Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...

sic! Luzern | Laute Häuser, Äpfel und Mythen

Publiziert am 24. April 2013

13 Künstler lassen laute Häuser und Äpfel fallen, im sic! Raum für Kunst, im Elephanthouse und auf den Strassen von Luzern. Unbekannte Mythen, die im Rahmen von «sagenhaft13» auferstehen. Mehr lesen

Von Mythen geprägter Lebensraum
In der Gruppenausstellung von sic! Raum für Kunst (a&a, Claudia Bucher, Denis Handschin, Dominique Koch, Maude Léonard-Contant, Navid Tschopp, Nino Baumgartner, Samuel Weniger, Sara Stäuble, Andy Storchenegger/Brigitte Dätwyler/Colin Guillemet) können drinnen und draussen Positionen von Kunstschaffenden entdeckt werden, die sich mit Mythenbildungen im Alltag und kultureller Tradition beschäftigen. Der Mythos als Ursprungsmaterial der Welterklärung und Grundlage der Verständigung verfügt über
 besondere Bildhaftigkeit. Er ruft Erinnerungen aus kollektiven Bildspeichern wach und ist versuchte Chaosbewältigung. Die Kunstschaffenden untersuchen Erscheinungsformen von Mythen zwischen Fiktion und Realität: Sie «sprechen» einerseits von Dingen und Dokumenten, die durch gesellschaftliche Prägung oder subjektive Bezugnahme zu Artefakten werden. Andererseits dementieren sie Wissen als einzig gültiges Mass der Weltbeschreibung zugunsten von künstlerischen Strategien. Die Ausstellungsplattform wird auch auf den öffentlichen Raum der Stadt ausgedehnt. Ephemere performative Eingriffe reaktivieren das immaterielle Vermächtnis kultureller Handlungen und interpretieren diese neu. Dadurch wird die Tradition mündlicher Überlieferung von Sagen aufgegriffen und ermöglicht eine Auseinandersetzung mit Luzern als spezifisch mythisch geprägtem Lebensraum.

sic! Raum für Kunst
sic! Raum für Kunst bietet nationalen wie internationalen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit zur Realisierung neuer Projekte, bietet Zeit und Raum für Experimente und Diskussion. Hier werden Arbeiten von Kunstschaffenden gezeigt und engagiert vermittelt, die sic! als relevant im gegenwärtigen Diskurs einschätzt. sic! Raum für Kunst arbeitet nicht-profitorientiert.
«Wir möchten künstlerische Impulse setzen, sind im Zweifel für den Zweifel und versuchen den Spagat zwischen lokalen Bedürfnissen und globalen Ambitionen zu meistern. Wir interessieren uns für gesellschaftliche und politische Themen und sind überzeugt, dass die Kunst als adäquates Mittel zur Reflexion funktioniert und dabei inspirative Kräfte freisetzt», sagen die Macherinnen von sic!.

weniger lesen

Laute Häuser und Äpfel, die fallen | Bisher unbekannte Mythen für Luzern

a&a, Claudia Bucher, Denis Handschin, Dominique Koch, Maude Léonard-Contant, Navid Tschopp, Nino Baumgartner, Samuel Weniger, Sara Stäuble, Andy Storchenegger/Brigitte Dätwyler/Colin Guillemet

sic! Raum für Kunst; Elephanthouse

Luzern, 25. April bis 25. Mai 2013

sagenhaft – das Innerschweizer Kulturprojekt

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunstmuseum Luzern konnte 2019 einen neuen Besucher*innenrekord verbuchen.

  • Kunst

    120 Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalters des Fotojournalimus von 1932 bis 1989. Mehr als nur ...

  • Kunst

    Tanzen im Museum – mit Silent Disco und Videoscreenings …

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

2x2 Tickets | Konzert | Jazz | Rabih Abou-Khalil | Moods | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Il Traditore

5x2 Eintritte | Ausstellung | Federn - wärmen, verführen, fliegen | Gewerbemuseum Winterthur

3x2 Tickets | Konzert | StradivariQuartett | Stäfa

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden