Player laden ...

Haus für Kunst Uri | «dall'altra parte»

Publiziert am 25. Juni 2016

Es gibt einen guten Grund, auch nach der offiziellen Eröffnung des Gotthard-Basistunnels überirdisch von Nord nach Süd zu reisen: Die Ausstellung «dall'altra parte» zeigt diesen Sommer zeitgenössische Kunst an drei Stationen.
Mehr lesen

Entschleunigt von Nord nach Süd
Ein neuer Tunnel macht es seit diesem Jahr möglich, innert kürzester Zeit das Gotthardmassiv zu unterqueren. Die Kunst hält dagegen – sie plädiert für eine gemächliche Auseinandersetzung mit der Region. Die Ausstellung «dall’altra parte» zeigt zeitgenössische Kunst an drei Stationen: Im Haus für Kunst Uri in Altdorf, in der Strohbaracke in Göschenen sowie in der Gotthardfestung, also auf der «anderen Seite», auf dem Gebiet der Gemeinde Airolo.

Fundamentale Themen
Die ausgestellten Arbeiten im Haus für Kunst Uri befassen sich mit fundamentalen Themen wie Heimat, Migration, Mobilität und Landschaft, mit historischen Anspielungen, unter anderen mit Werken des Urner Künstlers Heinrich Danioth. An der zweiten Station der Ausstellung, in der Strohbaracke Göschenen, ist eine Videoinstallation des Künstlerduos Andres Lutz & Anders Guggisberg zu entdecken.

Mit starken Setzungen verführen
Den dritten Teil der Ausstellung findet man in den eindrücklichen Kavernen der ehemaligen Festung «Sasso da Pigna» auf dem Gotthardpass. Mit den ausgewählten künstlerischen Interventionen möchten die Veranstalter ein nicht explizit kunstinteressiertes Publikum begeistern und visuell mit starken Setzungen verführen.

weniger lesen

«dall’ altra parte» – mit zeitgenössischer Kunst auf den San Gottardo | 18. Juni bis 28. August 2016 | Haus für Kunst Uri in Altdorf | Strohbaracke in Göschenen | Fondazione Sasso San Gottardo

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Vögele Kultur Zentrum

Bündner Kunstmuseum

Kunst Musem Winterthur

Kunstmuseum St.Gallen

Liste Art Fair Basel

Nidwaldner Museum

Haus für Kunst Uri

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/05
CLICK 2022/art/02

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden