Player laden ...

Theater Basel I The Black Rider

Publiziert am 21. Januar 2013

Stelzfuß’ teuflische Fantasien. In der Basler Version von «Black Rider» hat es Platz für Michael von der Heide und eine Guggenmusik. Eine Produktion der Extraklasse!
Mehr lesen
The Black Rider

Der schwarze Reiter
Wie in der Ursage beginnt das Problem mit der Liebe: Wilhelm möchte die Försterstochter Käthchen heiraten, diese aber soll Robert nehmen, denn ihr Vater braucht einen rechten Mann als Nachfolger. In der etwas finsteren Familientradition waren alle Förster hervorragende Schützen – Wilhelm aber kann nicht schiessen. Wenn er also den Obermacker Robert ausstechen will, braucht er einen Crash-Kurs, um den traditionellen Förster-Probeschuss zu bestehen. Aber Talente sind unterschiedlich, und Wilhelm schiesst entweder nichts oder das Falsche. In seiner schwärzesten Verzweiflung und in der schwärzesten aller Nächte jedoch trifft er an einer Wegkreuzung auf einen, der Kugeln verkauft und Hoffnung, 60 magische Kugeln – «sixty silver wishes». Mit diesen Kugeln trifft man immer, nur eine Kugel, die geht frei – sie gehorcht dem schwarzen Reiter.

Das Original
1990 in Hamburg: Der Regisseur Robert Wilson entdeckt im «Gespensterbuch» die Volkssage «Der Freischütz». Es ist die Urgeschichte, auf der auch Webers berühmte Oper beruht. Wilson beschliesst, einen modernen Theaterstoff daraus zu machen: Zur Realisierung holt er sich zwei Stars an Bord: den Sänger Tom Waits für die Songs und den amerikanischen Kultautor der Beat-Generation, William S. Burroughs. Es entsteht ein Musiktheater, eine Rockoper, eine schwarze Ballade über den richtigen Schuss – durchzogen vom American Highway und den anderen Seiten der Nacht.

weniger lesen

The Black Rider – The casting of the magic bullets I Musik und Gesangstexte von Tom Waits, Regie und Stage Design der Originalproduktion von Robert Wilson I Regie: Corinna von Rad I Musikalische Leitung: Rainer Süssmilch I Band «Dr. Nic and the Green Bullets» I Premiere: 15.11.2012 Theater Basel, grosse Bühne I weitere Vorstellungen bis 17.04.2013

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Konzerte und Gespräche live aus dem Kulturhaus – das ist Lovestream.

  • Bühne

    Aarauer Theatervereine schliessen sich zur Bühne Aarau zusammen.

  • Bühne

    Ab Herbst 2022 werden neue Gesichter das Theater Marie und die seit 2013 existierende Junge Marie ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

  • Bühne

    Die Autorin und Schauspielerin Anne Haug erhält das Stipendium für das Stück Labor Basel, das ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

3 Bücher | Markus Bundi | Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

3x2 Tickets | StradivariFEST | Sommerklänge am Zürichsee 2020 | Konzert | Florhof | Zürich

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

4 Publikationen | Ausstellung | Herzkammer - 30 Jahre Museum Langmatt | Museum Langmatt | Baden

3 Bücher | Ein Leben für den Tanz | André Doutreval | Verlag rüffer&rub

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden