Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...

Marchmuseum | Georg Anton Gangyner

Publiziert am 26. Dezember 2011

In einer Sonderausstellung zeigt das Marchmuseum im Kanton Schwyz Porträts und Landschaftsbilder von Georg Anton Gangyner. Zeitlebens widmete er sich der Malerei – als Zeichenlehrer und erfolgreicher Porträtist. Mehr lesen

Schwyzer Maler
Georg Anton Gangyner (1807-1876) wurde in Lachen (SZ) geboren, bildete sich später in Zug zum Maler aus und ging dann an die Kunstakademien von Paris und München. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz war er von 1835 bis 1852 Zeichenlehrer – erst in Glarus und später in Frauenfeld. Er betätigte sich immer mehr als Landschaftsmaler und Porträtist.

Porträtist im Hauptberuf
1852 kehrte Georg Anton Gangyner nach Lachen zurück und arbeitete hauptberuflich als Porträtist. Viele wohlhabende Lachner Familien und berühmte Politiker aus dem Kanton Schwyz liessen sich von ihm porträtieren, so dass ihm seine Malerei zu einem guten Einkommen verhalf.

Marchmuseum
Erstmals würdigt das Marchmuseum in einer retrospektiven Sonderausstellung den Lachner Kunstmaler Georg Anton Gangyner. Aus Gangyners Zeit in Frauenfeld sind viele Landschaften erhalten. Die meisten Gemälde, die in Glarus entstanden, wurden beim Stadtbrand von 1861 zerstört.

weniger lesen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Digital Art Zurich Festival war ursprünglich Anfang Mai geplant, nun findet es im Herbst 2020 statt.

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/02
CLICK 2020/01
CLICK 2019/12

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

3 DVDs | Biobic | Yuli

10 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Mare | Andrea Štaka

4 DVDs | Spielfilm | A Rainy Day in New York

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

5x2 Tickets | Spielfilm | Narziss und Goldmund

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden