Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...
Mit dabei: Der Soundkünstler Sebastian Hofmann. arttv Porträt von 2016

Performance-Projekt | Die längste Nacht

Publiziert am 11. Dezember 2019

Das Format des 16-stündigen Performance-Marathons wird dieses Jahr in den Winter verlegt, auf die längste Nacht und der Jahreszeit entsprechend in den Innenraum. Vom Sonnenuntergang am 21. Dezember um 16.36 Uhr bis zum Sonnenaufgang am 22. Dezember um 8.11 Uhr legen sich die 16 Stunden als klarer Raster über die Nacht und geben den Takt an: 16 eingeladene Künstler*innen aus verschiedenen Sparten werden während je einer Stunde ihre Performance präsentieren. Mehr lesen
Die längste Nacht 2019

Kunst-Stafette
Gemäss dem Prinzip einer Stafette reichen die Künstler*innen ihre Einladung wiederum an weitere Künstler*innen oder Personen aus einem anderen (auch kunstfernen) Feld weiter, mit denen sie ihr Zeitfenster teilen möchten.
Aufgrund dieser weitergereichten Einladung werden um die 50 Künstler*innen bzw. weitere Beteiligte in der LÄNGSTEN NACHT am Start sein! Die bekannte und erfolgreiche Veranstaltung verknüpft alte Traditionen mit modernem Livestyle, um in der dunklen Jahreszeit eine andere Art von kultureller Teilhabe und Festlichkeit anzubieten, die unabhängig von Kommerz und überladenem Kitsch agiert. Man könnte auch sagen: Alle legen eine Nachtschicht ein! – Oder verpflichten sie gerade dazu, sich DIE ganze LÄNGSTE NACHT mit allen ihren Stimmungskurven zu Gemüte zu führen.

Beteiligte Künstler*innen und Gruppen
Trixa Arnold & Ilja Komarov, Zürich // Léo Collin, Genf, mit Raphaële Languillat und Adrian
Galeazzi // Leo Hofmann, Zürich, mit Una Lee, Belfast // Sebastian Hofmann, Zürich, mit Firdes Atmaca, Alessandro Peter, Lulzim Plakolli, Marouan Mounir, Silvio Cadotsch, Philipp Schaufel- berger, Lara Stanic und Hans Peter Pfamatter // Angela Marzullo, Genf, mit Nelson // Lou Masduraud, Genf, mit Antoine Bellini, Lyon // Guillaume Pilet, Lausanne, mit Zhao Lin, Shanghai // Chris Regn, Basel, mit Fränzi Madörin, Basel // Christoph Studer-Harper, Bern, mit Terry Remo Loosli, Bern, und 5 Sänger*innen // Simone Truong, Zürich, mit Ko-Performer*in // Melissa Tun Tun, Paris/Genf, mit Chloé Tun Tun, London // Anne Käthi Wehrli, Zürich, mit Ingrid Käser, Zürich // Olivia Wiederkehr, Zürich, mit Thomas Peter, Zürich // Philippe Wicht, Vevey, und Pauline Coquart mit Yann Biscaut, Benjamin Elliott, Giulia Essyad und Gabriel Schields-Hanau, alle aus Genf // Wassili Widmer, Zürich, mit Martina Morger, Zürich // Omri Ziegele, Zürich, mit Yves Theiler, Zürich

weniger lesen

DIE LÄNGSTE NACHT 2019, 21. / 22. Dezember 2019, 16.36 Uhr bis 8.11 Uhr Kunstraum Walcheturm, 8004 Zürich | Kuratiert von Dorothea Rust, Irene Müller, Jörg Köppl und Karen Geyer

Der Eintritt ist frei, Verpflegungsmöglichkeit ist vorhanden.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunstmuseum Luzern konnte 2019 einen neuen Besucher*innenrekord verbuchen.

  • Kunst

    120 Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalters des Fotojournalimus von 1932 bis 1989. Mehr als nur ...

  • Kunst

    Tanzen im Museum – mit Silent Disco und Videoscreenings …

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Degas: Leidenschaft für Perfektion

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Jagdzeit

5x2 Tickets | Spielfilm | Lindenberg! Mach dein Ding

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden