Player laden ...
«No Weapon Formed Against Me Shall Prosper», Video-Musik-Performance von Manuela Hartel.

Kunsthaus Zofingen | Bodenlos III | Manuela Hartel + Susanne Lemberg

Publiziert am 27. Oktober 2017

Tanz, Musik, Kunst und Fotografie geben sich einem rauschenden Fest hin und erforschen die Grenze wischen Innen und Aussen

Auch in der dritten Ausstellung der Reihe «Bodenlos» dreht sich alles um Kunst und Tanz. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf dem Thema Kampf, wobei es nicht um das Ringen mit einem physischen Gegenüber geht, sondern um die kämpferische Auseinandersetzung mit dem eigenen ICH.
Mehr lesen
Bodenlos
«No Weapon Formed Against Me Shall Prosper», Video-Musik-Performance von Manuela Hartel.

Frei schwebende Bahnen, oszillierende Schatten und Energien
Die Aargauer Künstlerin Susanne Lemberg (*1962) entwickelte für Bodenlos III die installative Arbeit «Ringen». So wie die Haut als Grenze zwischen Innen und Aussen funktioniert, als Begrenzung oder Schutz, wird sie in diesen Arbeiten als Werkzeug genutzt, als unmittelbarer Abdruck auf unterschiedlichen, meist transparenten Materialien. Die frei schwebenden Bahnen oszillieren aufgrund ihrer Farbgebung und Staffelung zwischen schwer und leicht. Energie und Bewegung bleiben im Saal als Schatten, als Hauch einer Erinnerung im Raum zurück. Susanne Lemberg zeigt mit «Konstellationen» ausserdem eine Weiterentwicklung ihrer Arbeit «Melilla», bei der Menschen über eine Mauer in die Freiheit gelangen wollen. Nun setzt sie sich mit dem Sinnbild der inneren und äusseren Mauern in einem Kampf um das Gleichgewicht auseinander, mit menschlichen Figuren in unterschiedlichsten Situationen. Ob sie kämpfen oder tanzen, schweben oder fallen, ist oft nur schwer zu entziffern: Es kommt auf den Blickwinkel, die Assoziationen und inneren Bilder der Betrach-ter*innen an, darauf, wie die Arbeiten gelesen werden.

Ausloten der Abwehr- und Schutzmechanismen
Auch die Medienkünstlerin Manuela Hartel (*1971) setzt sich in ihrer Video-Installation & Video-Musik-Performance «No Weapon Formed Against Me Shall Prosper» mit der Thematik des Selbst und der inneren Auseinandersetzung mit dem Selbst auseinander (siehe unser Video): Im Erdgeschoss des Kunsthauses Zofingen (ehemaliges Schützenhaus) stehen fünf Satellitenschüsseln, auf die Formen projiziert werden, die an Zielscheiben erinnern. Durch die präparierte Glasfront können die Projektionen auch von Aussen wahrgenommen werden. Aussen- und Innenraum kommunizieren miteinander. Ein Abtasten des Empfangs- und Sendebereichs, sowie ein Ausloten der Abwehr- und Schutzmechanismen. Ein Kampf um die Suche nach dem inneren Gleichgewicht. Der intime Innenraum erweitert sich durch die Projektion nach Aussen. Ebenso nimmt die Arbeit direkten Bezug auf das Gebäude und die architektonische Bedeutung des Alten Schützenhauses, wo vor langer Zeit noch geschossen wurde. Einmalig wird Manuela Hartel an der Vernissage von «Bodenlos III» ihre Installation mit performativer Bewegung zeigen: Das Videobild – auf Satellitenschüsseln und Performerin projiziert – verdichtet das Setting zu einem vielschichtigen Gesamtkunstwerk mit organisch erzeugten, elektronisch bearbeiteten Klängen, die Manuela Hartel gesanglich live interpretiert.

Sonderausstellung Schweizer Tanzpreise | Publikation «Bodenlos I-III
Im Kabinett des Kunsthauses Zofingen ist ausserdem eine Sonderausstellung zu den Schweizer Tanzpreisen des Bundesamtes für Kultur (BAK) mit Videos zu den Preisträger*innen der Ausgaben 2013, 2015 und 2017 zu sehen. 3D-Fotografien des Künstlerduos «Antonello&Montesi» (Preisträger 2017) zeigen eine eigene Art von kämpferisch-plastischem Ausdruck. Diese Bilder werden ergänzt durch Fotografien von Gregory Batardon, der die Körper des Künstlerduos auf witzige Art zerlegt hat. Zur Ausstellungsreihe «Bodenlos I-III» erscheint eine Publikation mit Bildern und Texten von Claudia Rosiny, Yvonne Volkart und Claudia Waldner.

weniger lesen

Kunsthaus Zofingen | «Bodenlos III» | Manuela Hartel + Susanne Lemberg | 4. November – 17. Dezember 2017 | Vernissage mit live Video-Musik-Performance «No Weapon Formed Against Me Shall Prosper» von Manuela Hartel, 4. November, 17h | Format EXTRA: Buchvernissage «Bodenlos I-III» und Tanz-Performance «Loop» von MIR Compagnie, 26. November, 16h

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Kunstmuseum Basel | Neue Leitung Gegenwartskunst

    Maja Wismer wird neue Leiterin Gegenwartskunst

  • Mit WettbewerbKunst

    Jungkunst 2020 | Das Festival im Herbst

    Vom 22. bis 25. Oktober zeigt die Jungkunst zum 14. Mal was die junge Schweizer Kunstwelt zu bieten hat.

  • Kunst

    Kulturnacht Winterthur

    Die Winterthurer Kulturinstitutionen und Museen laden zur vierten Kulturnacht ein.

  • Kunst

    Kunsthaus Sursee DREI

    Drei furchterregende Raumeinheiten mit eigenwilligen Geräuschen sind nun das neue Kunsthaus ...

  • Kunst

    Kunsthaus Zürich | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

  • Kunst

    Solidaritätsaktion | Lucerne Festival | #SolidarityForMusic

    Interpretationen von Beethovens «Ode an die Freude» gesucht!

  • Kunst

    Haus für Kunst Uri | Valentin Magaro im Dialog mit Heinrich Danioth

    Für seine Einzelausstellung im Haus für Kunst Uri lässt sich der Künstler Valentin Magaro vom ...

  • Kunst

    Zürich erhält ein neues Kunstwerk | Harmonic Gate

    Kunst in der Europaallee

  • Kunst

    Kunstverein St.Gallen | Neue Plattform

    Der Kunstverein St.Gallen präsentiert seine neue Website, die gleichzeitig eine neue Plattform ...

  • Kunst

    FOTOSZ | Plattform für Fotografie

    FOTOSZ 21 gibt der Fotografie und der Fotoszene im Kanton Schwyz eine Plattform.

Unser eMagazin

CLICK 2020/08
CLICK 2020/07
CLICK 2020/06

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

2x2 Gutscheine | 16. Zurich Film Festival | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | La bonne épouse

100 Tickets | 22. Art International Zurich | Puls 5 - Giessereihallen | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Eden für Jeden

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | I am Greta

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden