© Kino Xenix

Kino Xenix | Open Air 2020

Publiziert am 23. Juni 2020

Freiluft-Kinoerlebnisse auf dem Zürcher Kanzleiareal

Reisen, ohne die Stadt zu verlassen! Das Open Air Kino Xenix ist auch dieses Jahr wieder für die Zürcher und alle die dazu kommen da und zeigt eine handverlesene Auswahl von Filmen, die den Horizont erweitern.
Mehr lesen

Freitag 10. Juli
Mare | Andrea Štaka

Montag 13. Juli
Pranzo di ferragosto (35 mm) | Gianni Di Gregorio

Di 14. Juli
The Wild One | László Benedek

Mittwoch 15. Juli
Rubber (35 mm) | Quentin Dupieux

Montag 20. Juli
Love Island | Jasmila Zbanić

Dienstag 21.
Tangerine | Sean Baker

Mittwoch 22. Juli
Sin nombre (35 mm) | Cary Fukunaga

Montag 27. Juli
Hell or High Water | David Mackenzie

Dienstag 28. Juli
Flash Gordon | Mike Hodges

Mittwoch 29. Juli
La pazza gioia | Paolo Virzi

Montag 3. August
Captain Fantastic | Matt Ross

Dienstag 4. August
Point Break (35 mm) | Kathryn Bigelow

Mittwoch 5. August
Le clan des Siciliens | Henri Verneuil

Montag 10. August
Of Mice and Men (35 mm) | Gary Sinise

Dienstag 11. August
Portrait de la jeune fille en feu | Céline Sciamma

Mittwoch 12. August
La piscine | Jacques Deray

Freitag 14. August
Brokeback Mountain (35 mm) | Ang Lee

Blick ins Programm
Im Gegensatz zu Mare, der Protagonistin unseres Eröffnungsfilms, bleiben wir nicht am Boden, sondern heben mit Andrea Štakas im kroatischen Dubrovnik angesiedelten Film ab zum diesjährigen Xenix-Open-Air. Wer den Sommer in Zürich verbringt, kann anlässlich unseres Freiluftkinos Horizont erweiternde filmische Reisen unternehmen, die in der Realität (zurzeit) kaum möglich sind: etwa an Ferragosto nach Rom, ins Kalifornien der frühen Fünfzigerjahre oder durch die kalifornische Wüste von heute, auf eine kroatische Adria-Insel, zum Santa Monica Boulevard in L.A., auf das Dach eines mexikanischen Zuges, nach Texas, in eine ferne Galaxie, die Toskana oder eine Waldidylle im Nordwesten der USA, an die Strände und in die Lüfte des Grossraums Los Angeles, mitten in einen generalstabsmässig organisierten Juwelenraub, der eine Gangsterbande von Paris über Rom nach New York führt, ins ländliche Kalifornien, auf eine bretonische Insel, nach Saint-Tropez oder in den Wilden Westen.

Politisches und sozial relevantes Kino
Das Kino Xenix geht zurück auf ein Projekt des Autonomen Jugendzentrums Zürich (AJZ). Eine Gruppe von filmbegeisterten Jugendlichen gründete 1980 unter dem Namen «AJZ-Kino» einen Filmclub mit dem Ziel, politisch und sozial relevantes Kino zu zeigen. Die Gruppe besaß damals lediglich einen 16-mm- und einen Super-8-Projektor. Als ersten Film zeigte das AJZ Je Ka Mi von Roman Holenstein. Nach der Schliessung des Jugendzentrums noch im selben Jahr zeigte man als «Mobiles AJZ-Kino» weiterhin Filme an wechselnden Vorführungsstellen. 1982 gastierte der Filmclub für rund acht Monate in einem besetzten Haus am Tessinerplatz. In dieser Zeit wurde das AJZ-Kino – in Anlehnung an das autonome Amsterdamer Kleinkino Xinema Xinix und aufgrund des ironischen Wortspiels – auf den Namen Xenix getauft. Als das Haus am Tessinerplatz abgerissen wurde, fand das Xenix vorübergehend Obdach im Sexkino Walche, das der Zürcher Pornokino-Pionier Edi Stöckli zur Verfügung stellte. An seinem heutigen Standort, der ehemaligen Schulbaracke auf dem Kanzleiareal, befindet sich das Xenix seit dem 21. September 1984. Hier entwickelte sich aus dem leidenschaftlichen und ehrenamtlichen Engagement von filmbegeisterten Jugendlichen aus der politischen Jugendbewegung der 80er Jahre ein professionell geführter Betrieb, der in der Stadt Zürich zu einer wichtigen kulturellen Institution für nichtkommerzielles Kino geworden ist. Informationen zur Mitgliedschaft.

weniger lesen

Open Air 2020 | Kino Xenix | 10. Juli bis zum 14. August 2020

Es gibt keinen Vorverkauf, Billette können ab 18.30 Uhr an der Abendkasse gelöst werden. Es wird empfohlen, Tickets online zu reservieren. Wie viele Sitzplätze beim diesjährigen Open Air zur Verfügung stehen und welche Schlechtwettervariante zum Einsatz kommt, wird von den geltenden Abstandsregeln abhängig gemacht. Entsprechende Informationen werden auf der Kino Xenix Website kommuniziert.

Mitmachen und gewinnen

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

Ihre Daten

* Pflichtfeld

Streaming-Tipps - arttv Dossier

Streaming-Tipp | La vie d'Adèle

Streaming-Tipp | Carol

Streaming-Tipp | Köpek

Streaming-Tipp | Moonlight

Streaming-Tipp | Spielfilm
Mario

Streaming-Tipp | Spielfilm
Girl

Streaming-Tipp | Spielfilm
Portrait de la jeune fille en feu

Streaming-Tipp | Yves Saint Laurent

Kulturnachrichten

  • Film

    Sommerkino | Dolder Sports Bad Zürich

    Vom 27. Juli bis zum 16. August 2020 verwandelt sich die legendäre Schwimmanlage jeden Abend für ...

  • Film

    Arthouse Kinos | DCM Film Distribution als neuer Mit-Eingentümer

    Frischer Wind in der Zürcher Kinolandschaft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

Wettbewerbe

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

3 Bücher | Irrland | Margrit Sprecher

25x2 Eintritte | Ausstellung | Federn – wärmen, verführen, fliegen | Gewerbemuseum Winterthur

55 Streaming-Gutscheine | Biopic | Judy

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | Mare

3 Bücher | Ein Leben für den Tanz | André Doutreval | Verlag rüffer&rub

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden