Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...

Roland Gretler | Fotograf und Archivar

Publiziert am 26. März 2007

Im kürzlich bei Rotpunkt erschienenen Band «Vom Wert der Arbeit. Schweizer Gewerkschaften – Geschichte und Geschichten» machen die Fotografien einen entscheidenden Anteil aus. Wir haben den Bildredaktor Roland Gretler in seinem Archiv im Zürcher Kreis 4 besucht. Mehr lesen
Gretler

Als der Rotpunktverlag aus Anlass des 125jährigen Jubiläums des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes SGB eine Publikation plante, war bald klar, dass für die Bebilderung des Bandes nur eine Adresse in Frage kam: Roland Gretler und sein Panoptikum zur Sozialgeschichte im Zürcher Kreis 4.

Der Fotograf und Archivar Roland Gretler hat in den letzten 30 Jahren ein Archiv aufgebaut, das Tausende von Fotografien, Dokumenten und Objekten zur Geschichte der Arbeiterbewegung umfasst. Der leidenschaftliche Sammler weiss zu fast jeder Fotografie seines Archivs eine eigene Geschichte zu erzählen. Der einstige 68er kam mit vielen Arbeitern und Arbeiterinnen in persönlichen Kontakt, die ihm von ihren Erfahrungen und Erlebnissen berichteten und manchmal auch Fotografien und Fotoalben anvertrauten. Im Café Boy beim Lochergut, damals ein Treffpunkt kulturell und sozial engagierter Leute, lernte er die letzten noch lebenden Mitglieder des legendären Arbeiterfotobundes Zürich (AFB) kennen. Ihre über Jahrzehnte realisierten Fotoreportagen bilden heute einen wichtigen Pfeiler in Gretlers umfangreicher Sammlung.

Das Buch «Vom Wert der Arbeit», herausgegegeben von Valérie Boillat, Bernard Degen, Elisabeth Joris, Stefan Keller, Albert Tanner und Rolf Zimmermann vereint Beiträge unabhängiger Historikerinnen und Historiker zur Geschichte der Arbeiterbewegung vom frühen 19. Jahrhundert bis heute. Es beleuchtet den Alltag der Arbeitnehmenden, ihren Kampf um bessere Arbeitsbedingungen und die Entwicklung gewerkschaftlicher Bewegungen in der Schweiz. Zwischen die Kapitel eingeschobene Geschichten und Porträts sorgen ebenso wie das einzigartige Bildmaterial für eine fesselnde Lektüre.

weniger lesen

Gretlers Panoptikum zur Sozialgeschichte
Kanzleistrasse 56
8026 Zürich
Telefon und Fax 044 242 65 14
(Öffnungszeiten nach Vereinbarung)

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunstmuseum Luzern konnte 2019 einen neuen Besucher*innenrekord verbuchen.

  • Kunst

    120 Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalters des Fotojournalimus von 1932 bis 1989. Mehr als nur ...

  • Kunst

    Tanzen im Museum – mit Silent Disco und Videoscreenings …

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

3x2 Tickets | Konzert | StradivariQuartett | Stäfa

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Jagdzeit

5x2 Tickets | Spielfilm | Mare

5x2 Tickets | Spielfilm | Narziss und Goldmund

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden