Player laden ...

Freilichtspiele Luzern | «Stadt der Vögel» | Die Sehnsucht nach einem glücklichen Ort

Publiziert am 12. Juni 2017

30 Vögel flattern über die Luzerner Halbinsel. Keine richtigen Vögel zwar, aber dafür Menschen in wunderbarsten Vogelkostümen. Wolkenweich und federleicht. Das Freilichtspiel 2017 auf Tribschen ist ein Fest des Sehens, Hörens und Staunens. Mit einem grandiosen Sigi Arnold in der Hauptrolle.

«Stadt der Vögel» | Freilichtspiele Luzern | Tribschen (beim Richard-Wagner-Museum), Luzern | 13. Juni bis 29. Juli 2017.

Streitende Menschen und strafende Götter
Sie sehnen sich nach einem glücklichen Ort, die beiden Athener Makarios und Georgos. Einen solchen aber finden sie nirgendwo. Überall streiten die Menschen und strafen die Götter. Also bauen die beiden eine eigene, eine neue Stadt; dort, wo weder Menschen noch Götter, sondern nur Vögel zu Hause sind, zwischen Himmel und Erde. Selbstverständlich gelingt dies nicht ohne Widerstände. Zuerst ist die versammelte Vogelschar den beiden Athenern sehr feindselig gesinnt. Und kaum hat Makarios die Vögel von seinem Plan überzeugt, erscheinen die streitsüchtigen Menschen und entlädt sich der Zorn der Götter, und die Utopie einer friedlichen Welt zwischen Himmel und Erde droht zu scheitern.

Selbstbestimmung, Liebe und Freiheit
«Stadt der Vögel» ist eine temporeiche Komödie voller Schönheit, Tiefsinn und einigem Irrwitz. Sie erzählt vom Willen zur Selbstbestimmung, von Liebe, Freiheit und davon, dass ein Ort des Glücks kein Ding der Unmöglichkeit ist. Gewusst wie! Und welcher Ort könnte für den Bau dieses «Wolkenkuckucksheims» stimmiger sein als die Halbinsel Tribschen, die ein natürliches Habitat einheimischer Vogelarten ist? Auch darum haben sich die Luzerner Freilichtspiele für den Klassiker «Die Vögel» von Aristophanes entschieden.

Aristophanes auf Luzern adaptiert
Gisela Widmer hat diese witzigste Komödie des griechischen Dichters satirisch auf Luzerner Verhältnisse umgeschrieben. Annette Windlin inszeniert, bis Zeus seinen Donnerkeil abgeben muss. Der Schauspieler Walter Sigi Arnold spielt zusammen mit 40 theaterbegeisterten Amateuren. Sie singen und tirilieren und verteidigen ihr Wolkenkuckucksheim unter der musikalischen Leitung von Christian Wallner und Hansjörg Römer, während sie sich zu den Choreografien von Lukas Schmocker bewegen; und dies alles im fantastisch gestalteten Raum und in den Kostümen von Ruth Mächler. Ein Freilichtspiel für Jung und Alt; schlicht für alle Menschen, die einen beglückenden Sommerabend erleben wollen.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Theater, Comedy | Unterhaltung, Musical | Oper | Tanz

Winterthur Industriepark | Karl's kühne Gassenschau | SEKTOR1Mit Wettbewerb

Der Kampf gegen den Müll aus dem Orbit geht weiter. Karl's kühne Gassenschau ist mit SEKTOR1 zurück. Wilder und vermüllter als zuvor.
Mehr
Theater-Szene, Festivals, Projekte

FAHR.WERK.ö! | Jugendliche erleben Theater

Die Theaterpädagogen von FAHR.WERK.ö! glauben daran: In jedem Kind steckt ein Schauspieler. Beweis liefert nächstens ein Projekt in Zürich.
Mehr
Kulturgeschichte, Theater, Comedy | Unterhaltung

Freilichtspiele Andermatt | Göschenen am Meer

Per Schiff von Zürich über die Alpen ans Mittelmeer! Dieser wahnwitzige Plan wurde verworfen. Ein Freilichttheater erzählt davon.
Mehr
Theater, Projekte, Kulturpolitik

Schweizer Theaterpreise 2017 | Frauenpower | Grand Prix Theater/Hans-Reinhart-Ring 2017 für Ursina Lardi

Das sind für das Bundesamt für Kultur die "Theatermacher" 2017, die man sich merken sollte.
Mehr

Anzeige

Theater

Cirque de Loin | Ronamor | The Wedding Concert |

Sie rocken, streicheln, purzeln eine Liebesgeschichte über die Manege ihres Chapiteaus, mit Liebe, Verve und ...
Mehr
Comedy | Unterhaltung

Theater am Hechtplatz Zürich | The Show Must Go Wrong | Grandiose UnterhaltungMit Wettbewerb

Regisseur Dominik Flaschka bietet Zürich mit «The Show Must Go Wrong» den wohl vergnüglichsten ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Kunstbiennale Venedig 2017 | Schweizer Pavillon | Philipp ...

Mehr

600 Jahre Niklaus von Flühe | Jugend erklärt Niklaus von ...

Mehr

Neubad Luzern | Temporär | Forum Zwischennutzung

Mehr

Photobastei Zürich | Wir haben keine Zeit

Mehr

Festival da Jazz St. Moritz 2017 | Herbie Hancock

Mehr

Festival da Jazz St. Moritz 2017 | 10. Ausgabe

Mehr