Player laden ...

IBA Basel 2020 | Klangraum und Lichtszene

Publiziert am 29. Oktober 2013

Ein Klangraum von der Mittleren Brücke bis zum Rheinhafen, eine Lichtchoreographie, die drei Länder in einen gemeinsamen Lichtraum taucht. Die IBA Basel 2020 überwindet Grenzen.

Klangperformance Brücken/Schlagen | Netzwerk Transborder | Komposition: Benedikt Schiefer | 18.10.2013 | Lichtszene – Dreiland 2013 | Siegrun Appelt und Yvonne Ziegler | 18.10.–2.11.2013, täglich 19.30–21.00 Uhr | Dreiländereck – Basel, Huningue, Weil am Rhein

IBA 2020
Von Mitte August bis November 2013 präsentiert die IBA Basel rund 40 Projekte, mit denen sie bis 2020 die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der drei Länder sichtbar konkretisieren will – gemäss ihrem Motto «Au-delà des frontières, ensemble – Gemeinsam über Grenzen wachsen». Ein abwechslungsreiches Programm rund um die IBA Projektlandschaft lädt dazu ein, die Region neu zu entdecken, sei es auf Bus- und Velotouren, in Rundgängen und Führungen oder in Gesprächsrunden.

Klangraum Rhein
Mit Einbruch der Dunkelheit begann am 18.10.2013 die Uraufführung der Klangperformance «Brücken/Schlagen» des Netzwerkes Transborder (Grenzüberschreitendes Netzwerk für experimentelle Musik und auditive Kunst). Der in Basel wohnhafte Benedikt Schiefer komponierte dafür eine Nah-Fern-Choreographie in Form einer Collage aus Elementen des Basler Trommel-Repertoires. Dabei wurden Klangquellen und Trommler von der Mittleren Brücke bis zum Dreiländereck an den Rheinufern und auf den Brücken platziert, die wie Buschtrommeln Signale weitergaben. Von einem Löschschiff aus bespielte der Musiker und Komponist live den so erzeugten Klangraum.

Lichtszene – Dreiland
Im Rahmen der IBA Projektschau 2013 und der Ausstellung Lightopia des Vitra Design Museums realisierte die österreichische Künstlerin Siegrun Appelt gemeinsam mit der Lichtkunstexpertin Yvonne Ziegler eine Lichtinstallation am Dreiländereck. Die künstlerische Arbeit «Lichtszene – Dreiland» legt ihren Fokus auf das nächtliche Gesicht des Dreiländerecks. Mit pointierten Eingriffen auf beiden Rheinufern in allen drei Ländern wird die vielfältige ästhetische und kulturelle Qualität dieses einzigartigen Raumes aus verschiedenen Blickwinkeln wahrnehmbar.

Live-Film
Die Lichtinstallation ist als Live Film von 90 Minuten Dauer konzipiert. Durch An- und Abschalten der Wegebeleuchtungen, durch Einsatz grenzüberschreitender Lichtstrahlen und unter Einbezug zufälliger Lichter verbindet das Kunstwerk die jeweils charakteristischen Lichtstimmungen zu einer sich verändernder Lichtszene. Dabei öffnen sich neue Räume, wird Dunkelheit neu erlebbar und die Qualität des Dreiländerraumes herausgearbeitet.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Historisches Museum Thurgau | Schloss Frauenfeld | Weltgeschichte im Thurgau

Tauchen Sie ein in die neu inszenierte Ausstellung des Schlosses Frauenfeld und erleben Sie das Mittelalter mit allen Sinnen!
Mehr
Kulturgeschichte, Projekte

600 Jahre Niklaus von Flüe | Visionsgedenkspiel

Die Visionen von Bruder Klaus gaben schon in seiner Zeit zu denken und zu reden. Welchen Weg ging dieser grosse Mystiker, Mittler und Mensch?
Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Strohmuseum im Park Wohlen | Design Total - Stroh inspiriert Schulklassen

Neues Design mit uraltem Material. Fünf Schulklassen werden kreativ.
Mehr
Kulturgeschichte, Ausstellungen

Saurer-Museum Arbon | Firmengeschichte als Teil der Stadtidentität

Aufstieg und Niedergang - im Saurer-Museum wird die Geschichte einer einst weltweit erfolgreichen Firma lebendig.
Mehr

Anzeige

Kulturgeschichte, Wissen

Museum Appenzell | Spitzer! populär, ästhetisch und technisch raffiniert

Ein Spitzer mag als nichts Besonderes erscheinen. Die Ausstellung in Appenzell zeigt: Weit gefehlt!
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Museum Lindwurm | Stein am Rhein | Strandbad-Boom um 1930

Licht-, Luft- und Sonnenbaden - eine Austellung über die Anfänge des beliebten Sommer-Trends.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Spielfilm | Rodin

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Jubiläumsjahr Niklaus von Flüe | «Niklaus von Flüe – ...

Mehr

Spielfilm, Fantasy | The Dark Tower

Mehr

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Kunsthaus Bregenz | Adrián Villar Rojas

Mehr