Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Kino | Dan in Real Life

Publiziert am 19. Juni 2008

Warmherzige, äusserst unterhaltsame Beziehungs-Liebeskomödie mit zwei idealen Hauptdarstellern. Mehr lesen

Synopsis: Zeitungskolumnist und Witwer Dan Burns (Carell, “The 40-Year-Old-Virgin”, “Little Miss Sunshine”) trifft seine ganze Grossfamilie zum jährlichen Treffen. Mit dabei sind seine drei zeitweise anstrengenden Töchter. Auf dem Weg dorthin lernt er per Zufall in einem Buchladen die attraktive Marie (Binoche, “Chocolat”,”Damage”) kennen, verliebt sich in sie und muss kurz darauf feststellen, dass sie die neue Freundin seines jüngeren Bruders Mitch (Cook, “The Touch”) ist. Ganz verbissen wehren sich Marie und Dan gegen ihre Gefühle, und dies unter dem gestrengen Augen des Familienclans. Aber es gelingt ihnen nicht. Dan muss schlussendlich erkennen, dass er seinem Herzen folgen muss, wenn es um das reale Leben geht …

Kritik: Zugegeben, die Geschichte ist fast von Anfang an voraussehbar. Zugegeben, gegen Schluss hin wird die Liebeskomödie leicht kitschig und auch ziemlich sentimental. Aber die beiden Hauptdarsteller, der mit trockenem Humor lustige Carell und die zauberhafte Binoche – die Chemie stimmt -, sind einfach ein umwerfend ideales Filmpaar. Romanschriftsteller, Theaterautor und Regisseur Peter Hedges (“Pieces of April”), der schon die Drehbücher für Erfolgsfilme wie “About a Boy” und “Gilbert Grape” geschrieben hat, verfasste auch für “Dan in Real Life” köstlich witzige Dialoge, die bestens und wunderbar sowohl zu den slapstickartigen wie auch den romantischen Passagen passen. Eine kleine, warmherzige, äusserst unterhaltsame Comedy, die die Kinobesucher mit einem guten Gefühl aus dem Lichtspieltheater entlässt…

Benny Furth

weniger lesen

Dan in Real Life / Liebeskomödie / Regie: Peter Hedges / 98 Minuten / USA 2007 / mit: Steve Carell, Juliette Binoche, Dane Cook, Dianne Wiest u.a. / Verleih: Fox-Warner / Kinostart: 19. Juni 2008.

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

5x2 Eintritte | Ausstellung | Federn - wärmen, verführen, fliegen | Gewerbemuseum Winterthur

3x2 Tickets | Konzert | StradivariQuartett | Stäfa

5x2 Tickets | Spielfilm | Narziss und Goldmund

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden