Player laden ...

Museum für Archäologie | Thurgauer Köpfe | Archäologie ohne Vergangenheit?

Publiziert am 09. Juni 2020

Er hat die Archäologiegeschichte der Schweiz geprägt. Karl Keller-Tarnuzzer (1891–1973) war der erster Archäologe des Thurgaus.

Das Museum für Archäologie Thurgau in Frauenfeld zeigt die aussagekräftigsten Funde aus dem Thurgau von der Steinzeit bis in die Neuzeit. Schwerpunkte sind prähistorische Pfahlbaudörfer – vier davon seit 2011 auf der UNESCO-Welterbeliste – sowie römische Siedlungen. Dank der guten Erhaltungsbedingungen in wassergesättigten Schichten haben sich zahlreiche Objekte erhalten: jungsteinzeitliche Textilreste, eine römische Panflöte und römische Holzfässer sind die Highlights.
Mehr lesen
Karl Keller-Tarnuzzer

«KKT, wie Karl Keller-Tarnuzzer nach seinem Zeitungskürzel auch genannt wird, ist eine sehr spannende Persönlichkeit, welche die Archäologie im Thurgau massgebend prägte. Persönlich beeindruckt mich, wie er es schaffte, zahlreiche Jugendliche und Erwachsene nachhaltig für dieses Fach zu begeistern. Noch heute berichten mir ältere Besucherinnen und Besucher im Museum von ihren Erlebnissen mit dem charismatischen Forscher und Vermittler.»
Kurator Urs Leuzinger über die Ausstellung

Der erste Kantonsarchäologe
Karl Keller-Tarnuzzer (1891–1973) ist die Hauptfigur in der Ausstellung «Thurgauer Köpfe: Archäologe ohne Vergangenheit?». Er war der erste Kantonsarchäologe und Konservator der urgeschichtlichen Sammlung des Kantons Thurgau. Daneben war er als Versicherungsvertreter, Verbandssekretär, freischaffender Journalist und Schulinspektor tätig. Karl Keller-Tarnuzzer prägte mit seinen Ausgrabungen zwischen 1928 und 1963 in wichtigen Fundstellen wie Hüttwilen-Stutheien, Eschenz-Insel Werd, Pfyn-Breitenloo, Arbon-Bleiche 2 und Gachnang/Niederwil-Egelsee die archäologische Forschung nicht nur im Kanton, sondern in der ganzen Schweiz. Seine zusammen mit Hans Reinerth verfasste «Urgeschichte
des Thurgaus» aus dem Jahr 1925 war jahrzehntelang das Standardwerk zur Ur- und Frühgeschichte des Thurgaus.

Begnadeter Vermittler
Der Fokus der Ausstellung liegt einerseits auf seiner bis heute nur lückenhaft bekannten Biografie, andererseits werden die oben genannten Fundstellen vorgestellt. Karl Keller-Tarnuzzer grub diese fünf Fundstätten allerdings nicht alleine aus: Arbeitslose, polnische internierte Soldaten, Lehrer, interessierte Ordensleute sowie Fachleute der Universität Groningen (NL) waren weitere «Köpfe» in seinem Team. Karl Keller-Tarnuzzer war ein begnadeter Vermittler. Er führte viele Schulklassen auf Ausgrabungen, verfasste zahlreiche Zeitungsartikel und schrieb sogar einen Jugendroman.

weniger lesen

Thurgauer Köpfe | Archäologe ohne Vergangenheit? | Museum für Archäologie | bis 18. Oktober 2020

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Art o’clock | Ausstellungskalender mit Erinnerungsfunktion

    Mit «Art o’clock» nie wieder eine Ausstellung verpassen!

  • Kunst

    Museum im Lagerhaus | Kunst im Ausnahmezustand | Mitmach-Aktion

    145 kreative Statements aus den ersten Monaten mit Corona

  • Kunst

    König Büro

    Eine Galerie für zeitgenössische Schweizer Kunst.

  • Kunst

    Kunstmuseum Basel | Neue Leitung Gegenwartskunst

    Maja Wismer wird neue Leiterin Gegenwartskunst

  • Kunst

    Jungkunst 2020 | Das Festival im Herbst

    Vom 22. bis 25. Oktober zeigt die Jungkunst zum 14. Mal was die junge Schweizer Kunstwelt zu bieten hat.

  • Kunst

    Kunsthaus Sursee DREI

    Drei furchterregende Raumeinheiten mit eigenwilligen Geräuschen sind nun das neue Kunsthaus ...

  • Mit WettbewerbKunst

    Kunsthaus Zürich | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Berlin Alexanderplatz

5x2 Tickets | Spielfilm | Alice et le maire

55 Streaming-Gutscheine | Biopic | Judy

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

3 Bücher | Ein Leben für den Tanz | André Doutreval | Verlag rüffer&rub

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Fruitval Station

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden