Player laden ...

transit09 | i-magie-nation

Publiziert am 19. April 2009

Die Videokünstlerin Ruth Baettig präsentiert im Zusammenhang von transit09 im Innenhof des Regierungsgebäudes Luzern eine beeindruckende Video-Sound-Installation.
Mehr lesen

Das Projekt i-magie-nation suchte im Vorfeld über verschiedene Kanäle junge Menschen zwischen 13 und 18 Jahren, die aktiv an einem Videokunstprojekt teilnehmen mochten. Dieser Lebensabschnitt ist wie kein anderer Zeichen für Wandlung, Werden. In einem Videointerview berichten sie über ihre Erfahrungen in dieser Lebensphase. Diese Videoaufnahmen integrierte Ruth Baettig in eine Installation, die auf die historischen und architektonischen Kontexte Bezug nimmt.

Der Lichthof im Ritterschen Palast, mitten in der Stadt Luzern, steht bildhaft für Transit. Ursprünglich als Treppenhaus eines privaten Stadtpalais erstellt, wurde er zum Durchgangsraum des Jesuitenkollegiums, heute ist er die Erschliessung des Regierungsgebäudes. Täglich wird dieser Lichthof von vielen Menschen auf dem Weg von der Altstadt zur Neustadt und umgekehrt benutzt.
An der Stelle des verborgenen Brunnens platzierte die Künstlerin ein grosses, mit weisser Flüssigkeit gefülltes Becken. Die Oberfläche dient als Projektionsfläche für die Videoportraitaufnahmen der jungen Menschen. Über Kopfhörer kann man in die vorgestellte Welt der jungen Leute eintauchen. Sie sprechen über ihre Vorstellungen des Paradieses, ihr Schlafzimmer oder den Wunsch sich zu verlieben.
Im Raum ist eine Soundkomposition von Mikiko Yui zu hören. Die Töne, Klänge, Melodien vermischen sich mit den unmittelbaren Geräuschen des Lichthofes und komponieren so eine ständig sich wandelnde Klangwelt, die die tonlosen, jedoch bewegten Gesichtszüge in der Videoprojektion begleiten und ihnen ein rätselhaftes Entrückt-Sein geben.
Ein Kreislauf entsteht, der den Weg in die eigenen Vorstellungen ermöglicht und vielleicht unerwartete Verbindungen entdecken lässt. Die Installation I-Magie-Nation ist eine Inszenierung.
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft treffen im Kern – im Sammelbecken des verborgenen Brunnens aufeinander, dem Ort der I-Magie-Nation.

weniger lesen

i-magie-nation | transit09 | Innenhof Regierungsgebäude Luzern | Bis 12. Mai 2009

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Nidwaldner Museum

Bündner Kunstmuseum

Kunstmuseum St.Gallen

Kunst Musem Winterthur

Haus für Kunst Uri

Liste Art Fair Basel

Vögele Kultur Zentrum

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/06
CLICK 2022/art/02

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden