Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...

Museum Tinguely | Krištof Kintera. I AM NOT YOU

Publiziert am 29. Mai 2014

Mit Ironie, Schalk und manchmal düsterem Humor stellt der junge tschechische Künstler Krištof Kintera Kunst und Leben auf den Kopf. Er ist diesen Sommer zu Gast im Museum Tinguely. Die Ausstellung entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler. Mehr lesen
Kristof Kintera

Krištof Kintera | I am not you
Krištof Kintera erschafft einen neuen Golem aus Hunderten von Glühbirnen, persifliert unser Sicherheitsdenken mit einem gepanzerten Kinderwagen oder versucht, im Elektrofachgeschäft ein komplett durchgestaltetes Gerät ohne Funktion zu verkaufen. Mit seinen dysfunktionalen und absurd erweiterten Maschinen trifft er die Ästhetik Tinguelys. Kinteras Werk wird in Basel so präsentiert, dass sich die Spontaneität, die Vielschichtigkeit sowie das Engagement des Künstlers auf den Besucher und die Besucherin übertragen. Bespielt werden nicht nur die Ausstellungsräume, auch andere Bereiche des Museums erfahren eine Neuinterpretation durch den Künstler.

Eine Haltung, die alles in Frage stellt
Mit Tinguely teilt Kintera eine extrovertierte und kritische künstlerische Haltung, die alles in Frage stellt, zerlegt oder auch neu zusammenfügt – und die sich an den Institutionen reibt und den kreativen Clash ebenso sucht wie das Ende der Komfortzone für alle Beteiligten. Für Kintera wird das Museum zum Spielfeld, und die Verunsicherung des Betrachters wird zur Grundlage für ein neues Erleben gewohnter Umgebungen.

Vita des Künstlers
Krištof Kintera lebt und arbeitet in Prag, wo er 1973 geboren wurde. Seine Ausbildung zum Künstler absolvierte er an der Akademie seiner Geburtsstadt (1992 bis 1999), die er mit Forschungsaufenthalten und Stipendien in Columbus (Ohio/USA), Birmingham (GB) und München ergänzte. Ein längerer Aufenthalt 2003–2004 an der Rijksakademie van Beeldende Kunsten Amsterdam schloss seine Ausbildung ab. Während des Studiums beteiligte sich Kintera an zahlreichen Projekten, bei denen oft Performance und Theater eine tragende Rolle spielten. Um die Jahrtausendwende waren der alternative multikulturelle Raum und die Gruppe Universal NoD für Kintera prägend. Kintera nimmt mit seiner Kunst an sozialen und gesellschaftlichen Debatten teil und ist mit verschiedenen Interventionen im öffentlichen Raum in Prag präsent.

weniger lesen

Museum Tinguely Basel | Krištof Kintera. I AM NOT YOU | 11. Juni bis 28. September 2014

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunstmuseum Luzern konnte 2019 einen neuen Besucher*innenrekord verbuchen.

  • Kunst

    120 Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalters des Fotojournalimus von 1932 bis 1989. Mehr als nur ...

  • Kunst

    Tanzen im Museum – mit Silent Disco und Videoscreenings …

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Degas: Leidenschaft für Perfektion

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

5x2 Tickets | Spielfilm | Mare

5x2 Tickets | Spielfilm | Il Traditore

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden