Player laden ...

Theater Basel I Angst

Publiziert am 14. Januar 2013

Kannibalismus im Bankensektor – Horde versus Schwarmintelligenz: Kreatürliche Triebe sind es, die die Figuren bei ihrer hochtechnisierten Arbeit bestimmen. «Angst» geht um im Theater Basel.
Mehr lesen

Die Verlierer der grossen Finanzdeals
Regisseur Volker Lösch, der das erste Mal in Basel inszeniert, hat den Sprechchor im deutschsprachigen Theater neu installiert. Immer wieder verknüpft er Stoffe und Stücke mit Recherchen zur Situation der auf die Bühne eingeladenen Bürger. Sein Theater verschafft diesen die Möglichkeit, ihre oft streitbaren Positionen zu veröffentlichen. Anhand der Theaterversion des Romans «Angst» geht es diesmal um die eigentlichen Verlierer der grossen Finanzdeals, um die so genannten Kleinanleger und um die Beschreibung konkret erlebter Auswirkungen einer absurden, nicht mehr fassbaren Finanzpolitik, die die Welt einem Abgrund zutreibt.

Zum Stück
Der Kernphysiker Alex Hoffmann, jetzt Chef eines in Genf sitzenden Hedgefonds, hat den Börsenalgorithmus VIXAL entwickelt, dessen entscheidender Parameter «Panik» ist. Panik treibt die Börsenkurse in die Höhe, lässt sie ins Bodenlose sinken und macht, so Hoffmanns Theorie, menschliches Handeln vorhersehbar. VIXAL effektiviert sich selbst, er kann Angstverhalten autonom kalkulieren und verspricht atemberaubende Gewinne.

weniger lesen

Angst I Schauspiel von Robert Harris I Regie: Volker Lösch I Dramaturgie: Beate Seidel I Choreographie: Martha Hincapié Charry I Uraufführung: 10. Januar 2013 I Weitere Vorstellungen bis 28. Februar 2013

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Tanzszene Schweiz

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/01
CLICK 2022/cinema/04
CLICK 2022/art/01

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden