Player laden ...

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus | Sammelstelle archithese

Publiziert am 09. November 2017

Die künstlerische Auseinandersetzung mit einer Architekturzeitschrift. Vier Künstlerpositionen, vier verschiedene Interpretationen.

Die so unterschiedlichen Arbeiten ergeben dennoch im Pavillon des Winkelriedhauses ein stimmiges Ganzes. Auf seine ganz eigene Weise hat jeder der vier Künstler die frühen Ausgaben der Zeitschriftenreihe archithese analysiert und interpretiert. Eine gelungene Ausstellung mit Samuli Blatter, Katalin Deér, Gregor Eldarb, Sophie Nys.
Mehr lesen

Reaktivierung
Eine Zeitschrift in Form einer Schriftenreihe – in den 1970er Jahren ermöglichte die neu gegründete Architekturzeitschrift archithese einen kritischen Blick auf aktuelle und historische Themen der Architektur. 40 Jahre später dienen die frühen Ausgaben der Jahre 1972 bis 1976 vier Künstler*innen als Bezugsphänomen. Katalin Deér, Sophie Nys, Gregor Eldarb und Samuli Blatter nehmen die ersten 20 Hefte als Ausgangspunkt für ihre eigenständigen Interpretationen und räumlichen (Re-)Aktivierungen.

Neue Auseinandersetzung mit Architektur
Die Schriftenreihe archithese ist mit Nidwalden eng verbunden. Der Hergiswiler Architekt Hans Reinhard gründete 1971 gemeinsam mit dem aus Luzern stammenden Kunsthistoriker Stanislaus von Moos die Fachzeitschrift, «um einen konstruktiven Beitrag zur Lösung der heutigen Architekturprobleme zu leisten». Rasch entwickelte sich das Magazin zu einem intellektuellen Forum für Fragen des Städtebaus, des sozialen Bauens oder der Bedeutung der Denkmalpflege und der Architektur im In- und Ausland.
Dem Titel und der Idee der Architekturzeitschrift verpflichtet, bildet die Ausstellung eine Plattform, auf der verschiedene Haltungen und Perspektiven aufeinandertreffen. Von Beginn an war die Reihe keine illustrierte Hochglanzbroschüre, sondern eine Publikation, die den geistigen Hintergrund ins Zentrum stellte. Trotzdem wirken die kleinformatigen Hefte der ersten Serie wie Werkzeuge – nicht nur für den intellektuellen Gebrauch, sondern auch zur praxisorientierten Handhabe. Die Ausstellung «Sammelstelle archithese» bringt die Zeitschriftenreihe ins Gespräch mit zeitgenössischer Kunst und erweitert ihren Wirkungskreis somit in eine neue Dimension.

weniger lesen

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus, Stans | «Sammelstelle archithese» | Samuli Blatter, Katalin Deér, Gregor Eldarb, Sophie Nys | 4. November bis 11. Februar 2018 | Mittwoch, 15. November 2017, 18.30 Uhr: Schlaglicht-Rundgang durch die Ausstellung mit Søren Linhart, Dipl. Architekt SIA BSA SWB und Jørg Himmelreich, Chefredaktor archithese. Moderation: Eva-Maria Knüsel, Leitung Vermittlung Nidwaldner Museum | Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18.30 Uhr: Rundgang durch die Ausstellung mit Patrizia Keller | Mittwoch, 31. Januar 2018, 18.30–19.30 Uhr: Podium «archithese. recycled?», mit Katalin Deér, Künstlerin; Stanislaus von Moos, Kunsthistoriker; Ákos Moravánszky, Architekturtheoretiker; Nina Paim, Designerin; Hans Reinhard, Architekt. Moderation: Gabrielle Schaad, Kunsthistorikerin.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Kunsthaus Baselland | Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger

    Eine Anleitung zum sich verlieren, sich finden und wieder ankommen.

  • Kunst

    Kunsthaus Glarus | Neue Direktorin

    Melanie Ohnemus wird die neue Direktorin des Kunsthaus Glarus

  • Kunst

    Chipperfield-Bau | Preview

    Das Kunsthaus Zürich lädt zur Preview des Erweiterungsbaus ein!

  • Kunst

    Open Call | FATart Fair 2021

    «Woman in arts» lautet das Motto der Künstlerinnen-Messe, für die sich Teilnehmerinnen noch ...

  • Kunst

    #Kinounterstützen | Ticket Aktion

    Tickets für acht Filme im Vorfreude-Vorverkauf bei der Aktion #Kinounterstützen

  • Kunst

    Zürcher Kunstgesellschaft | Anne Keller Dubach ist die neue Präsidentin

    Generalversammlung der Zürcher Kunstgesellschaft bringt Neuerungen

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden