Abraham Cruzvillegas, The Autoconstrucción Suites, 2013 Ausstellungsansicht Walker Art Center, Minneapolis | © Abraham Cruzvillegas

Kunsthaus Zürich | Jahresprogramm 2018

Publiziert am 12. Januar 2018

Neue Strukturen, populäre Themen und ein Programm mit grossen Namen sollen 2018 den Aufschwung bringen.
Nach einem Rückgang der Besucherzahlen um 90‘000 Eintritte in 2017 gibt das Kunsthaus Gegensteuer: Das Programm 2018 reicht von jungen Werken, an deren Entstehung sich lokale Initiativen beteiligen können, über Erscheinungen extremer Mode in der Kunst und eine Würdigung der Naiven Malerei bis zu monografischen Ausstellungen der beliebten Künstler Robert Delaunay und Oskar Kokoschka.

Kunsthaus Zürich| Heimplatz 1, CH–8001 Zürich | Tel. +41 (0)44 253 84 84 |
Freitag bis Sonntag & Dienstag 10 bis 18 Uhr, Mittwoch & Donnerstag 10 bis 20 Uhr

Weitere Links

Jahresprogramm 2018

«Reformation»: Verlängert bis 18. Februar!
Dem Leitgedanken des Umgestaltens und der Erneuerung folgend, sind Werke vom 16. bis zum 20. Jahrhundert aus dem Bestand des Kunsthauses zu einer thematischen Ausstellung vereint: Sakralbilder, gegenreformatorische Barock-malerei, Historienbilder des 19. Jahrhunderts und die unterschwellig-religiöse Kunst Mondrians und der Konkreten. Gastkurator: Andreas Rübenacht

«Gefeiert und Verspottet. Französische Malerei 1820–1880»
Bis zum 28. Januar ist das vielfältige Panorama der französischen Malerei im 19. Jahrhundert zu sehen. Romantik, Realismus, Naturalismus, Freilichtmalerei, Impressionismus: Künstler dieser Stilrichtungen verliessen damals den offiziellen «Hauptweg» der Malerei, die akademisch-klassizistische Manier. Zu ihrer Zeit höchst umstritten, gehören diese Künstler heute zu den weltweit gefeierten «Wegbereitern der Moderne». Die französische Malerei des 19. Jahrhunderts bietet allerdings eine Vielzahl anderer, ebenso wichtiger Künstler, die damals bei Kunstkritik und Publikum das grössere Ansehen genossen und hochgefeiert wurden. Kuratorin: Sandra Gianfreda

«Abraham Cruzvillegas. Autorreconsturcción: Social Tissue»
16. Februar bis 25. März 2018
Zum ersten Mal in der Schweiz: Der mexikanische Künstler Abraham Cruzvillegas (*1968). In seinen Werken und raumfassenden Installationen untersucht er skulpturale Formen als Ausdruck gesellschaftlicher Verhältnisse. Seine Werke sind von einer Idee des ständigen Werdens geprägt. Improvisation, das Arbeiten mit vorgefundenen Materialien und der Austausch mit Menschen vor Ort spielen eine entscheidende Rolle. Cruzvillegas verwandelt den Ausstellungssaal in eine Werkstatt, in der im Laufe der Ausstellung neue Arbeiten entstehen und verschiedene Veranstaltungen stattfinden. Am Ende fügen sich die neu entstandenen Werke zu einer Gesamtinstallation zusammen. Der für Cruzvillegas’ Werk zentrale Gedanke des dynamischen Prozesses wird so auf das Ausstellungsformat selber übertragen. Kuratorin: Mirjam Varadinis

«Magritte, Dietrich Rousseau. Visionäre Sachlichkeit»
09. März bis 08. Juli 2018
Die Entwicklung der abstrakten Kunst war ein zentraler Prozess der Kunst der Moderne. Aber auch Künstlerinnen und Künstler, die sich an den Stilmitteln der gegenständlichen Kunst orientierten, prägten die Moderne wesentlich mit. Dies wird anhand meisterhafter und zum Teil selten gezeigter Werke der Sammlung des Kunsthauses deutlich. Im späten 19. Jahrhundert erfasste Félix Vallotton die sichtbare Welt fast altmeisterlich präzis – legte aber mit psychologischer Schärfe zugleich ihre Brüchigkeit frei. Gleichzeitig schilderte der «naive» Autodidakt Henri Rousseau fein säuberlich visionäre Bildwelten der Imagination. In der Ausstellung ebenfalls vertreten sind die späteren «Naiven» André Bauchant, Camille Bombois, Élie Lascaux und Grandma Moses. Nach dem Ersten Weltkrieg gewann die gegenständliche Schilderung der Welt in der sogenannten Neuen Sachlichkeit (Niklaus Stoecklin, Adolf Dietrich) neuen Raum. Und bediente sich nicht sogar der Surrealismus (René Magritte, Salvador Dalí) bei seiner Darstellung unbewusster Inhalte der Mittel gegenständlicher Kunst? Kurator: Philippe Büttner

«Fashion Drive. Extreme Mode in der Kunst.»
20. April bis 15. Juli 2018
Wie haben Künstler auf extreme Erscheinungen wie Schlitzmode, die Schamkapsel, die Krinoline oder den Smoking reagiert? Die Ausstellung betrachtet 500 Jahre Modegeschichte im Spiegel der Kunst. Es stehen Kippmomente im Fokus, in denen die Mode extrem, schrill, laut, getarnt und verpönt ist. Heute fördern Globalisierung und Homogenisierung eine Fast Fashion. Dagegen strebt die exklusiv im Kunsthaus stattfindende, in Koproduktion mit den Festspielen Zürich realisierte Ausstellung eine kritische und sinnliche Betrachtung von Kleidung in der Kunst an: Bedeutende Momente der Modegeschichte vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart in Malerei, Zeichnung, Plastik, Installation, Fotografie und Film. Mit rund 60 Künstlern, darunter Joseph Beuys, Giovanni Boldini, Leigh Bowery, Daniele Buetti, Salvador Dalí, Honoré Daumier, Albrecht Dürer, Esther Eppstein, Sylvie Fleury, Emilie Flöge & Gustav Klimt, Natalja Gontscharowa, K8 Hardy, Herlinde Koelbl, Peter Lindbergh, Manon, Malcolm McLaren & Vivienne Westwood, Mai-Thu Perret, Tula Roy und Christoph Wirsing, Wolfgang Tillmans, Félix Vallotton und Andy Warhol – und mit einem Fashion Ball am 05. Mai 2018! Kuratoren: Cathérine Hug, Christoph Becker

«Robert Delaunay und Paris»
31. August bis 18. November 2018
Mit dieser umfangreichsten Präsentation in der Schweiz wird Robert Delaunay (1885–1941) gewürdigt, einer der bedeutendsten Wegbereiter in der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts. Die visuell äusserst attraktive Ausstellung gibt dem Publikum Gelegenheit, das breite Spektrum und den vorausweisenden Charakter von Delaunays Werk zu erleben – indem sie sich mit dessen zentralen Themen auseinandersetzt: Licht, Farbe und der malerische Ausdruck eines als bewusste Tätigkeit verstandenen Sehprozesses. Das Publikum erfährt, wie der leidenschaftliche Verfechter und Vertreter der abstrakten Kunst zu einer zentralen Figur der Pariser Avantgarde wurde. Anhand von 80 Gemälden und Arbeiten auf Papier wird deutlich, wie entscheidend der Ansporn und Einfluss war, den Paris auf Delaunays Bildvokabular und seine malerischen Experimente ausübte. Fotografien und Filme von Zeitgenossen, die sich ebenfalls von der französischen Metropole inspirieren liessen, ergänzen die Ausstellung. Gastkuratorin: Simonetta Fraquelli

«Oskar Kokoschka: Eine Retrospektive»
14. Dezember 2018 bis 10. März 2019
Oskar Kokoschka (1886–1980) zählt heute zu den wichtigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Im von zwei Weltkriegen erschütterten Europa, wo realistische Kunst in Verruf geraten war, setzte sich Kokoschka unerschrocken für die Anerkennung der figurativen Kunst ein. Zeitlebens hielt er an der integralen Kraft einer Kunst jenseits von Staatspropaganda fest, was sich in seinem gesamten Werk niederschlägt. Die Retrospektive umfasst sämtliche von Kokoschka verwendete Techniken wie Ölmalerei, Pastell, Zeichnung, Aquarell, Druckgrafik sowie Theaterstücke und Kostümentwürfe. Die letzte Retrospektive in der Schweiz zu Kokoschka fand 1986 am Kunsthaus Zürich statt. Es ist an der Zeit, die spektakulären Originale dieses expressiven Malers mit dem unverkennbaren Pinselstrich sowohl einer jüngeren Generation wie auch langjährigen Bewunderern wieder näherzubringen. Kuratorin: Cathérine Hug

Das könnte Sie auch interessieren

Kunst | Fotografie

Fotomuseum Winterthur | Anne Collier | Photographic

Tränen, Emotionen und die Fotografie als Mittel der Objektifizierung und Selbstermächtigung.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum St.Gallen | Judy MillarMit Wettbewerb

Das Kunstmuseum St.Gallen bietet erstmals die Möglichkeit das Œuvre der bedeutenden neuseeländischen Malerin zu überblicken.
Mehr
Kunst | Fotografie

Bündner Kunstmuseum Chur | Flurin Bisig. Am Saum des Sinnes

Ein Bildhauer zwischen Wellblech, Holz und Papier von dem wir noch viel hören werden.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunst Museum Winterthur | Koenraad Dedobbeleer | Reality Check

Wie wird Kunst generiert? Wo hört Kunst auf, wo fängt das Leben an?
Mehr

Anzeige

Kunst | Fotografie, Festivals

LTD. EDITION | Grafik, Illustration, Comics, Fotografie

Ein Eldorado für Grafikliebhaber auf 300m2 mit Kostbarkeiten von rund 20 anwesenden, nationalen und internationalen Gestaltern.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Basel | Kosmos Kubismus. Von Picasso bis LégerMit Wettbewerb

Die Ausstellung fächert die Epoche in einem chronologisch angelegten Panorama auf und lädt zur Neuentdeckung ein.
Mehr
Kunst | Fotografie, Comedy | Unterhaltung

Fondation Beyeler | Violet Chachki | Dragqueen

Was hat eine bekannte Dragqueen mit Pablo Picasso zu tun?
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Projekte

Rathaus für Kultur | Eröffnung

In Lichtensteig lud das «Rathaus für Kultur» zur Eröffnungsfeier.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Appenzell | Ohne Titel - 20 Jahre Innerrhoder Kunststiftung

Als Geschenk zum 20. Geburtstag gibt’s eine Museumspräsentation von rund 70 Werken, darunter auch eine wieder entdeckte Arbeit von Roman Signer.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunsthaus Bregenz | Ed Atkins

Die Arbeiten des britischen Videokünstlers sind durchdrungen von Sentimentalität – Traurigkeit, Schönheit und Verwandlung.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene

Helvetia Kunstpreis | Kaspar Ludwig

Durch konzise Eingriffe oder leichte Verschiebungen lässt er gefundene, alltägliche Gegenstände neuartig und unbekannt erscheinen.
Mehr
Kunst-Szene

Kunsthaus Bregenz | Ed Atkins auf der Biennale

KUB Direktor Thomas D. Trummer zeigt ein gutes Gespür für relevante Künstler*innenpositionen der Gegenwart.
Mehr
Kunst-Szene, Ausstellungen

Luzerner Theater und Hochschule Luzern | Cybercity

Ein theatrales Live-Film-Projekt von und mit Luzerner Jugendlichen.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Photobastei Zürich | #womenphotographer

Die Ausstellung widmet sich der Fotografie von Frauen und präsentiert herausragende Fotografinnen des 20. Jahrhunderts.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunst Museum Winterthur | Reinhart am Stadtgarten | Daumier - Pettibon

Ein Dialog von satirischer Schärfe und düsterer Poesie. Zwei grosse Zeichner und Gesellschaftskommentatoren.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Fotomuseum Winterthur | SITUATIONS/Foto Text Data

Das experimentelle Ausstellungsformat lädt ein, über die Ränder der Bilder hinauszusehen und ihren Kontext zu hinterfragen.
Mehr
Architektur | Design, Bücher

Bauhaus | Imaginista

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein.
Mehr
Architektur | Design, Kunst | Fotografie

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus | Spiraling Shifts

Erstmals arbeitet die Künstlerin Athene Galiciadis mit dem Werkstoff Glas und bringt das Winkelriedhaus zum Strahlen und Funkeln.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Historisches und Völkerkundemuseum | Schlicht und einfach Liner. Druckgraphik und Zeichnungen

Berühmt ist er für seine bäuerlichen Landschaftsbilder und realistischen Porträts der Appenzeller Bevölkerung.
Mehr
Kunst-Szene, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Kunstverein Baselland

Das innovative Haus in der Basler Agglommeration punktet mit mutigen, aufwändigen Ausstellungen und ist längst der eigentliche Leuchtturm der Region.
Mehr
Kunst | Fotografie

Kunstmuseum St.Gallen | Camouflage

Vier internationale Kunstschaffende, deren gemeinsame visuelle Sprache surrealistische und traumähnliche Darstellungsformen beinhalten.
Mehr
Kunst | Fotografie, Bücher, Ausstellungen

Bündner Kunstmuseum Chur | Martin Disler. Die Umgebung der Liebe

Das Jubiläumsjahr wird mit einer Schweizer Premiere eröffnet: Ein gigantisches Panorama-Bild, das erstmals seit über 30 Jahren zu sehen ist.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Fantasy Island

Ein wichtiger und überzeugender Beitrag zur Förderung junger Kunstschaffender im Bereich der keramischen Kunst.
Mehr
Architektur | Design, Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Forum Schlossplatz | Im Visier – Die Schusswaffe in Kunst und Design

Bleispritze, Engelmacher, Meuchelpuffer. Eine Ausstellung über unsere Faszination mit dem tödlichen Instrument.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunsthalle Bern | Isa Genzken

Die Vielfalt ihres Schaffens vermag immer wieder zu überraschen. Das Verhältnis zwischen Individuum und Welt ist jedoch eine Konstante ihrer Kunst.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunsthaus Zürich | Guillaume Bruère

Der französische Zeichner ist schnell: mit energiegeladenem, vibrierendem Strich entstehen innert kürzester Zeit eine Vielzahl von Werken.
Mehr
Architektur | Design, Ausstellungen

Schweizerisches Architekturmuseum | Swim City

Badespass mitten in den Städten ist einzigartige helvetische Erfolgsgeschichte.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Aargauer Kunsthaus | Big PictureMit Wettbewerb

Von schierer Grösse und dem grossen Ganzen: «Big Picture» präsentiert viele raumgreifende Arbeiten. Grosses kann sich aber auch im Kleinen zeigen.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunsthaus Zürich | Fly me to the Moon

Ein Streifzug durch die Geschichte künstlerischer Auseinandersetzung mit dem Mond inklusive einer «ausserirdischen» Party.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Wissen

Museum Chaplin’s World | Chaplin Personal

Erstmals bekommt die Öffentlichkeit Einblicke in bisher unter Verschluss gehaltene Teile des Fotoarchivs von Yves Debraine.
Mehr
Architektur | Design

Foundation Award 2019 | Studio Barrus Zürich

Das Zürcher Architekturbüro Studio Barrus gewinnt den Foundation Award 2019.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Eisenwerk Frauenfeld | In vitro veritas

Der Frauenfelder Mark J. Huber ermöglicht und mit seinen Malereien zum Thema Glas ohne Nebenwirkungen «tief ins Glas zu schauen».
Mehr
Kulturgeschichte, Bücher, Wissen

Stiftsbibliothek St.Gallen | Gallus und sein Kloster – 1400 Jahre Kulturgeschichte

Geschichte und Kunst, Mythen und Fakten über den irischen Einsiedlermönch und die Abtei, die ihm zu Ehren errichtet wurde.
Mehr
Kunst | Fotografie

Bündner Kunstmuseum Chur | Jubiläumsjahr 2019

Zum 100. Geburtstag wird das Publikum mit einem faszinierenden Ausstellungsprogramm beschenkt.
Mehr
Kunst-Szene, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Arts Visuels Vaud

Ein Kunstverein, der zwar kein eigenes Haus bespielt, sich aber dafür umso mehr in der Förderung engagiert.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunsthaus Zofingen | Gier

In ihrem Ausstellungsprojekt «Battlefields of Cupiditas» durchleuchtet die Luzerner Künstlerin Nina Staehli die Gier im Ursprung.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Liechtenstein | Nora Turato

Die kroatische Künstlerin steht für die Eroberung der Kunstinstitutionen durch Sprache.
Mehr
Architektur | Design, Kunst | Fotografie, Projekte

Swissgrid Aarau | Kunst und Bau | Katja Loher

Während die reale Welt des Wechselstroms einen Takt von 50 Hertz vorgibt, krabbeln die «Loherschen Ameisen» in ihrer eigenen Frequenz.
Mehr
Ausstellungen

Kunstmuseum Thurgau | Till Velten | La condition humaine

Till Velten schafft eine Serie von Porträts aussergewöhnlicher Menschen und stellt diese Werken des Autodidakten Erich Bödeker gegenüber.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Vögele Kultur Zentrum | Schlaf gut

Vom Schwinden einer Selbstverständlichkeit. Eine neue Ausstellung im Vögele Kultur Zentrum ist dem Schlaf auf der Spur.
Mehr
Wissen, Ausstellungen

Gewerbemuseum Winterthur | Food Revolution 5.0

Wird im Zeichen von Klimawandel, stetig wachsender Weltbevölkerung und zunehmender Verstädterung ein Ernährungswandel stattfinden müssen?
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Ausstellungen

Strohmuseum Wohlen | «Himmeli» - Geometrie und Tradition aus Finnland

Althergebrachte, filigrane Strohkunst aus Finnland fasziniert im Strohmuseum Wohlen.
Mehr
Kunst-Szene, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Porträt 13er Kunsttreff

Mit Guerilla-Taktiken wollen sich Christian Kathriner und sein Team unter die Bevölkerung mischen und so als Stachel im Fleisch fungieren.
Mehr
Kunst | Fotografie, Jetzt im Kino

Kosmos Zürich | Kunst im Kino

Eine cineastische Reise zu einigen der bedeutendsten Werken der Kunst.
Mehr
Kunst | Fotografie

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Rhythmus, Reihe, Repetition

So vielfältig die Sammlung des Kunst(Zeug)Hauses sich auch präsentiert, ist sie doch von einem ihr eigenen Rhythmus geprägt.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Basel | Video / Film. Bestandsaufnahme

In den 1970er Jahren zeigte das Basler Kunstmuseum erstmals Videokunst. Die Ausstellung blickt auf die Zeit zurück, als die Kunst multimedial wurde.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Bündner Kunstverein | Ein Porträt

Schön eingebettet in die Berge ist das Bündner Kunstmuseum mit der Villa Planta und dem Erweiterungsbau eine Augenweide in der Stadt Chur.
Mehr
Kunst | Fotografie

Kunstmuseum Thurgau | Helen Dahm

«Der Künstler ist der einsame Mensch. Er ist beständig in Wandlung.»
Mehr
Architektur | Design, Wissen, Ausstellungen

Stadtmuseum Aarau | PLAY-Das Spiel als Ausstellung

Fifa, Assasins Creed und Co. ist Ihnen fremd? Das Stadtmuseum Aarau bringt Licht ins Dunkel und gewährt Einblicke in die digitale Spielewelt.
Mehr
Kunst | Fotografie, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Kunstverein St.Gallen | Ein Porträt

Nach dem Auszug des Naturmuseums steht der Kunklerbau ganz dem Kunstmuseum zur Verfügung. Ein grosser Fortschritt für die Kunststadt St.Gallen.
Mehr
Kunst | Fotografie, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Portrait Aargauischer Kunstverein

Der Aargauische Kunstverein gilt als grösster und ältester Kunstverein der Schweiz.
Mehr
Kunst-Szene, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Portrait Entlebucher Kunstverein

Ein kleiner, aber umtriebiger Verein bringt zeitgenössische Kunst unter die Entlebucher …
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Thurgau I Skulptur Loop | Spiritualität und zeitgenössischem Spektakel

Wie hängen kreisende Gedanken in den Köpfen von Mönchen und kopfloser Adrenalinrausch zusammen? Die ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Film-Szene

Innerschweizer Filmpreis | Hollywood made in Luzern

Mehr
Literatur-Szene, Bücher

Schweizerisches Literaturarchiv | Die Konkrete Poesie Eugen ...

Mehr
Klassik | Jazz, Musik-Szene

Luzerner Sinfonieorchester | International Classical Music ...

Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunsthaus Baselland | Anna Winteler | Körperarbeit

Mehr
Pop | Volk, Festivals

Between the Beats Festival 2019 | Das Programm steht

Mehr
Theater

Kaserne Basel | Corinne Maier | The end of the world as we ...

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen