Ziegler ist dabei, ein Computergame zu schaffen, das die Schweizer Alpenwelt auf bisher kaum gesehene Art in Szene setzt.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Ausstellungen

Aargauer Kunsthaus | Back to Paradise

Deutscher und Schweizerischer Expressionismus suchen gemeinsam nach der heilen Welt.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Bündner Kunstmuseum | Ester Vonplon | «Singen Vögel im Schlaf»

Sind es Fotografien, Fotogramme oder abstrakte Bilder, die Manor Kunstpreistägerin Ester Vonplon im Labor des Bündner Kunstmuseums ausstellt?
Mehr
Architektur | Design, Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Projekte, Ausstellungen

140 Jahre Hochschule Luzern Kunst & Design | «Fortsetzung folgt»

Sechs aufeinander folgende Kunstausstellungen feiern die älteste Hochschule der Schweiz und ihre Absolventen.
Mehr
Kunst-Szene, CH-Kunstverein, Ausstellungen

Schweizer Kunstverein | Kunstverein Oberwallis | Ein Portrait

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft! Der Kunstverein Oberwallis überrascht mit einem innovativen Projekt.
Mehr
Kunst | Fotografie, Bücher

Fotografie | Philippe Halsman | Jump

»JUMP !« versammelt rund 200 Portraits berühmter Persönlichkeiten mitten im Sprung.
Mehr
Architektur | Design, Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Sankturbanhof Sursee | World Wide Willisau

Willisauer Grafikdesign - weltberühmt? Niklaus Troxler! Visueller Jazz!
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Pop | Volk, Ausstellungen

Kunsthaus Zürich | Cantastorie

Ritter, Räuber, Zauberinnen – Volkskunst aus Süditalien
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Festivals

«St. Moritz Art Masters» | Ten Years Together

Zum zehnten Mal treffen sich Kunstschaffende im Oberengadin zu den prestigeträchtigen «St. Moritz Art Masters».
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Migros Museum für Gegenwartskunst | Maja Bajevic

Ihre Kunst ist politisch und aufwühlend, nicht nur zum Anschauen, zum Mitfühlen und Mitdenken.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Wissen, Projekte

Dada Forever! | Stadtrundgang für Primarschüler

Nicht einfach Nonsense und Ulk: Kinder erleben die wohl verrückteste Kunstrichtung der Welt.
Mehr
Kunst | Fotografie, Film-Szene, Ausstellungen

Kunstmuseum St.Gallen | Pierre Bismuth - «WHERE IS ROCKY II?»

Pierre Bismuth verbindet Hollywoodfilm und Werbematerial zur konzeptuellen Kunst und untersucht die Kultur des Spektakels.
Mehr
Kunst | Fotografie, Literatur-Szene, Musical | Oper | Tanz

Übergabe Werkbeiträge I Kulturförderung des Kantons St.Gallen

Sie gestalten, erschaffen, performen oder forschen - und der Kanton St.Gallen unterstützt sie dabei: Zwölf ...
Mehr
Architektur | Design

Tage der Architektur Südtirol | Architektur zwischen Tradition, Moderne und Einzigartigkeit

Südtirol hat nicht nur die Dolomiten sondern auch die höchste Dichte an Gault-Millau-Restaurants pro Kopf ...
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Thurgau I Skulptur Loop | Spiritualität und zeitgenössischem Spektakel

Wie hängen kreisende Gedanken in den Köpfen von Mönchen und kopfloser Adrenalinrausch zusammen? Die ...
Mehr
Kunst | Fotografie

Kulturpreis Basel-Landschaft | Samuel Leuenberger

Der Baselbieter Samuel Leuenberger (*1974, Birsfelden) zählt zu den innovativsten Kuratoren, welche den ...
Mehr
Kunst | Fotografie

Kunstpreis Basel-Landschaft | Andrea Wolfensberger

Die Werke von Andrea Wolfensberger zeugen von einer grossen Faszination für Materialien wie Holz, Wachs und ...
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Swiss Pop Art I Aargauer Kunsthaus

Auch die Schweiz hat ihre Warhols und Lichtensteins. Eine Sonderausstellung in Aarau gibt Besucherinnen und ...
Mehr
Kunst | Fotografie

Musée des beaux-arts du Locle

Le Musée des beaux-arts du Locle expose aussi bien des artistes de renom que des artistes émergents au ...
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Portrait Kunstmuseum Winterthur

Der Besuch im renommierten Winterthurer Kunstmuseum lohnt sich allein schon wegen der Archtitektur von Neu- ...
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte

Kunstmuseum St.Gallen | Endlich! Glanzlichter der Sammlung

Das Kunstmuseum St.Gallen zeigt erstmals einen repräsentativen Querschnitt durch seine grossartige Sammlung. ...
Mehr
Kunst | Fotografie

Bildende Künstlerin Martina Lussi | Portrait

Was macht der Betrachter mit dem Werk? Für die Luzernerin Martina Lussi steht diese Frage stets im Zentrum. ...
Mehr
Kunst | Fotografie

Nathalie Bissig | Künstlerin und Fotografin | Portrait

Ist sie Fotografin oder Künstlerin oder beides zusammen? Nathalie Bissig bewegt sich souverän in beiden ...
Mehr
Kunst | Fotografie

Aargauer Kunsthaus | Sammlung Online

Das Aargauer Kunsthaus verfügt über die wichtigste öffentliche Sammlung von Schweizer Kunstwerken. Neu ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

Mitglied werden und profitieren

» Gratis Events
» Willkommensgeschenk

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Luzerner Sinfonieorchester | Marek Janowski dirigiert ...

Mehr

AppenzellDigital. | Gesammeltes Wissen über Land und Leute

Mehr

Mephisto | Frank Schirrmacher Preis 2017 | Jonathan Franzen

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Dokumentarfilm | Trading Paradise

Mehr

600 Jahre Niklaus von Flüe | Jugend erklärt Niklaus von ...

Mehr