Player laden ...

Museum Bruder Klaus Sachseln | Weltenmachen

Publiziert am 06. Juli 2020

Jeder lebt in seiner eigenen Welt. Zwölf Künstler*innen offenbaren sich.

Historische, fantastische, visionäre Szenerien, von Miniatur bis Monumental, lassen die Welten der zwölf Künstler*innen in einer vielfältigen Ausstellung aufleben. Ein Kaleidoskop an einzigartigen Blicken, die unsere vermeintliche Wirklichkeit begutachten und darüber hinausweisen.
Mehr lesen

Der Mensch macht die Welt
Jede Welt hat ihre eigenen Gesetze. Die Weltenmacher*innen vereinen in gut 70 Exponaten Dokumentarisches und Erzählerisches mit Vision und Handwerk. Ihre Arbeiten zeugen von der Lust, Neues zu entdecken und künstlerische Techniken weiterzuentwickeln. Historische Modelle von Marius Rappo und deren Entstehung bilden den Auftakt zu einer Entdeckungsreise, die Bezug nimmt auf den Sachsler Modellbauer Christian Sigrist. Im Ökonomiegebäude des Museums hat er seine eigene Dauerausstellung. Mit grossem handwerklichem Können und genauer Beobachtungsgabe bilden diese „Handwerker“ reale Welten in kleinen Modellen nach. Weiter führt die Reise zu abstrakten Welten, von konstruierten Landschaften zu Collagen monumentaler Grösse, zu Paillettenbildern und computergenerierten Panoramen, zu gezeichneten Pixeln und malerischen, fantastischen Erinnerungen. Den Ausgestellten gemeinsam ist, dass ihre Werke Teil eines einzigartigen Universums sind, in dem sie sich mit ihren Arbeiten bewegen.

Zwölf Künstler*innen
Weltenmachen stellt Arbeiten aus von Stefan Bucher-Twerenbold, Frédéric Clot, Sabine Hertig, Monica Ursina Jäger, Ofra Lapid, Lukas Liederer, Marius Rappo, Stefan Rogger, Marco Scorti, Olga Titus, Matthias A. K. Zimmermann und Peter Storrer.

weniger lesen

Weltenmachen | Museum Bruder Klaus | Sachseln | 28. Juni bis 1. November 2020 |

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Vögele Kultur Zentrum

Kunst Musem Winterthur

Haus für Kunst Uri

Kunstmuseum St.Gallen

Aargauer Kunsthaus

Nidwaldner Museum

Kulturnachrichten

  • Kunst

    #Kinounterstützen | Ticket Aktion

    Tickets für acht Filme im Vorfreude-Vorverkauf bei der Aktion #Kinounterstützen

  • Kunst

    Zürcher Kunstgesellschaft | Anne Keller Dubach ist die neue Präsidentin

    Generalversammlung der Zürcher Kunstgesellschaft bringt Neuerungen

  • Kunst

    Schweizer Grand Prix Design 2021

  • Kunst

    Stadt Wil | Bick-Atelierstipendium

    Kulturschaffende aller Sparten mit Bezug zur Stadt Wil können sich für das Atelierstipendium bewerben.

  • Kunst

    Designprojekt | Ulmer Hocker

    Junge Designer*innen denken den legendären Ulmer Hocker von Max Bill neu

  • Kunst

    Kulturnacht Winterthur | 2021

    Ein vielfältiges Programm zum Schauen, Hören, Spüren, Staunen und Spielen – und zwar für Jung und Alt.

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden