Player laden ...

2x2 Tickets | Theaterstück | Blaubarts Frauen | Luzerner Theater | Luzern

2×2 Eintritte zu gewinnen
Samstag, 7. November 2020 | 19.30 Uhr | Luzerner Theater

Wahre Heldinnen am Luzerner Theater! Ein bisschen wirr, ein bisschen durchgeknallt, aber auch humorvoll und virtuos.

Mit «Blaubarts Frauen» läuft bereits die zweite Opernproduktion der Spielzeit 20/21 im Luzerner Theater an. In der komischen Revue spannen Christov Rolla und Max Christian Graeff, bekannt als Chanson-Duo Canaille Du Jour, mit den Chordamen des Luzerner Theater zusammen. Gemeinsam knöpfen sie sich den notorischen Frauenmörder Herzog Blaubart vor – doch dieses Mal schlagen die Frauen zurück.

Selbstbewusste Damen
Blaubart ist überall und er steckt in uns allen, so lautet die Devise dieser Inszenierung. Infam, rechthaberisch und unsolidarisch gibt er sich, und er reisst die Deutungshoheit über die Welt an sich. Seine ständige Suche nach immer der nächsten Flamme wird auf der Bühne des Luzerner Theater zu einem spannungsvollen und konkurrenzgeladenen Spiel zwischen den Geschlechtern. Jacques Offenbach und Béla Bartók, die Komponisten der weitaus bekanntesten Blaubart-Oper(etten), prüfen ihre Kandidatinnen öffentlich auf Herz und Nieren, bis die selbstbewussten Damen des LT-Chors die Nase gründlich voll haben und selbst das Zepter in die Hand nehmen. Von Offenbachs grausig-komischer Operette über Bartóks herzzermürbender Paartragödie bis zu popmusikalischen Hits – vor nichts macht das Duo Canaille Du Jour in dieser komischen Revue halt.

Luzerner Theater | Blaubarts Frauen | Besetzung: Damenchor des LT, Christov Rolla, Max Christian Graeff, Marc Unternährer | Text und Inszenierung: Max Christian Graeff | Dramaturgie: Julia Jordà Stoppelhaar | bis 8. November 2020 | www.luzernertheater.ch

Mehr lesen

Verantwortlich für Text und Inszenierung von «Blaubarts Frauen» ist der Autor Max Christian Graeff, der Theatermusiker und Komponist Christov Rolla übernimmt die musikalische Leitung. Der Damenchor des LT wird musikalisch unterstützt durch Marc Unternährer an der Tuba.

weniger lesen

Ihre Daten

* Pflichtfeld

Mehr Wettbewerbe

5x2 Tickets | Ausstellung | U-Joints – Die Kunst des Verbindens, Part III | Gewerbemuseum Winterthur

25x2 Eintritte | Ausstellung | How to Win at Photography | Fotomuseum Winterthur

5x2 Tickets | Spielfilm | Padrenostro

4 Bücher | Fremde Freunde | Max Küng | Verlag Kein & Aber

3x2 Tickets | Dok-Film | Not Me - A Journey with Not Vital

5x2 Tickets | Spielfilm | The Father

1x2 Tickets | Tanz | Sei Nacht zu mir | Klosterkirche Königsfelden

3 Bücher | Menschen wie Dirk | Julia Kohli

5x2 Tickets | Spielfilm | Wanda, mein Wunder | Filmcoopi

3 Bücher | Helvetias Töchter | Nadine A. Brügger | Arisverlag

5 Publikationen | Von Wurzeln zu Wolken | Kunsthaus Zofingen

5x2 Tickets | Spielfilm | Ammonite

2x2 Eintritte | Ausstellung | Kunst der Vorzeit - Felsbilder | Museum Rietberg | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Gli anni più belli

5x2 Tickets | Biopic | Musikfilm | The United States vs. Billie Holiday

5x2 Tickets | Spielfilm | Die Adern der Welt

2 Kataloge | Ausstellung | Sophie Taeuber-Arp | Gelebte Abstraktion | Kunstmuseum Basel

5x2 Eintritte | Ausstellung | Erleuchtet - Die Welt der Buddhas | Museum der Kulturen Basel

5x2 Eintritte | Ausstellung | Robes politiques - Frauen Macht Mode | Textilmuseum St.Gallen

5x2 Eintritte | Ausstellung | Die Royals kommen | Forum Schweizer Geschichte Schwyz

4 Streaming-Codes | Dokumentarfilm | Das neue Evangelium | Regie: Milo Rau

3 Bücher | Roman: Die Erfindung des Ungehorsams | Martina Clavadetscher | Unionsverlag

3 Bücher | Trotz allem. Gardi Hutter. Biographie | Verlag Hier und Jetzt

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

arttv Partner

J.S. Bach-Stiftung

Fondation SUISA

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden